ADAM - Eine neue Android-Spezies

  • 26 Antworten
  • Neuster Beitrag
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
garak

garak

Ehrenmitglied
Threadstarter
Es ist weder ein Tablet noch ein eBook-Reader, es ist eine neue Spezies! Mit diesen markigen Worten stellt die Firma Notion Ink ihr neuestes Produkt ADAM vor, einen Android (Tablet?)-PC mit großem 10 Zoll Display. Basierend auf einem Dual-Core ARM CORTEX Prozessor und mit NVidia-Grafik ausgestattet, verspricht der Hersteller hoch auflösendes Multimedia-Spektakel (Full HD) bei gleichzeitig niedrigem Batterieverbrauch. Um mit der Außenwelt zu kommunizieren, verfügt dieses Gerät über 3G und Wifi und der integrierte eBook-Client soll den Anwender in die Lage versetzten, ein Buch oder morgens seine Zeitung zu lesen. Ein besonderer Clou dürfte die Swivel Kamera sein, ein am Rand des Tablets angebrachte und schwenkbare Kamera, die sowohl Fotos als auch Videos in HD ermöglicht.

adam1.pngimg_5.png
img-6.jpgimg_4.jpg
(c) Copyright aller Bilder bei Notion Ink

 
P

Phame

Gast
sieht ganz ordentlich aus aber am ende vom tag isses doch nur wieder ein tablet :)
 
webandroid

webandroid

Neues Mitglied
Die Akkuleistung hört sich auch nicht schlecht an.
16 Stunden im Normalbetrieb und angeblich bis zu 160 Stunden, wenn die Hintergrundbeleuchtung ausgeschaltet ist.

Verfügbar ist dieses Tablet in den USA wohl bereits ab April.
 
H

hellmoot

Ambitioniertes Mitglied
hört sich wirklich vielversprechend an. könnte imho ernsthafte ipad konkurrenz werden. sind schon preise bekannt?
 
B

browsergamer

Neues Mitglied
wow echt ein interessantes gerät. bin mal auf den preis gespannt.
 
A

Ayur

Experte
Phame schrieb:
sieht ganz ordentlich aus aber am ende vom tag isses doch nur wieder ein tablet :)
Ja, nur dass dieses Tablet ein Display von Pixel Qi hat...=> Da kannst du die Hintergrundbeleuchtung ausschalten und das Umgebungslicht nutzen (wie ne Katze ^^) um drauf zu lesen usw. Das ist total cool zum Ebooks lesen und vor allem um Strom zu sparen. Die Hintergrundbeleuchtung ist immer noch das, was am meisten Strom zieht. Deswegen haben ja auch sehr viele erwartet, dass das iPad son Ding bekommt...(IPS-Display ist zwar auch schön, aber ich hab lieber Akkulaufzeit statt so ne Winkelunabhängigkeit und Schwarzdarstellung...)
 
bedor

bedor

Stammgast
ich kann die gründe nicht genau benennen.. ist so eine mixtur aus optik/technik/funktionalität, die dafür sorgt, dass ich echt auf das gerät gespannt bin! klingt nämlich wie das bisher beste tablet, das ich mit android gesehen habe. ich hoffe nur, dass der preis nicht zu exorbitant ist... :(
 
A

Ayur

Experte
Hab gelesen, dass es zwischen 320$ und 800$ kosten soll. Bei den billigeren ist aber wohl ein Standard-LCD drinne. Hoffentlich gibts aber das günstige mit PixelQi zu nem annehmbaren Preis, dann werd ich mir auch mal sowas leisten :)
 
K69

K69

Fortgeschrittenes Mitglied
Für mich wäre sowas nur interessant wenn ein "richtiges" OS drauf läuft und USB-Anschlüsse vorhanden sind. ;)
 
A

Ayur

Experte
Man soll später auch "richtige" Linuxe installieren und es soll wohl 3 USB-Anschlüsse haben :)
 
garak

garak

Ehrenmitglied
Threadstarter
Die werden das ähnlich wie mit dem Freescale handhaben, das wurde auch bereits an z.B. Canoncial herangetragen, damit die auch Ubuntu im Programm haben.
 
M

Mitch

Erfahrenes Mitglied
das teil und seine spezifikationen sieht echt nett aus.
mit einer einschränkung: die auflösung des displays beträgt nur 1024x600px.
 
gokpog

gokpog

Guru
Mitch schrieb:
das teil und seine spezifikationen sieht echt nett aus.
mit einer einschränkung: die auflösung des displays beträgt nur 1024x600px.
Da können sie leider nicht viel machen. Es gibt bisher nur diesen einen 10.1" 1024x600 Pixel Qi Bildschirm. Das ist auch die Standardauflösung der 10.1" Netbooks.


Ich habe mal ein kurzes Video zum ADAM angehängt:
[YT]http://www.youtube.com/watch?v=LPowc1yM0NQ[/YT]
 
T

Timotime

Erfahrenes Mitglied
Ayur schrieb:
Hab gelesen, dass es zwischen 320$ und 800$ kosten soll. Bei den billigeren ist aber wohl ein Standard-LCD drinne. Hoffentlich gibts aber das günstige mit PixelQi zu nem annehmbaren Preis, dann werd ich mir auch mal sowas leisten :)
Komisch, ich habe irgendwo gelesen es kostet zwischen 50$ und 2800$ -.-
 
A

Ayur

Experte
Timotime schrieb:
Komisch, ich habe irgendwo gelesen es kostet zwischen 50$ und 2800$ -.-
Hallo? Es ging um verschiedene Konfigurationen, wie beim iPad 500 bis 850 oder so....Das war in irgendeiner Liste, die Notion Ink herausgegeben hat...
 
morrg

morrg

Fortgeschrittenes Mitglied
Na dann warten wir mal noch auf EVA ;)
Die Erfahrung zeigt, dass dann wohl die Proportionen gefälliger sein werden und das user-interface fehlertoleranter ausfallen sollte.
Ob die beiden dann aber diesmal dem Apfel widerstehen können ?
 
K

Kolame

Ambitioniertes Mitglied
Das ist das, was das iPad hätte sein sollen, finde ich. Ernsthaft, dass ist richtig gut!
 
gokpog

gokpog

Guru
Mit dem Bekanntwerden dieses Tablets haben sich meine Kaufpläne für ein Netbook weiter verschoben. Ob es am Ende genau dieses Tablet oder ein Netbook wird, ist zwar offen aber dieser Bildschirm bzw. diese Bildschirmtechnologie wird es sein. Wenn Pixel Qi das halten kann, was sie versprechen, dann wird das sicher ein super Schritt für alle portablen Displays, auch Handydisplays.
 
J

joschijoschi

Fortgeschrittenes Mitglied
Von den Daten her, absolut interessant, viel besser als das ipad, aber:

Welche apps laufen drauf?
Wie kann man damit drucken?
Was ist mit dem Browser (flash)?
Gibt es ein lauffähiges, für die Größe angepasstes Office?

Von Archos kommt ja was in 7 Zoll, da sehe ich ähnliche Probleme
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kolame

Ambitioniertes Mitglied
Ganz stumpf:
Installier ein Standard-Linux, dass soll möglich sein und alles geht. Normale Programme, Office eben auch und Flash ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten