Auf Wunsch 4x pro Jahr reiner Tisch bei Google

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
Wie lange speichert Google eigentlich wo ich wann gewesen bin und welche Apps ich so nutze? Gar nicht, sofern ihr das in eurem Konto grundsätzlich deaktiviert habt. Wer gern die Vorteile der Trackings nutzt (Wann war ich gestern Nacht/heute Früh eigentlich im Bett und wie bin ich dahin gekommen?!) kann ij Zukunft etwas detaillierter über die Speicherdauer entscheiden.

Daten sammeln, Daten verarbeiten, (Bewegungs-)Profile anlegen. Das ist die Währung die wir alle Google, Facebook und Co. für ihre ansonsten frei nutzbaren Dienste bezahlen. Da brauchen wir uns nichts vormachen und überraschen dürfte das im Jahr 2019 auch niemanden mehr. Google konkretisiert seine Speicherdauer für alle privaten Daten, sofern ihr zum Beispiel den Standortverlauf eures Smartphones aktiviert habt. Möchtet ihr da regelmäßig automatisch reinen Tisch machen, ist das laut Ankündigung alle 3- oder 18 Monate möglich. Natürlich könnt ihr es auch dabei belassen, dass Google sich so lange merkt, was ihr treibt, bis ihr die Trackings manuell löscht. In den kommenden Wochen wird das neue Feature für alle Google-Konten freigeschaltet. Zunächst für Standort und Web- oder App-Aktivität, später dann offenbar auch für weitere Angebote.

02.gif

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Allgemeines zu Google")
 

Anhänge

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten