US-Regierung lehnt Bau eines Todessterns ab (zu teuer)

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere US-Regierung lehnt Bau eines Todessterns ab (zu teuer) im Android News im Bereich Weitere Themen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Während wir in den vergangenen Tagen alle verfügbaren Sensoren auf die Wüstenstadt Las Vegas gerichtet hatten, dreht sich die Welt außerhalb des Googleverse natürlich weiter und im politischen Washington D.C. werden wichtige Entscheidung gefällt. Eine davon betrifft eine öffentliche Petition auf der Plattform „We the people“, die im vergangenen Dezember von 25.000 Menschen unterstützt worden ist und daher, gemäß den Regularien, eine direkte Antwort aus dem Weißen Haus fällig wurde. Das Anliegen der amerikanischen Bürger war so zukunftsträchtig wie naheliegend, es ging um den Baubeginn eines Todessterns im Jahr 2016. Ja, jetzt nochmal kurz zurück zum letzten Satz – dort steht wirklich „Baubeginn eines Todessterns“. Paul Shawcross, wissenschaftlicher Chefberater im Finanzbüro des White House, scheint ziemlich genau zu wissen, dass seine Antwort nicht die gewünschte ist, allerdings versucht er mit sachlichen Argumenten zu erklären, warum die Obama-Administration (vorerst) nicht die Mittel für einen Todesstern bereitstellen wird.

Zunächst wären da die geschätzten Kosten von etwa 850 Billiarden US-Dollar ($850.000.000.000.000.000). Da man momentan hart an der Verkleinerung des Haushaltsdefizits arbeitet, wäre eine solche Ausgabe eher kontraproduktiv (dabei wäre ein solches Projekt doch eine riesige Investition in die Zukunft). Der zweite wichtige Punkt: Die aktuelle Regierung ist strikt dagegen, Planeten in die Luft zu jagen. Schaut man sich die wahren Bemühungen der USA in der nachhaltigen Entwicklung sowie dem Klimaschutz (Stichwort: Kyoto) an, darf dieser Punkt angezweifelt werden. Vielleicht hatten die Initiatoren der Petition ja auf einen Regierungswechsel gehofft, denn manch einer traut den konservativen Rechtsaußen-Flügeln der Republikaner die Unterstützung eines solchen Projekts sicherlich eher zu. Der dritte entscheidende Faktor gegen die Finanzierung eines Todessterns ist dann allerdings sehr pragmatisch gewählt: Warum sollte man soviel Zeit und Geld in etwas investieren, das von einem kleinen Ein-Mann-Kampfjäger in die Luft gejagt werden kann? Nun, dazu fällt mir nur ein – dann darf man halt nicht die Leute von der NASA und Boeing (aktuell eine Dreamliner-Panne nach der nächsten) damit beauftragen, sondern sollte sich an die Ingenieure von Airbus wenden. Da so ein Todesstern nur mit der richtigen Software durchs Weltall fliegt, haben wir natürlich eine sehr genaue Vorstellung, wer mit der Programmierung beauftragt werden sollte. Vor allem was die Sternenkarten angeht, hat sich zumindest ein US-Unternehmen ganz eindeutig selber aus dem (Pod-)Rennen geschossen. Gleichzeitig würde sich auch die Frage: „Wofür ist eigentlich Project Glass bestimmt“, klären – oder habt ihr an den beiden Original-Todessternen Fenster gesehen? Stellt euch an dieser Stelle bitte kurz einen seelig lächlenden Sergej Brin am Steuer des Todesterns vor... Die komplette Antwort des Weißen Hauses ist wirklich sehr amüsant geschrieben und gespickt mit Star Wars-Referenzen sowie Links auf witzige und interessante Bilder – ein Klick auf den Quellenlink lohnt sich, nicht nur für Jedi und Wookies.
If you do pursue a career in a science, technology, engineering or math-related field, the Force will be with us! Remember, the Death Star's power to destroy a planet, or even a whole star system, is insignificant next to the power of the Force. - Paul Shawcross, White House Office of Management and Budget
apple_deathstar.jpg
Pic: fluxe.com/serendipity/uploads

[OFFURL="https://www.android-hilfe.de/smalltalk-offtopic/361977-us-regierung-lehnt-bau-eines-todessterns-ab-zu-teuer.html"]Diskussion zum Beitrag[/OFFURL]
(im Forum "Smalltalk und Offtopic")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
https://www.android-hilfe.de/forum/...albe-google-glass-alternative-vor.359938.html
https://www.android-hilfe.de/forum/...bare-tasten-auf-einem-touchscreen.360481.html
https://www.android-hilfe.de/forum/...infos-zu-preis-und-verfuegbarkeit.360449.html

Quellen:
https://petitions.whitehouse.gov/response/isnt-petition-response-youre-looking
via
White House rejects petition for Death Star, says it is too expensive - SlashGear
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.