[ANLEITUNG] ClockWorkMod für ICS

  • 31 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [ANLEITUNG] ClockWorkMod für ICS im Anleitungen für LG Optimus 4X HD im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für LG Optimus 4X HD.
Maxis

Maxis

Dauergast
Hey Leute,

Hier ist ein Recovery menü für unser LGO4X für jeden der es noch nicht entdeckt hat ;-)

XDA [Recovery/Bootstrap][17-aug-2012] CWM Touch recovery v6.0.1.1 (TESTING) - xda-developers

ich habe für euch die installation ins deutsche übersetzt.
freue mich über jedes Danke :p

Touch enabled ClockWorkMod für unser LG Optimus 4X HD

ClockWorkMod recovery based on Recovery Builder but of course not using a boot.img here, but a raw ramdisk copy of it.
IMPORTANT - ClockWorkMod now seems to backup using different logic, so v1.1 is untested for now..​
Todo's
  • A bootup check function, on external sdcard, for a _boot direct to recovery_ in case you
    cannot get regular apps opened, this might be a way to boot recovery in bootloop cases.
So wird es Installiert

  • euer 4x muss zuerst gerootet sein! das geht so here
  • Außerdem muss es auf Android 4.0.4 ICS (Ice Cream Sandwich) sein! Dies könnt ihr in den Telefoneinstellungen überprüfen.
  • Ladet die zip hier aus dem Post runter.
  • entpackt die apk und kopiert sie auf eure sdcard
  • installiert die LG-Optimus-4XHD-Recovery apk auf eurem 4X
  • startet nach der installation der apk euer 4X neu, muss nicht unbedingt sein, aber es könnte passieren das die installation des Recovery fehlschlagen könnte. (Ich hab es nicht gemacht, ging trotzdem Problemlos)
  • jetzt startet die LG 4X Recovery app
  • klickt auf - Install recovery - dann bestätigt ihr den superuser zugriff wenn ihr dazu aufgefordert werdet
  • jetzt wartet bis "successfull installation" erscheint, jetzt könnt ihr durch klicken auf recovery boot in den clockworkmod recovery booten und dort eure backups oder installationen von custom roms durchführen, leider ist es noch nicht möglich direkt über die tastenkombination in dieses recovery zu booten da der bootloader noch geschlossen ist und wir noch keinen Kernel flashen können der das kann.
  • die recovery version hat noch einen bug und zwar müsst ihr für backups speziell "backup to external sdcard" auswählen da der pfad noch nicht stimmt.
current issues
backup to internal sdcard location is not working , use backup to EXTERNAL sdcard (problem is the link in / which point to /mnt/sdcard)

(FIXED in v1.1) factory reset/restore backup - if you restore a backup or factory reset, it will also wipe your internal storage/sdcard location. as LG have chosen to use part of internal store on same partition.
so where possible, always copy your internal storage files to a safe location
(Koush removed this option in v6.0.1.1)external sdcard - mount usb - currently shares only external sdcard storage to pc.
general notes
It is to assume, that anything restored from a backup, will include any 4X clockwork recovery, as this is located on your system partition.
so its always good to install the newest apk, after a restore of your backup.​
snapshots of recovery running on LG Optimus 4X HD

information on the technical solution used
  • The bootstrap solution used to run ClockWorkMod is based on the 2nd-init function , which has been around for some time now.
  • Additional functions are used here, based on services started and building small changes into the unsecure ramdisk, so we get the full functionality of our device.
  • For those technical users, wanting to use my work, just remember to mention where you got it, and i have no problems with others using scripts.
  • It's also important when booted into recovery, that you restart adb (adb usb) to get full root access.
  • as this recovery is not started from a clean bootup, some cleanup jobs are required for those, that MIGHT do a custom rom.
    i have seen with my works in progress, that jellybean and htc roms use different services and those needs to be included in the bootmeny/bootrecovery script to stop and cleanup what ever service started originally. so when/if someone makes a different rom, remember to update the bootmenu scripts, which i guess you know how to change if you do customroms.
 

Anhänge

  • LG-Optimus-4XHD-Recovery-v1.1.zip
    4,9 MB Aufrufe: 362
  • LG-Optimus-4XHD-Recovery-v1.2.apk
    4,9 MB Aufrufe: 657
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Maxis

Maxis

Dauergast
Es gibt ein update, befindet sich jetzt hier im Anhang
 
Z

Zerpur

Ambitioniertes Mitglied
Hab ich das richtig verstanden, damit kann man jetzt custom roms installieren? Falls ja wo finde ich welche?

Mfg Zerpur

Gesendet von meinem LG-P880 mit der Android-Hilfe.de App
 
Maxis

Maxis

Dauergast
Zerpur schrieb:
Hab ich das richtig verstanden, damit kann man jetzt custom roms installieren? Falls ja wo finde ich welche?

Mfg Zerpur

Gesendet von meinem LG-P880 mit der Android-Hilfe.de App
Noch gibt es keine da der Bootloader noch zu ist, aber es dauert nicht mehr lange, momentan ist das Recovery für Backups sehr nützlich ;-)
 
K

Kregor

Fortgeschrittenes Mitglied
Maxis schrieb:
Noch gibt es keine da der Bootloader noch zu ist, aber es dauert nicht mehr lange [...]
Gibt es dafür schon Anzeichen oder warum so optimistisch?
 
Benny100

Benny100

Dauergast
Habe soebend mal ein Backup gemacht aber es kann doch nicht sein das der Backup Ordner sammt inhalt nur 20MB groß ist oder?

Habe die Firmware 10f drauf!
 
Zuletzt bearbeitet:
Freiflug

Freiflug

Fortgeschrittenes Mitglied
Wohl eher nicht... aber ohne custom Roms sehe ich auch nicht den mega Sinn in einem Backup....

Das soll erstmal noch etwas ausreifen finde ich.
 
Maxis

Maxis

Dauergast
Freiflug schrieb:
Wohl eher nicht... aber ohne custom Roms sehe ich auch nicht den mega Sinn in einem Backup....

Das soll erstmal noch etwas ausreifen finde ich.

Macht schon Sinn wenn man zb Apps löscht die hinterher System fehler verursachen und man dann glücklicherweise ein backup gemacht hat oder die Kamera mod auf die version 10a/b flasht und dann die Kamera garnicht mehr geht weils nicht mit der version kompatible war :p
Oder dinge an den Systemdateien verändert und dann kein Update mehr machen kann weil die Software als gerootet erkannt wird wenn man zb die soundfiles von der Kamera löscht statt umbenennt oder es gar vergisst das man sie umbenannt hat den selbst dann kann man kein update mehr machen:)

Schon Sinnvoll das ganze ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Namor Noditz

Namor Noditz

Erfahrenes Mitglied
Ich übersiedle gerade von 2x Defy-CM7 auf 2x p800.

Ziel: praktisch alles 1:1 vom Defy auf ein p880 übertragen und dann vom fertigen p880 ein CWM-Backup das ich dann auf das zweite p880 überspiele.

Log:

1. flashen von 10f, rooten und installation CWM1.2 war problemlos. ;-)
2. löschen von unnützen Apps
3. Installieren meiner Apps von den Defy CWM-Backups mit AppExtractor => problemlos ;-)
4. CMW Backups:
- Mir klapp das CWM Backup am p880 nur wenn ich das Format auf "tar" setze. Bei der default kommt nur "Done freeing space." und dann hängt das System.
- Nach erfolgreichem Backup (auf externe SD) versuche ich ein Recovery
- Beim Recovery bekomme ich aber immer MD5 checksumm missmatch.
=> sdcard defekt?
werde heute abend mal eine andere SD-Card versuchen.

Ich wünsche mir schon lange eine Verify-Option für CWM :-/

weiterer Bericht folgt ...
 
Namor Noditz

Namor Noditz

Erfahrenes Mitglied
Mein p880 hat sich tatsächlich nicht mit meiner 16GB Class10 von Kingston vertragen. mit einer NoName 8GB kam dann kein Checksum-Fehler mehr.

Aber hatte immer noch ein Problem mit dem Recovery.
Es es bricht gleich mit einer Fehlermeldung ab:
"E: format_volume failed to unmount /system"
"Error while formating /system"

Versuch1. Fix Permission => kein Erfolg
Versuch2. Recovery der Datenpartiton (ist ja ausreichend) => funktioniert

Somit habe ich mein zweites p880 mit v10f geflashed und per CWM-Recovery die Daten-Partition übertragen.
Das Clonen hat funktioniert !

Leider funktioniert AppExtractor v2.0 nicht mit diesem Backups - es werden einfach keine Packages angezeigt. (PS: Bin kein Freund von Titanium)
 
F

Fladder72

Neues Mitglied
Falls das P880 nach Installation einer Mod im Bootlop hängt, aber noch über USB und ADB erreichbar ist, kann man folgendes in der Konsole (cmd.exe) eingeben:

adb shell "su -c 'busybox echo 1 > /data/.recovery_mode'"
adb shell "su -c 'reboot'"


Damit ist wenigstens das Recovery zu benutzen zum Zurückspielen eines Backups. So muß man nicht gleich ´ne KDZ flashen, wenn das Gerät mal hängt. Hat mir jetzt schon mehrfach den Arsch gerettet :thumbup:

Voraussetzung ist eine funktionierende busybox. Die 1.19.4 wraithdu multi-caller läuft gut. Mit 1.20.1 / 1.20.2 aus dem Busybox Installer Pro (Stericson) hab ich nur schlechte Erfahrungen gemacht :crying:

Die Batch mit ADB häng ich mal mit an...
 

Anhänge

  • recovery-boot.zip
    244 KB Aufrufe: 302
Bogeyof

Bogeyof

Stammgast
Hallo, ich stelle meine Frage jetzt mal hier, denn sie hängt mit den Archiven von dem hier beschriebenen ClockWorkMod zusammen.
Ich habe den Backuptyp auf .tar umgestellt, da der Backup so viel schneller läuft und ich dann nur wenige Dateien erhalte, welche ich gerne auch noch auf dem PC zusätzlich sichere.
Diese haben jetzt das Format .tar, sind aber in einzelne Unterdateien aufgeteilt also z.B. data.ext4.tar, data.ext4.tar.a, data.ext4.tar.b
Ich finde kein Programm, mit welchem ich diese Dateien öffnen und evtl. mal eine einzelne Datei daraus extrahieren könnte. Kann mir jemand einen Tipp geben, wie mit diesen Dateien umgegangen werden kann???

Edit: Ein ziemlich umständlicher, aber zumindest funktionierender Weg ist es, die Dateien mit dem Copy-Befehl in eine Große zusammenzufügen:
copy /b data.ext4.tar+data.ext4.tar.a+data.ext4.tar.b NEU.tar ...
Diese NEU.tar lässt sich dann normal öffnen und Dateien anzeigen und kopieren...
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DieterSL

Neues Mitglied
Moin Moin,
Ich habe bei meinem LG P880 cwm recovery installiert. Nur leider habe ich dabei wahrscheinlich einen Fehler gemacht...
Telefon EIN/AUS und Vol- startet das Android recovery tool, aber das funktioniert ja nicht wenn cwm installiert ist :-(
Telefon EIN/AUS und VOL+ startet offensichtlich cwm recovery aber es passiert nichts. Es kommt nur ein Bild mit Notice, einem Telefon mit 2 Kabeln und einer roten hand, die wohl signalisieren soll das man das USB Kabel nicht entfernen soll.
Das Telefon scheint auch über den PC nicht mehr erreichbar zu sein... Hab ich tatsächlich mein Telefon zerstört???

Der ursprüngliche Beitrag von 14:50 Uhr wurde um 15:31 Uhr ergänzt:

Achso nachdem Bild mit "Notice" passiert Augenscheinlich auch nichts, wenn ich das handy normal starte dann zeigt es nur das LG logo an. Ich weiß nicht ob das auch relevant ist aber ich habe avast anti theft installiert und da ich nicht weiß wie tief die software greift, aber es könnte ja sein das avast debugging deaktiviert?

Der ursprüngliche Beitrag von 15:31 Uhr wurde um 16:13 Uhr ergänzt:

Im Geräte Manager zeigt er unter portable devices das Telefon als F:\ an.
Wenn ich F: anwähle bei Command prompt sagt er mir: The Device is not ready
Der KDZ-Server sagt: (notice) Disabled use of AcceptEx<> WinSock2 API
In der 4_uptestex_mod2_marwin software nachdem ich das upgrade starte:
Start fn_StartUpgrade
Extract kdz file
kdz decrypt success
Extract file success
LGMobileDL Load
Port = -1
Connection check start
Port(or Device) Not Found!
Finish All test

Kann mir jemand weiterhelfen?

Der ursprüngliche Beitrag von 16:13 Uhr wurde um 17:15 Uhr ergänzt:

Im Gerätemanager wird mir auch noch folgendes angezeigt:
Beim verbinden des Computers mit dem Telefon wird nicht nur F: unter den portablen devices erkannt auch bei disk drives erscheint: Linux File-CD Gadget USB Device
Beim starten der recovery von cwm und Android erscheint auch noch bei ADB Interface: Android Sooner Single ADB Interface

Hab es wieder hinbekommen mit:
Preparation:
Download the kdz file of your interest (any version will do)
Download the necessary Windows softwares
Download usbdriver for LG P880 from LG support website (LGUnitedMobileDriver - Ver 3.8.1)

Recovering steps:
[1]
Extract the KDZ_FW_UPD_EN.zip anywhere (example: C:\KDZ\)
Install msxml.msi (located in \KDZ)
[2]
Install the usb driver (LGUnitedMobileDriver - Ver 3.8.1)
[3]
Reebot your softbricked Optimus 4X in SW Upgrade mode (remove the battery, hold the (vol -) key and plug the cable in, remember not to press the on/off button, just hold down (vol -) and plug the cable in.)
"S/W Upgrade" texts will appear on phone screen, release the holding of (Vol -) and wait for Windows to finish installing drivers for each component: modem, port, etc.
[4]
Open the Windows "Device Manager" > Modems > disable the LGE Mobile USB Modem
Make sure the driver for LG port is correctly installed
If you put off SIM card before flashing, you may find Windows failed to install modem driver, yet disabling USB modem is still recommended just in case.
[5]
Insert back your battery
[6]
Run as administrator Windows Enabler.exe (KDZ\Windows Enabler.exe) --->Make sure to right click and Run as administrator... not double-clicking
After run the app, an icon will appear on your tray, single-click on the icon until the "ON" text appears over the icon
[7]
Run as administrator KDZ_FW_UPD.exe ---> Make sure to right click and Run as administrator... not double-clicking
[8]
Locate the .kdz file that you want to flash
[9]
Select the necessary options:
Type: "3GQCT"
Phonemode: "DIAG"
[10]
Click on "Launch Software Update" and don't click on anything else
[11]
Ignore the error log, it's normal, just click OK over the notification and let the software-updating progress finish about 5-7 minutes
[12]
WAIT until your phone reboots automatically, unplug the cable. and click on EXIT
[13]
The automatic booting may bring you to recovery mode
If this is the case, just do a hard reset (wipe data). The phone in this recovery mode might respond slower than normal, just be patient to wait the phone to respond after making an option
If you've got only boot loop after flashing .kdz, just get to android recovery mode by press and hold [vol -] and [power], then do a hard reset and reboot again
this guide i copy from xda-developers.com
 
Zuletzt bearbeitet:
Bogeyof

Bogeyof

Stammgast
Ich habe eine Frage, hat den schon jemand einen erfolgreichen Restore mit dem CWM machen können? Es kommt eigentlich immer die Fehlermeldung
"E: format_volume failed to unmount /system"
"Error while formating /system"
Damit kann kein Restore durchgeführt werden !???

Edit: OK ich gebe die Antwort selbst (war schon spät gestern ;-))
Ich hatte noch die veraltete Version LG-Optimus-4XHD-Recovery-v1.1.zip statt LG-Optimus-4XHD-Recovery-v1.2.zip und mit der alten gab es diesen Fehler, dass System nicht gemountet werden konnte...
 
Zuletzt bearbeitet:
nbock97

nbock97

Stammgast
Kann man irgendwie ins CWM kommen mit ner Tastenkombination oder so (ohne das Handy anzuschalten)? - hängt gerade immer am bootup screen fest :/ normales recovery noch erreichbar s/w download modus auch will aber nicht schon wieder die kdz's flashen da hab ich heute schonmal machen müssen-.-
 
F

Fladder72

Neues Mitglied
nbock97 schrieb:
Kann man irgendwie ins CWM kommen mit ner Tastenkombination oder so (ohne das Handy anzuschalten)? - hängt gerade immer am bootup screen fest :/ normales recovery noch erreichbar s/w download modus auch will aber nicht schon wieder die kdz's flashen da hab ich heute schonmal machen müssen-.-
Schau dir Post 11 mal an...

Das P880 per USB mit dem Rechner verbinden, die Zip entpacken, die recovery.bat im entpackten Ordner starten: Dein Telefon sollte neu starten und im CWM-Recovery landen...
 
Zuletzt bearbeitet:
nbock97

nbock97

Stammgast
Fladder72 schrieb:
Schau dir Post 11 mal an...

Das P880 per USB mit dem Rechner verbinden, die Zip entpacken, die recovery.bat im entpackten Ordner starten: Dein Telefon sollte neu starten und im CWM-Recovery landen...
Hab des wie in post 11 versucht aber es hat nicht funktioniert :
hab das phone angeschlossen lange vol- in den downloadmodus und hab dann das eingegeben aber ob erst die eine linie dann die andere oder beide zusammen und dann enter ist mir auch nicht ganz ersichtlich:( und muss man nicht erstmal was eingeben damit windows weiß das er was am usb datenträger/handy machen soll? wäre nett wenn du es noch step by step idiotensicher aufschreiben würdest:)

MfG


Gesendet von meinem LG P880 4X HD mit der Android-Hilfe App
 
F

Fladder72

Neues Mitglied
Von Downloadmodus habe ich ja nichts geschrieben...
Das Telefon einfach normal starten. Wenn es beim Booten hängen bleibt, per USB an den Rechner klemmen. Nach dem Ausführen der .bat sollte dein 4X HD neu starten und dann im CWM-Recovery landen. Bisher habe ich mein 4X HD nie so weit abgeschossen, dass es sich über die Methode oben nicht neu starten ließ für´s Rückspielen von Backups. Außer mit der falschen Busybox...

Da du es über die Kommandozeile von Windows probiert hast, noch den Hinweis, dass beide Zeilen mit Enter bestätigt werden müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
lassiter34

lassiter34

Dauergast
nbock97 schrieb:
Kann man irgendwie ins CWM kommen mit ner Tastenkombination oder so (ohne das Handy anzuschalten)? - hängt gerade immer am bootup screen fest :/ normales recovery noch erreichbar s/w download modus auch will aber nicht schon wieder die kdz's flashen da hab ich heute schonmal machen müssen-.-
Wenn es aus ist, Power und Volume + gleichzeitig drücken.

Wenn es angeht, beide los lassen.

Damit bin ich ins Stock Recovery gekommen.
 
nbock97

nbock97

Stammgast
Ins Stock Recovery kommei ch auch zwar mit Power und Vol - aber das bringt mir recht wenig, weil auch wenn ich alles wipe was da geht hang es immernoch im bootloop (habe gestern dann zum 2. mal die kdz's geflasht, nächstes mal werd ichs nochmal mit dem Neustarten über PC und busybox!)

Ums nochmal kurz zusammenzufassen
-Handy (im bootscreen) an den PC
- adb.exe installieren danach die recovery.bat ausführen
- in cmd gehen : erste zeile eingeben -> Enter , zweite Zeile eingeben -> enter
und jetzt sollte sich das 4X in den CMW-Modus neustarten.

Stimmt das jetzt so?
 
Zuletzt bearbeitet: