Das kostet 5G bei der Deutschen Telekom - Huawei & Samsung am Start

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
Schneller Startschuss für 5G bei der Telekom. Drei Wochen nachdem die Bundesnetzagentur den ersten Satz privater Frequenzen unter den Mobilfunkanbietern versteigert hat, öffnet das Unternehmen sein Netz für Kunden. Zumindest erstmal vollmundig in einer Pressekonferenz. Aber erste Details zu Tarifen gibt es ebenfalls schon.

Knapp 85€ werden monatlich fällig, um den neuen Mobilfunkstandard zu nutzen - das heißt Moment - da der Netzausbau ja gerade erst begonnen hat, bekommt ihr laut Datenblatt bei Magenta Mobil XL Special erstmal "LTE Max" als maximale Download-Kapazität. 5G wird dann aufgeschaltet, sobald es verfügbar ist. Da sind die Großstädter unter uns (mal wieder) klar im Vorteil: Nach Berlin und Bonn folgen laut Pressemitteilung Darmstadt, Hamburg, Leipzig und München. Nach Angabe von Telekom-Vorstand Dirk Wössner sind bereits Dreiviertel der knapp 30.000 Antennenstandorte in Deutschland dank Glasfaser bereits für 5G.

02.PNG

Was euch dann noch fehlt ist natürlich ein 5g-fähiges Smartphone. Während die Telekom das spezielle Samsung Galaxy S10 anbietet. Hat Huawei passenderweise gestern in Deutschland sein 7,2-Zoll großes Mate 20 X 5G vorgestellt. Dessen UVP liegt bei 999€ und soll noch diesen Monat in Deutschland verfügbar sein. Bei einem Presseevent haben die Huawei-Vertreter unterdessen betont, dass man auch zukünftig definitiv im Android-Ökosystem bleiben wolle - also etwas Abstand vom zuletzt kolportierten eigenen Betriebssystem. Ob dafür eine eigene Variante mit dem AOSP genutzt würde oder man fest an das eigene Zukunftsversprechen glaube, wurde nicht näher gesagt.

03.jpg
Pic: Huawei

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Mobilfunk, -technik und -tarife - Netzabdeckung")

Titelbild: Deutsche Telekom
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten