Asus ZenFone Pegasus 3: Noch ein Budget-Ableger aus Taiwan

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Asus ZenFone Pegasus 3: Noch ein Budget-Ableger aus Taiwan im Android News im Bereich Weitere Themen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Asus hat noch schnell ein weiteres Gerät zur aktuellen ZenFone 3-Familie hinzugefügt und zwar einen eher budget-orientierten 5,2-Zoller. Das Zenfone Pegasus 3 löst in 720p auf und wird darunter von einem 64-Bit Octa-Core SoC (System on a Chip) mit einer maximalen Taktrate von 1,3GHz angetrieben. Flankiert wird der Prozessor wahlweise von 2GB RAM und 16GB Speicher oder der Kombination 3GB/32GB - ein microSD-Kartenslot gehört aber in jedem Fall dazu. Dual-SIM unterstützt der Asiate natürlich auch - ebenso wie alle anderen Verbindungsstandards - außer NFC, wie es scheint. Auf der Rückseite ist zudem ein Fingerabdrucksensor unterhalb der Kamera verbaut. Letztere löst mit 13-Megapixeln aus und hat eine f/2.2-Blende. Vorne sitzt eine 5MP-Kamera (f/2.0). Vorinstalliert ist (natürlich) Android 6.0 Marshmallow unter der immer noch recht dezenten ZenUI. Ein großer Pluspunkt bei all der schmaleren Hardware ist der Akku, denn mit einem Nennwert von 4.100mAh lässt sich doch die eine oder andere Betriebsstunde ohne Steckdosenstopp erreichen. Das ZenFone Pegasus 3 kommt in China für umgerechnet 175€ (2GB/16GB), bzw. 200€ (3GB/32GB), in den Farbtönen Gold, Rosegold, Silber und Grau auf den Markt - als Material wird übrigens Aluminium verwendet. Über einen Verkaufsstart in unseren Gefilden ist noch nichts bekannt.

01.jpg
Pics: fonarena.com
02.jpg

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Asus Allgemein")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Lenovo Moto Z Play: Dritte Variante in Planung - ebenso wie das Kamera-Modul
Lenovo macht die Biege: Smartphone ums Handgelenk & Tablet mit Knick
Lenovo Moto Z: Ab September weltweit mit modularen MotoMods verfügbar

Quellen:
Fonarena
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.