Samsung Galaxy A90: Video zeigt rotierende Frontkamera

J

JSt225

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
Ob Pop-Up-Kamera, zweites Display auf der Rückseite oder Slider-Mechanismus: Smartphone-Hersteller lassen sich mittlerweile so einiges einfallen, um komplett randlose Displays ohne Notch oder Displayloch verbauen zu können. Mit dem Galaxy A90 geht Samsung nun noch einen Schritt weiter.

Vor rund einem Monat berichtete @OnLeaks von den Plänen der Südkoreaner, das Mittelklasse-Smartphone mit einem Slider-Mechanismus auszustatten, bei dem die Hauptkamera gleichzeitig als Frontkamera fungiert. Möglich macht das ein Rotationsmechanismus, der die Kamera wahlweise in Richtung des Anwenders oder in die entgegengesetzte Richtung blicken lässt. Was zunächst etwas kompliziert klingt, lässt sich nun von allen Seiten bestaunen. Der Tech-Youtuber Waqar Khan hat nämlich diverse Leaks und Gerüchte zum Anlass genommen, um ein Render-Video des Galaxy A90 zu erstellen.


Der üblicherweise recht gut informierte Leakster @IceUniverse hat inzwischen bestätigt, dass diese Darstellung des Galaxy A90 "fast komplett richtig" ist. Allerdings stattet Samsung das Smartphone wohl mit einer Triple- statt mit einer Dual-Kamera aus. Früheren Gerüchten zufolge verfügt das Gerät außerdem über ein 6,73 Zoll großes Display, einen ins Display integrierten Fingerabdrucksensor, und einen 3.610 mAh großen Akku mit 25-W-Schnellladetechnik. Dass die sich drehende Slider-Kamera ein durchaus innovativer Ansatz zur Lösung des Notch-Problems ist, ist kaum zu leugnen. Allerdings sind bewegliche Teile an Smartphones immer auch potenzielle Fehlerquellen, sodass sich sicherlich nicht jedermann für das Gerät begeistern kann.

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Samsung Allgemein")
Titelbildquelle: Waqar Khan
[newsquelle]https://www.youtube.com/watch?time_continue=77&v=SJuCcewDUOo[/newsquelle]
 

Anhänge

Oben Unten