Samsung Galaxy Fold: Jetzt kann es losgehen

  • 0 Antworten
  • Neuster Beitrag
Kekser

Kekser

Mitglied
Teammitglied
Threadstarter
Nach einigen Fehlern hat Samsung das Galaxy Fold zwei Monate lang einer umfangreichen Überarbeitung unterworfen, die nun abgeschlossen ist. Gegenüber dem US-Nachrichtensender Bloomberg verkündete Samsung, dass die Massenproduktion jetzt beginnen kann.

Was war passiert? Anfang des Jahres hatte Samsung das Galaxy Fold in einem Zuge mit dem Galaxy S10 vorgestellt. Das erste, augenscheinlich marktreife Smartphone der Welt - endlich nach all den Jahren voller Gerüchte und Spekulationen. Der Marktstart verzögerte sich allerdings, der Grund hierfür war offenbar das sich die oberste Folienschicht des Displays beim Falten vom eigentlichen Screen löste und das Gerät damit unbrauchbar wurde. Bei der überarbeiteten Version des Galaxy Fold kann das nicht mehr passieren, denn diese hauchdünne Folie ist nun unterhalb der Ränder eingeklemmt und kann sich nicht mehr vom Display lösen. Außerdem wurde mit dem Scharnier die wohl empfindlichste Stelle des Folds überarbeitet und verstärkt.

Bloomberg informiert auch darüber, dass Samsung dabei ist, einzelne Komponenten wie Display und Akku auf Schiffe zu verladen und nach Vietnam zu schaffen. In den dortigen Fabriken wird die Massenproduktion des ersten faltbaren Smartphones der Welt beginnen. Ein Event zur Präsentation des Galaxy Fold steht derweil noch aus. Samsung sollte aber nicht zu lange warten, denn Huawei könnte das faltbare Mate X sogar in Deutschland auf der IFA Anfang September vorstellen.

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Samsung Galaxy Fold Forum")
Titelbildquelle: Jeenah Moon/Bloomberg

[newsquelle]https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-07-03/samsung-seeks-redemption-with-redesigned-galaxy-fold-smartphone[/newsquelle]
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten