Samsung-Smartphones bald mit neuartigen Akkus?

J

JSt225

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
So leistungsfähig unsere heutigen Smartphones auch sind, einen großen Nachteil haben sie alle gemeinsam: Ihre recht kurzen Akkulaufzeiten. Dessen sind sich auch die Smartphonehersteller bewusst, weswegen sie seit langem neue Akku-Technologien erforschen. Im vergangenen Jahr wurde Samsung ein Patent für einen Graphen-basierten Akku erteilt. Gerüchten zufolge ist die Arbeit an dieser Technologie nun abgeschlossen, sodass sie schon bald in Samsung-Geräten zum Einsatz kommen könnte.

Das in den letzten Jahren als Wundermaterial gehypte Graphen verfügt tatsächlich über einige Eigenschaften, die es für die Verwendung in Smartphone-Akkus interessant machen. So leitet es Strom über anderthalb mal besser als Kupfer und kann dank seiner großen Oberfläche eine hohe Menge an Energie speichern.

Für den Nutzer könnten sich daraus einige Vorteile ergeben. Samsung zufolge erhöht sich die Ladekapazität gegenüber herkömmlichen Lithium-basierten Akkus um 45 Prozent. Außerdem lassen sich Graphen-Akkus bis zu fünf mal schneller laden. Ein Graphen-Akku speichert also in nur 12 Minuten so viel Energie wie ein regulärer Lithium-Ionen-Akku in einer ganzen Stunde. Zudem weisen Graphen-Akkus einen wesentlich geringeren Verschleiß als heutige Akkus auf und sind damit deutlich langlebiger. Bleibt zu hoffen, dass sich die Gerüchte über die baldige Serienreife bewahrheiten und wir uns demnächst über längere Akkulaufzeiten freuen dürfen.

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Geräteunabhängiges (Android) Zubehör")
Titelbildquelle: Pixabay
[newsquelle]https://www.phonearena.com/news/Samsung-Galaxy-Note-10-graphene-batteries_id110262[/newsquelle]
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten