ADAM - Eine neue Android-Spezies

  • 26 Antworten
  • Neuster Beitrag
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Kranki

Kranki

Ehrenmitglied
Mitch schrieb:
das teil und seine spezifikationen sieht echt nett aus.
mit einer einschränkung: die auflösung des displays beträgt nur 1024x600px.
Naja, ein gängiger 22" Bildschirm hat mit 1680x1050 deutlich weniger Pixel pro Zoll. Bei einem so kleinen Gerät reicht die Auflösung bestimmt.
 
SeraphimSerapis

SeraphimSerapis

Lexikon
Kranki schrieb:
Naja, ein gängiger 22" Bildschirm hat mit 1680x1050 deutlich weniger Pixel pro Zoll. Bei einem so kleinen Gerät reicht die Auflösung bestimmt.
Richtig, finde es auch vollkommen genug für die Größe.
 
A

Ayur

Experte
Kranki schrieb:
Naja, ein gängiger 22" Bildschirm hat mit 1680x1050 deutlich weniger Pixel pro Zoll. Bei einem so kleinen Gerät reicht die Auflösung bestimmt.
So kann man das ja nicht wirklich vergleichen oder? Ein FullHD TV mit 42" hat 50ppi, sieht aber trotzdem gut aus. Warum? Du sitzt viel weiter weg. Umso näher du rangehst, umso höher sollte die Pixeldichte sein. Dh. bei einem Tablet irgendwo zwischen Laptop (110-150ppi) und Handy (150-250ppi) - also so 140-150 wären schon drin und nicht 113....Da ist es wirklich schade, dass es das Display zur Zeit nur in dieser einen Standardgröße gibt...
 
gokpog

gokpog

Guru
Warum ist ein 10.1" Tablet zwischen Laptop und Handy? Auch ein 10.1" Tablet mit seinen 600-700g setzt du bei längerer Nutzung auf dem Schoss ab. Ich kenne nur 10" Netbooks mit 1024x600 Auflösung und die sind schon in Ordnung.

Ist aber eh müßig darüber zu diskutieren, wie schon erwähnt gibt es nur diesen einen Bildschirmtyp, wenn es ein Pixel Qi Bildschirm sein soll. Und wenn ich zwischen Pixel Qi und +30 PPI wählen müsste, dann entscheide ich mich für die neue Bildschirmtechnologie. Denn die ganzen PPI nutzen dir nichts, wenn du im Freien was lesen willst.
 
A

Ayur

Experte
gokpog schrieb:
Warum ist ein 10.1" Tablet zwischen Laptop und Handy? Auch ein 10.1" Tablet mit seinen 600-700g setzt du bei längerer Nutzung auf dem Schoss ab. Ich kenne nur 10" Netbooks mit 1024x600 Auflösung und die sind schon in Ordnung.
Also wenn ich genügend Platz hab (was ausser in Vorlesungen und vielleicht in der Bahn immer der Fall ist) ist das Display meines Laptops ca eine Armlänge entfernt (also so, dass davor noch etwas liegen kann zB ein Blatt Papier und/oder meine Unterarme) - ein Tablet auf dem Tisch liegt eher wie ein Papier auf dem Tisch (ca die halbe Länge).

gokpog schrieb:
Ist aber eh müßig darüber zu diskutieren, wie schon erwähnt gibt es nur diesen einen Bildschirmtyp, wenn es ein Pixel Qi Bildschirm sein soll. Und wenn ich zwischen Pixel Qi und +30 PPI wählen müsste, dann entscheide ich mich für die neue Bildschirmtechnologie. Denn die ganzen PPI nutzen dir nichts, wenn du im Freien was lesen willst.
Da geb ich dir Recht, daher meinte ich nur: Es ist schade, dass das Display bis jetzt nur in der Auflösung hergestellt wird. Die Firma hat wohl noch nicht genügend Abnehmer, so dass sich die Auftragsfertigung für andere Größen/Auflösungen lohnen würde. Würde vielleicht schneller gehen, wenn sie die Technik einfach lizenzieren würden (damit da ne Marktmacht dahinter steht, zb AUO/CMO/LG oder Samsung [das waren doch schon so gut wie alle großen oder? ^^]).
 
gokpog

gokpog

Guru
Ayur schrieb:
Also wenn ich genügend Platz hab (was ausser in Vorlesungen und vielleicht in der Bahn immer der Fall ist) ist das Display meines Laptops ca eine Armlänge entfernt (also so, dass davor noch etwas liegen kann zB ein Blatt Papier und/oder meine Unterarme) - ein Tablet auf dem Tisch liegt eher wie ein Papier auf dem Tisch (ca die halbe Länge).
Da kannst du aber mit Sicherheit sagen, dass das nicht die Standardposition eines Notebooks beim Arbeiten ist oder schreibst du mit durchgestreckten Armen? Die Bildschirmposition dürfte bei beiden während der Bedienung ziemlich gleich sein und darauf wollte ich hinaus.

Egal, 1280x800(750,720) wäre sicher nicht verkehrt. Wobei ich mir da nicht ganz sicher bin, ob dann nicht vielleicht alles schon wieder zu klein wird und du die Schriftgröße wieder hochskalieren musst. Denn ich möchte eigentlich nicht wie beim Handy in jede Webseite reinzoomen um auch was lesen zu können. Ich hatte bisher leider noch kein Netbook mit dieser Auflösung und 10" Bildschirm in der Hand.
 
A

Ayur

Experte
gokpog schrieb:
Da kannst du aber mit Sicherheit sagen, dass das nicht die Standardposition eines Notebooks beim Arbeiten ist oder schreibst du mit durchgestreckten Armen? Die Bildschirmposition dürfte bei beiden während der Bedienung ziemlich gleich sein und darauf wollte ich hinaus.
Durchgestreckte Arme? Meine Arme liegen auf dem Tisch auf. Naja, egal ^^

gokpog schrieb:
Egal, 1280x800(750,720) wäre sicher nicht verkehrt. Wobei ich mir da nicht ganz sicher bin, ob dann nicht vielleicht alles schon wieder zu klein wird und du die Schriftgröße wieder hochskalieren musst. Denn ich möchte eigentlich nicht wie beim Handy in jede Webseite reinzoomen um auch was lesen zu können. Ich hatte bisher leider noch kein Netbook mit dieser Auflösung und 10" Bildschirm in der Hand.
Muss ich das verstehen? Seit Jahren ist man doch schon richtig schön auflösungsunabhängig - bei Android funktioniert das doch auch ganz gut (auf dem Liquid sind jedenfalls alle Schriften sehr gut lesbar *G*). Und der Browser skaliert immer - auch auf dem Desktop. Bei niedrigerer Auflösung können dann Details wegfallen, aber bei höherer Auflösung? Da sehen Schriften dann glatter aus usw. Oder ist das Bild auf nem FullHD-Fernseher viel kleiner als das von einem SD-Fernseher? Das denken die meisten Leute nur, weil es unter Windows früher nicht ging :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten