Google: Selbstfahrendes Auto jetzt auch in US-Städten unterwegs

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Google: Selbstfahrendes Auto jetzt auch in US-Städten unterwegs im Android News im Bereich Weitere Themen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
don_giovanni

don_giovanni

Ikone
Google arbeitet nicht nur an Google Mail und Project Ara, sondern auch an selbstfahrenden Autos. Diese sind mittlerweile im regulären Straßenverkehr und jetzt sogar in den Städten unterwegs: Wie Google in seinem offiziellen Blog verkündet (und im unten angefügten Video eindrucksvoll zeigt) haben die selbstfahrenden Test-Autos mittlerweile mehr als 700.000 Meilen gefahren, die meisten jedoch fernab belebter Städte mit schwierigen und unübersichtlichen Verkehrssituationen. Mittlerweile seien jedoch auch einige Tausend Meilen in Stadtgebieten absolviert worden, wo es neben Autos aus reichlich Fahrradfahrer und Fußgänger gibt. Zusätzlich erschweren Baustellen-Situationen und am Straßenrand abgestellte Fahrzeuge die Aufgaben des Computer-Autos. Doch das Google-Auto ist mittlerweile in der Lage, all dem souverän zu begegnen: Selbst das Handzeichen eines Fahrradfahrers erkennt das Auto und mäht diesen auch nicht um, wenn es sich dieser Radfahrer immer wieder anders überlegt. Damit fährt das Google-Auto zumindest schonmal sicher als manch anderer Verkehrsteilnehmer. Selbst Verkehrspolizisten und Schülerlotsen soll das Computerprogramm, mit dem der Wage gesteuert wird, erfassen und richtig deuten. Hierzu ist das Auto vollgepackt mit verschiedenen Scannern und Sensoren, die man derzeit auch noch deutlich außen am Auto erkennen kann. Und aktuell sitzt natürlich auch immer noch ein professioneller Testfahrer am Lenkrad, um im Notfall eingreifen zu können, wenn das Maschinchen sich verrechnet. Das tut es indes nur höchst selten, wodurch man den Eindruck gewinnen kann, dass Google hier ein Projekt erarbeitet, dass wirklich zukunftsweisend sein könnte (und auf Dauer die Taxifahrer in ihrer Existenz gefährdet). Wir dürfen gespannt sein, wie sich das selbstfahrende Auto weiter entwickelt. Vielleicht bekommen wir ja wirklich irgendwann einen vollfunktionalen K.I.T.T. 2000, der uns herumfährt, mit uns redet und auf Sprachbefehl zu uns gefahren kommt. Das wär doch mal was. Oder?

Iconic image for city streets.jpgknight-rider.jpg
Pics: google / empireonline.com


Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Plauderecke")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Google: Was mag es mit dem Patente-(Groß)Einkauf bei Foxconn auf sich haben?
Google Mail: Angeblich End-to-end-Verschlüsselung in Arbeit
Google Project Ara: 100.000 USD-Ausschreibung soll mehr Entwickler anlocken

Quellen:
Google Blog
GWB
Mobilegeeks
Empire Online
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.