CES 2013: Die deutlich wertgesteigerte Archos Titanium-Line im Hands-on

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere CES 2013: Die deutlich wertgesteigerte Archos Titanium-Line im Hands-on im Android News im Bereich Weitere Themen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
don_giovanni

don_giovanni

Ikone
Wir berichteten euch bereits vor einiger Zeit vom neuen Archos 97 Titanium, welches mit einem ultrahochauflösenden Display daherkommt - und auch sonst nicht so recht in die plastiklastige Günstig-Schiene von Archos passt. Das optisch verhältnismäßig wertig daherkommende Modell ist Teil einer Reihe von neuen Geräten, die Archos unter dem Titel "Titanium Line" auf den Markt bringen wird. Diese besteht aus drei Geräten in den Maßen 8, 9,7 und 10,1 Zoll und deckt damit das gesamte Spektrium der regulären Tabletgrößen ab. Alle drei Modelle arbeiten mit einem 1,6 GHz Rockchip Dualcore Prozessor und einer bisher nicht namentlich genannten Quadcore GPU. Auf sämtlichen Tablets wird direkt ab Verkaufsstart Android 4.1 Jelly Bean installiert sein, welches in Kombination mit den hochauflösenden IPS-Screen schon einmal eine gute Grundlage für eine Kaufentscheidung darstellt. Das bei uns schon einmal präsentierte Titanium 97 stellt mit seinem 2048 x 1536 Pixel Display die höchste Auflösung in der Gruppe dar - und überzeugt damit deutlich.

Neben den beiden anderen Geräten sticht dieses Modell eindeutig heraus, wenn auch die Bauweise bei den beiden anderen Modellen solider erscheint: Das 8- und das 10.1-Zoll-Gerät verfügen über schöne Metall-Gehäuse, während die Rückseite des 9,7-Zollers nur eine Kunststoffabdeckung ziert. Die Ports der Geräte erschienen bei der Präsentation auf der CES jedoch allesamt "in das Gehäuse gebacken" zu sein. Ob dies an der exzessiven Nutzung im Rahmen der Messe liegt, konnte engadget nicht festellen. Fakt ist jedoch: Sollten sich die Verbindungseinheiten der regulär verkauften Tablets auch so "hineinfressen", wird sich so mancher potentielle Käufer davon sicher abschrecken lassen. Die allgemeine Performance der Geräte war flott und flüssig, Internetoptionen konnten jedoch im Rahmen der Messe nicht hinreichend getestet werden. Archos könnte mit dieser Tablet-Linie einmal mehr versuchen, über den Preis zu verkaufen. Da die Qualität jedoch (trotz kleiner Schwächen) über der gewohnten Archos-Wertigkeit liegt, könnte man bei entsprechendem Verkaufspreis durchaus einen vernünftigen Absatz hinlegen. Schaut euch die Fotos und das verlinkte Video doch einmal an - und diskutiert mit uns im unten angefügten Diskussionsbeitrag, was ihr von den Modellen haltet.

1-10-2013archos2.jpgtmo0003dsc07251gallery.jpgtmo0005dsc07253gallery.jpgtmo0008dsc07256gallery.jpgtmo0012dsc07260gallery.jpgtmo0018dsc07266gallery.jpgtmo0019dsc07267gallery.jpg

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Sonstige Android-Tablets")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Archos 97 Titanium: Neues hochauflösendes Tablet mit Android 4.1 Jelly Bean
Archos Gen10 XS: Android 4.1 (Jelly Bean) ab sofort verfügbar
Archos FamilyPad: Familienspass auf über 13-Zoll

Quelle:
Hands-on with Archos' Titanium tablet line (video)
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.