Sicherheitslücke: QuadRooter soll rund eine Milliarde Android-Geräte angreifbar machen

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Sicherheitslücke: QuadRooter soll rund eine Milliarde Android-Geräte angreifbar machen im Android News im Bereich Weitere Themen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
don_giovanni

don_giovanni

Ikone
Seit gestern spukt eine Meldung durch die Blogosphäre, die sich nach vereinzelter Berichterstattung am gestrigen Vormittag mittlerweile nun zu einem kleinen Flächenbrand ausgeweitet hat. Dabei geht es um eine Sicherheitslücke in den Chipsätzen des Marktführers Qualcomm, die auf den Namen "QuadRooter" hört: QuadRooter soll dazu führen, dass rund eine Milliarde Android-Geräte (Smartphones, Tablets & Co.) eine nicht zu verkennende Bresche in ihrem Sicherheitszaun aufweisen. Davon betroffen sind nicht nur bekannte Smartphones wie das BlackBerry DTEK50 ("the most secure Android phone in the world") ist über QuadRooter angreifbar.

Um tatsächlichen Schaden durch die Sicherheitslücke davonzutragen, muss der User allerdings eine App mit enthaltener Schadsoftware installiert haben. Diese braucht dabei jedoch nicht einmal besondere Rechte einzufordern - die nimmt sie sich einfach. Durch die App kann ein Hacker sich Root-Zugang zum Smartphone erschleichen und daraufhin dann sämtliche Daten auslesen und auch die einzelnen Einheiten des Telefons (Kamera, Mikrofon, Kontakte) nach Belieben steuern und verändern. Laut Qualcomm sind zwischen April und Juli alle Schwachstellen bereits von ihrer Seite aus per Update behoben worden, doch müssen die einzelnen Smartphone-Hersteller diese dann natürlich noch an die Endverbraucher ausliefern.

Durch eine Verzögerung hat es selbst bei Google bisher noch nicht geklappt, alle Lücken zu schließen, wodurch erst im September alle Nexus-Geräte vollumfänglich vor dem Ausnutzen der Schwachstelle mit dem monatlichen Sicherheits-Update gesichert sind. Bei vielen anderen Herstellern wird es dagegen wohl nochmal eine ganz Weile extra dauern, bis man mit einem Schutz vor QuadRooter rechnen kann. Wenn es überhaupt dazu kommt. Denn dass flächendeckend eine Milliarden Endgeräte ein Sicherheitsupdate erhalten soll, klingt irgendwie viel zu gut, um wahr zu sein.

zdnet-hero-pic.jpg
Pics: ZDNet / CBS Interactive

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Android Allgemein")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Qualcomm Snapdragon 821: Kleines Upgrade mit 10% mehr Leistung
Qualcomm: Neuer Chipsatz im 10nm Fertigungsverfahren bestätigt
Qualcomm Snapdragon 830: Neue Gerüchte über 10nm-Fertigung und weiterentwickelte Kryo-Cores

Quellen:
PhoneArena
GSMArena
ZDNet
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von P-J-F - Grund: Falscher Diskussions-Thread!
Status
Für weitere Antworten geschlossen.