Eset findet Trojaner

  • 27 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Eset findet Trojaner im Android Sicherheit - AntiVirus, Firewalls, Datenschutz, Verschlüsselung im Bereich Tools.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Graef

Neues Mitglied
Hallo @ll.

Handy S 10; Vierschanzentournee Eset

Seit heute bekomme ich die Meldung :n WhatsApp folgender Trojaner: Andoid.DroppedTrojaner.Agent.nhk Empfehlung alles löschen Trotz deinstsllation und neuem Aufspielen von WhatsApp kommt die Meldung immer wieder Alles was ich dazu finde ist auf Englisch und das kann ich nicht Was soll ich tun?
 
maik005

maik005

Urgestein
@Graef
Antivirenprogramm deinstallieren.
Die sind auf Android nahezu nutzlos.

WhatsApp aus dem PlayStore geladen?
 
G

Graef

Neues Mitglied
Hallo Danke;
Eset läuft seit Jahren mit und hat hier und da mich gewarnt.
Aber Problem gelöst in wahrer Installation Orgie, der Vorteil; ich kenne jetzt meine Telefonnummer auswändig.
Was habe ich gemacht.
Erstmal überlegt und erkannt; es kann nur heute gewesen sein.
Also alle Gifs, Bildchen und Filmchen aus der Galetie bis auf heute gelöscht.

Whatsapp deinstalliert und installiert; Virenscanner laufen lassen.immer noch.

So nach und nach die heutigen Filmchen gelöscht; nach jedem Prozedere weitergemacht wie vor beschrieben.
Es war dann ein Filmchen mit einem furzenden schwarzen Hund; den Kurzfilm muss man nicht weiter kommentieren, da kommt oft echt anderer Mist.
Nach dem letzten Virenscan bin ich nach dem Löschen dieses Films wieder sauber.

Achso: Whatsapp geladen über Google play.

Danke
 
phone-company

phone-company

Lexikon
antivirenprogramme sind alles andere als nutzlos. Bewahren sie den unerfahrenen Nutzer häufig vor der ein oder anderen kleinen Falle die manch vermeintliche Anwendung so stellen will. Empfehle ich definitiv jedem. Es geht lange nicht mehr nur um verseuchte Apps die man aus dubiosen Quellen geladen hat. Auch im playstore rutscht die ein oder andere unliebsame App durch (durch Update zB)
 
A

Andi_K

Lexikon
Und die Apps die bei Playprotect durchrutschen werden dann von AVG und Konsorten aufgespürt? Wie soll das gehen, bzw hast Du dafür irgendein Beispiel?

Antiviren-Apps sind nutzlos, sie können auf einem Android-Gerät systembedingt gar nicht das tun was sie behaupten zu können.
 
phone-company

phone-company

Lexikon
Na gut du bleibst bei deiner meinung ich beruflich bedingt bei meiner. Ist zwecklos darüber zu diskutieren. Was behaupten denn die Programme das sie tun können was sie nicht können? Du spielst auf die Sandbox an nehme ich an? Und ich auf User die trotzdem alles an Berechtigungen erlauben weil die wenigsten genau hinsehen was sie da anklicken. Es gibt üverwiegend normale Anwender und Nutzer von Hardware und für die ist ein Antivirenprogramm auf dem Smartphone nützlich. Nur in Foren in denen vermeintliche Experten unterwegs sind wird immer wieder behauptet das Antivierenprogramme überflüssig sind.

Mal eben nebenbei ich behaupte das Autowerkstätten überflüssig sind 🤷‍♀️ das nur mal so als Vergleich ;) hab ich noch nie gebraucht und die versprechen mehr als das sie leisten (ja ich habe Autos sogar mehrere 😬😉)
 
maik005

maik005

Urgestein
phone-company schrieb:
Mal eben nebenbei ich behaupte das Autowerkstätten überflüssig sind
🤦‍♂️

phone-company schrieb:
ich auf User die trotzdem alles an Berechtigungen erlauben weil die wenigsten genau hinsehen was sie da anklicken.
und da hilft ein Virenprogramm auch nichts, weil das auch nur weg getippt wird.
 
phone-company

phone-company

Lexikon
@maik005 okay dann falsches Programm. Ich sag ja die Experten hier sagen überflüssig und echte Experten sagen für den normalen Anwender nützlich 🤷‍♀️
Wir kommen da nicht auf einen Nenner.... Ich finde es immer wieder faszinierend wie manch einer gegen jede Empfehlung von Institutionen wie BSI usw anquarken muss.
Ja und jetzt kommt gleich wieder der nächste Bäckergeselle oder Arbeitslose der behauptet das diese Institutionen eh keine Ahnung haben

Smartphone und Tablet effektiv schützen
 
Zuletzt bearbeitet:
holms

holms

Guru
phone-company schrieb:
antivirenprogramme sind alles andere als nutzlos. Bewahren sie den unerfahrenen Nutzer häufig vor der ein oder anderen kleinen Falle die manch vermeintliche Anwendung so stellen will.
Sehe ich umgekehrt. Im Bekanntenkreis gab und gibt es immer wieder Probleme, ausgelöst eben durch solche vermeintlichen "antivirenprogramme". Einen Nutzen konnte ich eigentlich nirgends ausmachen.

Gerade technisch wenig Versierte haben keine Chance, hier Problemursachen zu finden.
 
phone-company

phone-company

Lexikon
Soll ich es dir hier zitieren?

Wenn Sie keinen Zusammenhang mit einer kürzlich installierten App erkennen können, sollten Sie ein aktuelles Antivirus-Programm installieren und Ihr Gerät damit scannen.

Infektionsbeseitigung bei Smartphones und Tablets

Ich hatte jetzt echt gedacht du kannst selbst googlen

Aber das ist eben so der eine denkt er hat Ahnung der andere hat Ahnung. Es geht nicht um euch sondern allgemein um unbedarfte Nutzer. Für die sind derartige Programme nützlich. Probleme mit Antivirenprogrammen auf Smartphones habe ich in meiner bisherigen Laufbahn (seit 1999 im Bereich der Mobilen Endgeräte tätig seit 2008 für Sicherheit von mobilen Engeräten im Enterprise-Bereich) noch keine großen erlebt.

Aber wie gesagt ihr könnt für euch entscheiden kein Antivirenprogramm zu nutzen aber bitte doch dem normalen Nutzer keinen Quatsch erzählen.
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@phone-company
INFEKTIONSBESEITIGUNG BEI VERMUTETER INFEKTION.

Nicht dauerhaft empfohlen eines zu installieren/nutzen.

Bin raus.
 
phone-company

phone-company

Lexikon
Soll ich dir noch ein paar Zitate senden und Quellen? Man kann sich auch versuchen rauszuwinden. Nochmal ein erfahrener nutzer wird es wahrscheinlich nicht brauchen wenn man immer auf alles achtet aber auch mal an andere denken. Die meisten Menschen sind nur User ohne große Kenntnisse über das was möglich ist. Und vor ein paar Jahren hätte ich dir vielleicht auch noch recht gegeben aber die Dinge laufen anders heute. Solche Geschichten wie der "Bundestdojaner" sind keine Utopie. Dagegen hat der Nutzer keine Chance mehr. Da kommen eben Firmen wie f-secure ins Spiel die zB angekündigt haben das sie das Projekt genau wie jeden anderen Virus behandeln und den Nutzer davor warnen. Bei Blackberry ist es nur durch einen Zufall aufgeflogen damals oder ich erinnere an die Ping SMS der Behörden all das funktioniert nicht mehr so einfach dank Programmen die davor warnen. Imsicatcher kann man aufspüren inzwischen usw usw... Alles Themen bei dem der normale Nutzer raus ist aber Sicherheitsexperten dafür sorgen das trotzdem alles geradeaus läuft
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Andi_K

Lexikon
Sorry, aber einerseits ist Dir selber klar warum Antiviren-Apps auf einem Android System nicht funktionieren können (Stichwort "Sandbox"), und dann redest Du über unbedacht erteilte Berechtigungen etc. Das hat erstens nix mit Viren zu tun, und andererseits bieten die "Antiviren-Apps" in dem Zusammenhang auch nichts anderes als das System selbst. Im Grunde sind Deine eigenen Beiträge für sich schon die perfekte Argumentation dafür dass diese Apps tatsächlich nutzlos sind.

Du kannst das natürlich anders sehen, aber es wäre schön wenn Du dafür mal Argumente bringen würdest anstatt hier nur
phone-company schrieb:
phone-company schrieb:
und jetzt kommt gleich wieder der nächste Bäckergeselle oder Arbeitslose
phone-company schrieb:
der eine denkt er hat Ahnung der andere hat Ahnung
phone-company schrieb:
Quatsch erzählen
 
phone-company

phone-company

Lexikon
Verweise nochmals auf das BSI 🤷‍♀️ Wenn du mehr Ahnung hast einfach dort bewerben und denen erzählen wie es funktioniert. Ich hatte oben schon geschrieben das die antivirensysteme heute viel mehr machen als eben nur verseuchte Apk's zu enttarnen.

Und warum hier die vermeintlichen Experten einfachen Nutzern erzählen wollen das ein Antivirensystem nicht funktioniert obwohl offizielle Experten was anderes behaupten 🤔

Ich pöbel hier nicht rum sondern liefere Quellen. Kann man von euch nicht sagen. Ihr behauptet einfach nur

Es lässt sich auf vielen Wegen schadsoftware auf Android Geräte bringen. Da muss der nutzer nicht mal unbedingt selbst bestätigen... Ein Antivirensystem schlägt auch Alarm wenn eine App zu viele Berechtigungen hat... (automatisiertes Sicherheitsaudit) das hilft auch dann wenn euch die app von jemanden anderen installiert wird weil ihr zB das Gerät aus der Hand gegeben habt. Nur als beispiel und ich weiß das jetzt wieder kommt würde ich nie machen oder dann ist man selbst schuld usw
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
phone-company schrieb:
ich weiß das jetzt wieder kommt würde ich nie machen oder dann ist man selbst schuld usw
Dann kann ein Mod hier auch einfach zu machen.
Es ist keine Diskussion und führt zu nichts.
 
phone-company

phone-company

Lexikon
@maik005 nochmal ein Versuch... Es mag sein das es für dich so ist weil du dich auskennst. Aber eine pauschalisierung ist einfach nicht richtig. Die Aussage ein Antivirensystem auf einem Android ist überflüssig ist allgemein behauptet einfach falsch. Dann müsste man die Apps aus dem Playstore ja auch nicht prüfen bevor sie hochgeladen werden.
Eine antivirensoftware macht aber eben mehr als Google selbst es macht
 
A

Andi_K

Lexikon
Auch das BSI empfiehlt Antiviren-Apps nur für den Fall einer vermuteten Infektion *).
Als generellen Schutz werden andere Maßnahmen genannt, Antiviren-Apps werden da nur in dem Sinne erwähnt dass man sich gut überlegen sollte ob man sowas wirklich braucht.

Nochmal, Du hast selbst das Stichwort "Sandboxing" genannt. Dir ist also durchaus bewusst warum diese Apps das was sie versprechen gar nicht halten können. Warum argumentierst Du hier so verbissen für etwas von dem Du selbst weißt dass es nicht stimmt?

*) auch im Fall einer vermuteten "Infektion" halte ich die Apps für weitgehend nutzlos. Im Grunde können die ja nur nach den Paketnamen gehen und die mit einer Liste bekannter Malware abgleichen. Klar kann da mal ein Treffer dabei sein, aber wenn man sich hier im Forum so umschaut, dann sich die falsch-positiven "Treffer" die überwiegende Mehrzahl. Zumal echte Malware bei Android ja eher selten ist. Das größte Sicherheitsrisiko ist der User selbst, und das wird nicht besser wenn man dem per Software eine falsche Sicherheit vorgaukelt.
 
maik005

maik005

Urgestein
Andi_K schrieb:
Das größte Sicherheitsrisiko ist der User selbst, und das wird nicht besser wenn man dem per Software eine falsche Sicherheit vorgaukelt.
wird dann sogar eher schlimmer.
 
phone-company

phone-company

Lexikon
Ja ich sag ja es ist zwecklos. Ihr erzählt also jedem Ahnungslosen das er bloß keine Antivirensoftware nutzen soll. Alle Warnungen die so rausgehen können unbeachtet bleiben da mit einem Androiden nichts passieren kann. Ist das euer Ernst, echt? Dann wünsche ich euch viel Glück dabei. Nochmal was meint ihr warum Google zusätzlich auch ein eigenes Antivirensystem eingebaut hat (nur für die Apk)? Weil Android so sicher ist oder was? Die zusätzliche Antivirensoftware erledigt heute noch ganz andere Dinge und scannt nicht nur Apps sondern Webseiten usw usw
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ähnliche Themen - Eset findet Trojaner Antworten Datum
3
Ähnliche Themen
Banking-Trojaner