[How to] Deutsch - Bootloader unlock, Root und CustomRecovery (bis 2.3.2)

  • 159 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [How to] Deutsch - Bootloader unlock, Root und CustomRecovery (bis 2.3.2) im Anleitungen für Nexus S im Bereich Root / Hacking / Modding für Nexus S.
Laberistikus

Laberistikus

Stammgast
Hiho,

Bevor ihr anfangt, sollte euch klar sein, dass immer die Gefahr besteht euer schönes Nexus zu „bricken“,wie es so schön heißt. Soll heißen ihr habt dann den sprichwörtlichen 600€ Briefbeschwerer. Ich persönlich kann dafür natürlich keine Haftung übernehmen^^.
Zudem ist noch wichtig zu erwähnen, dass die hier von mir geposteten Anleitungen nur deutsche Übersetzungen sind, mit einigen Anmerkungen zum besseren Verständnis. Ich werde aber die Originalthreads am Ende verlinken.

So nun noch ein wichtiger Hinweis:
Wir brauchen, um die nächsten Schritte durchzuführen das Android SDK 2.3, sowie die entsprechenden USB Treiber.




Das SDK erst installieren am besten nach C:\, so findet ihr es besser und könnt exakt bei meinen Engaben im Beispiel bleiben^^.
--> das Verzeichnis wäre dann C:\android\

Die Treiber kommen erst dann ins Spiel, wenn ihr euer Nexus im Bootloadermoodus mit dem PC verbunden habt. Bis dahin könnt ihr sie schon mal entpacken und ebenfalls unter C:\ ablegen.



Anleitung zum Entsperren des Bootloaders:

Das Entsperren des Bootloaders kommt ursprünglich von koush aus dem XDA-Developers Forum, unser Dank gilt also ihm^^.

-Durch den Unlock wird das Gerät komplett in den Werkszustand versetzt! Dabei wird auch der interne Speicher formatiert!-

1. Wenn das Nexus S ausgeschaltet ist mit „Lautstärke hoch“ und „Anschaltknopf“ gleichzeitig gedrückt in den Standard-Bootloader gehen – hier wechseln wir jetzt durch Navigieren mit den Lautstärketasten und Bestätigen durch den Powerknopf auf „FASTBOOT“

2. Verbinden des Nexus mit dem Rechner über USB – hier wird Windows nun nach Treibern suchen und wir hoffen, dass es welche findet^^. Angezeigt wird dies durch ein PopUp unten rechts an der Taskleiste
è Falls die Treiber nicht erkannt werden, müssen wir manuell Hand anlegen:
Dazu gehen wir auf dem PC unter Systemsteuerung in den Gerätemanager
- Hier sollten wir unter „Andere Geräte“ ein „Android 1.0“ finden. Mit einem Rechtsklick öffnen wir die Eigenschaften, und wählen dann unter dem Reiter „Treiber“ – „Treiber aktualisieren“ oder "Treiber installieren"
- Nun geben wir den Treiber manuell aus dem Android USB-Treiber Ordner, den wir zu Beginn runtergeladen und unter C:\ „verstaut“ hatten an und Windows beginnt diesen zu installieren

3. Ist das geschafft starten wir die Konsole am Windows-PC (keine Sorge, das hört sich alles viel komplizierter an als es ist), indem wir die „Eingabeaufforderung“ oder unter Windows 7 die CMD mit einem Rechtsklick und dann „Als Administrator ausführen“ bestätigen.

4. In der Konsole geben wir zunächst „cd C:\android\tools“ (wichtig ohne Anführungzeichen!) und wechseln damit in den Tools Ordner des Android SDK

5. Jetzt geben wir "fastboot devices" ein, um zu sehen, ob unser Nexus S erkannt wurde

6. Falls ja, geben wir nun "fastboot oem unlock" ein und schon ist euer Bootloader entsperrt und hier ist mit dieser Anleitung erstmal Ende
Anleitung zum Rooten des Phones:

Das Rooten des Nexus S ist dank MoDaCo - bzw. Paul O’Brien spielend einfach:

1. Zunächst müssen wir feststellen, welche Softwareversion wir auf unserem Nexus haben
è Um dies zu überprüfen gehen wir auf unseren Nexus in den Einstellungen unter Telefoninfo und schauen bei den Softwareinformationen ob wir eine Version mit „GRH55“ oder mit „GRH78“ haben.

2. Dann starten wir unser Nexus wie bei entsperren des Bootloaders aus dem ausgeschalteten Zustand mit „Lautstärke hoch“ und „Einschaltknopf“ in den Bootloader Modus und verbinden es anschließend per USB mit dem PC

3. Als nächstes wählen wir entsprechend unserer Softwareversion einen der Downloads aus und extrahieren die Zip-Datei

Superboot for GRH78 - Superboot - DOWNLOAD (ROMraid Load Balancing) - MD5: a0c8b769986876bf5cb079b2fd9309ff
Superboot for GRH55 - Superboot - DOWNLOAD (ROMraid Load Balancing) - MD5: 809a8e41ae8f0bb88b870cf1865aedff
4. Nun fehlt nur noch ein Doppelklick auf „install-superboot-windows.bat“ und nun sollte der Rest automatisch geschehen.

5. Nach einem Neustart sollten wir unter allen Apps auch das Programm „Superuser“ finden – et voilà – wir haben root.
Wichtig:

Gerade für neuere Versionen bietet sich das OneClick Root Tool Gingerbreak an:

Vielen Dank an fuchur für die Vorstellung:

In der momentan aktuellen Version 1.20 auch mit unroot Funktion:

Anleitung für eine Custom Recovery:

Was uns zu unserem Glück jetzt noch fehlen könnte ist eine CustomRecovery, mit der man dann auch CustomRoms aufspielen kann.
Auch hier müssen wir uns wieder bei koush bedanken!
Diese zu installieren ist nun aber noch einfacher:

1. Nachdem wir unseren Bootloader entsperrt und unser Phone gerootet haben suchen wir über den Market den RomManager und installieren ihn

2. Jetzt starten wir das Programm und wählen dann „ClockworkMod Recovery installieren“ – während der Installation kommt eine Nachfrage nach Root rechten, die wir dann natürlich auch erlauben.

3. Ist dies geschehen haben wir nun alles gemacht, um unser Nexus S nach unseren Wünschen umzugestalten



Zum Schluss noch die Originalthreads:


Bootloader unlock und Recoveryinstallation von koush:

[GUIDE] Root and Recovery for the Nexus S - xda-developers

Superboot inkl. Rom von Paul O’Brien:
23/Dec GRH78: Superboot - rooting the Nexus S - Android @ MoDaCo

Lieben Gruß,

Gregor

P.S. Falls sich ein Fehler eingeschlichen haben könnte oder Verbesserung zum Verständnis angebracht sind, bitte direkt posten!!!!!!
P.P.S. Vielleicht ist auch besser drei Threads daraus zu machen, dann bitte ich Handymeister dies noch nachträglich zu tun. Ich dachte nur aufgrund der Übersichtlichkeit ist es evtl günstiger so.
P.P.P.S Nochmals vielen, vielen Dank an MoDaCo und koush für die spitzenmäßige Arbeit nicht nur hier sondern rund um Android!!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
fboneol

fboneol

Erfahrenes Mitglied
Vielen Dank für die Anleitung und die Dateien zum download. Ich find's gut alles in einem Thread zu haben statt 3 einzelne.

Dann werde ich mich nachher mal ranmachen mein schönes neues Nexus S zu rooten :)
 
X-Mechelaar

X-Mechelaar

Ehrenmitglied
Vielen Dank für die Anleitung in Deutsch!
Als Zusatz vielleicht noch erwähnen, daß mit dem Bootloader -Unlock das Nexus komplett zurückgesetzt wird, inklusive des internen Speichers!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
fboneol

fboneol

Erfahrenes Mitglied
...falscher alarm
 
Zuletzt bearbeitet:
Laberistikus

Laberistikus

Stammgast
Hiho,

Danke für das Feedback.

Ich bin noch unterwegs, sobald ich wieder daheim bin, werde ich ich mir die Dropbox Ordner ansehen, sorry dafür.

Gruß,

Gregor
 
X-Mechelaar

X-Mechelaar

Ehrenmitglied
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
fboneol

fboneol

Erfahrenes Mitglied
Hi,
genau das habe ich gemacht. Nur die Android SDK 2.3.zip enthält eben keinen tools-Ordner mit der fastboot.

[edit] falscher alarm. aus irgendeinem grund ist das entpacken beim ersten mal abgebrochen ohne dass ich es bemerkt habe.
so..auf zur party. guten rutsch !
 
Zuletzt bearbeitet:
X-Mechelaar

X-Mechelaar

Ehrenmitglied
Bei mir war alles drin.
 
Laberistikus

Laberistikus

Stammgast
fboneol schrieb:
Hi,
genau das habe ich gemacht. Nur die Android SDK 2.3.zip enthält eben keinen tools-Ordner mit der fastboot.

[edit] falscher alarm. aus irgendeinem grund ist das entpacken beim ersten mal abgebrochen ohne dass ich es bemerkt habe.
so..auf zur party. guten rutsch !
Hiho,

Alles klar, war auch schon irritiert, denn es war wirklich alles drin^^.

Ansonsten frohes Neues und vielen Dank für die Rückmeldungen!

Hab den Link auch ausgebessert^^.

Gruß,
Gregor
 
guga333

guga333

Erfahrenes Mitglied
Vielen Dank für die super Anleitung!
Eine Übersicht der besten bzw der bekanntesten Rom's wäre noch klasse.
 
Laberistikus

Laberistikus

Stammgast
guga333 schrieb:
Vielen Dank für die super Anleitung!
Eine Übersicht der besten bzw der bekanntesten Rom's wäre noch klasse.
Hiho,

An und für sich eine gute Idee, dafür müsste dieser Thread aber immer aktuell gehalten werden und meiner Erfahrung nach geschieht dies eher weniger.

Deshalb habe ich begonnen die bekanntesten Rom Projekte hier als einzelne Threads zu posten, da die Updatefluktuation doch recht groß ist, dachte ich mir es ist so fast einfacher einen Überblick zu behalten:winki:.
Aber vielleicht, wenn ich gaaanz viel Lust habe fasse ich alles noch mal zusammen^^.

Gruß,
Gregor
 
Zuletzt bearbeitet:
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
Hallo,

ich war so frei und habe den Thread mal oben angepinnt. Von ROM-Übersichts-Threads halte ich auch nicht viel. Irgendwann sind diese doch immer veraltet.

Viele Grüße
Handymeister
 
R

ryzion

Ambitioniertes Mitglied
Seh ich auch so, einen Blick zu den xda-developers sollte jeder selber werfen koennen.
 
D

djm193

Gast
servus zusammen,

mal ne frage: ich habe gelesen, dass man mit dem befehl oem bootloader LOCK ö.ä. das nexus s wieder locken kann. ist das richtig oder nur blabla?

verhält es sich genauso wie beim n1, dass nach dem unlock bei jedem boot ein kleines geöffnets schloss am bootscreen auftaucht?
beim n1 kann man ja den unlock nicht rückgangig machen.
wie siehts nun beim nexus s aus?

danke schonmal
 
X-Mechelaar

X-Mechelaar

Ehrenmitglied
Beim Nexus S ist auch das kleine geöffnete Schloß, man kann es aber rückgängig machen und das Schloß ist dann auch wieder weg.
 
D

djm193

Gast
das bedeutet ja dann also, dass ich, alle meine "spuren" wieder rückgängig machen kann und mir meine garantie, im zweifelsfall erhalten bleibt?
so wie beim milestone damals(einfach orginal rom wider aufspielen und alles war auf auslieferungszustand)

beim n1 ist ja die garantie hinüber.
 
K

KiliandroiD

Neues Mitglied
Hat perfekt funktioniert. Ist im Vergleich zum Motorola Milestone rooten ein Kinderspiel :)
<3 Nexus S

ROM werd ich mal schön auf dem Standardgebräu von Google lassen.
 
R

ryzion

Ambitioniertes Mitglied
Hat jemand eine Ahnung, wozu genau die Boot Partition ueberschrieben werden soll? xda developers widersprechen sich da. PS: wie kann man das Recovery behalten?
 
P

Prelldor

Neues Mitglied
gute frage... aber leider ka :(