Von CamScanner zu Camscammer oder: Wie eine App böse wurde

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Von CamScanner zu Camscammer oder: Wie eine App böse wurde im Android News im Bereich Weitere Themen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Google prüft (hoffentlich) täglich, was im Play Store so vor sich geht. Zuletzt ist mit CamScanner eine prominente und langjährige App rausgeflogen. In den jüngsten Versionen steckte nämlich plötzlich Malware, die weiteren bösartigen Programmen die Tür öffnen kann.

Entdeckt haben das die IT-Sicherheitsprofis von Kaspersky. Nach deren Angabe wurde der "Trojan-Dropper.AndroidOS.Necro.n" ansonsten in (vermeintlich günstigen?) Smartphones chinesischer Anbieter entdeckt. Einmal aktiviert kann das Programm dann offenbar versteckt weitere Malware herunterladen und installieren. Plötzlich hat der Nutzer dann aggressive Werbe-Popups auf dem Touchscreen, der direkt zu Abofallen weiterleitet etc.pp.

Mit über 100 Millionen Downloads ist CamScanner kein Leichtgewicht im Play Store gewesen, sondern lange Zeit ein beliebtes Tool zum scannen von Bilder oder Text im PDF-Format (das kann übrigens auch Google Drive schon von Haus aus...). Bevor Google die App schließlich rausgeschmissen hat, gab es laut ZDNet bereits Nutzer, die in den Bewertungen darauf aufmerksam gemacht haben, dass der Virenscanner ihres Smartphones von einem Tag auf den anderen auf CamScanner anspringt und warnt.

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Android Apps und Spiele - Kamera-Scanner")

Titelbild: andrekheren @Pixabay
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ähnliche Themen - Von CamScanner zu Camscammer oder: Wie eine App böse wurde Antworten Datum
0
0
0