Asus ZenFone 6: Offenbar Gift für den Ordnungszwang

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
Mehr vom mutmaßlichen Asus ZenFone 6. Fotos eines Vorserienmodells machen heute die Runde. Findet das Anklang in der Chefetage, wird 2019 vielleicht im wahrsten Sinne des Wortes ein ungerades Jahr.

Wohin mit den Kameras und Sensoren auf der Vorderseite, wenn die Industrie immer schmalere Ränder (Bezel) um seine Smartphone-Displays baut? Aus dieser Frage (oder auch “Not”) heraus, ist vergangenes Jahr die Notch geboren. Bei weitem nicht allseits beliebt, aber trotzdem bei fast allen Herstellern in 2018 - Samsung ist eine große Ausnahme - vertreten. Mittlerweile ist die Kerbe auf Größe eines Tropfens geschrumpft und manche besinnen sich statt Notch auch auf den guten alten Schiebemechanismus. Für kommendes Jahr werden wir uns wohl auf minimale “Löcher” im Display einstellen, außerdem geht die Notch auf Wanderschaft. Zumindest bei Asus experimentiert die Entwicklungsabteilung mit einer asymmetrischen Position.

Nach den ersten Fotos des mutmaßlichen ZenFone 6 gibt es weiteres Bildmaterial, sogar ein kurzes Video. Dabei handelt es sich dem Augenschein nach noch um einen Prototyp - es ist also nicht fix, dass die Taiwaner das Modell kommendes Jahr so präsentieren. Der HDBlog hat auf seinen Fotos ein Asus ZenFone 5Z zum Vergleich neben das noch inoffizielle Smartphone gelegt. So richtig viel Platz ist in dem Loch offenbar nicht. Ob da neben einer Frontkamera auch noch ein IR-Sensor für Face Unlock reinpasst? Oder setzt Asus ebenfalls auf einen im Touchscreen eingebetteten Sensor? Wie gefällt euch die verschobene Notch - für Menschen mit ausgeprägtem Ordnungssinn (oder gar Ordnungszwang) dürfte es eine Horrorvorstellung sein.

02.jpeg
Pics: hdblog.it
03.jpeg

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Asus Allgemein")
 

Anhänge

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten