Kernel Cleaning Script Nutzen JA / NEIN

beicuxhaven

beicuxhaven

Ehrenmitglied
Threadstarter
:blink: Bei dem Thema scheiden sich die Geister. Die einen sagen, ist Blödsinn geht alles auch ohne, die anderen schwören drauf. Ich möchte auf die Nützlichkeit des Script eingehen um "Anfängern" und vielleicht auch den "alten Hasen" zu helfen mögl. Probleme bei ROM-Flash zu Vermeiden :
Beispiele selber durchlaufen:

  1. Nach Installation von ICS über GB: BOOTLOOP
  2. Nach Kernel flash:BOOTLOOP
  3. Nach flash von ICS zu ICS wegen anderem Grundkernel:BOOTLOOP
Und nicht nur ein Bootlooop, nein, das volle Programm. Selbst nach 20maligem Starten des Systems mit dem 3 Tasten-Griff, keine Chance ins Recovery zu kommen!! Da der Download Modus noch geht dachte ich, einen anderen Kernel flashen über Odin. Brachte auch keine Änderung!!
Mit ganz viel Glück kommt man doch vielleicht noch ins Recovery, wenn nicht bleibt nur ein komplett neuer flash.


Lösung:
Bei jeder Änderung, ob CustomROM oder Fw und auch beim Kernelflash, als erstes das Script im Recovery laufen lasssen. Seid dem hatte ich nie wieder Probleme mit BOOTLOOP. Es muss also was dran sein!


Vorteil: Man erspart sich das löschen

  • WIPE DATA
  • WIPE CACHE
  • WIPE DALVIK CACHE
per Hand. Zudem werden alte Kernelreste, Settings UND die Sicherheitsvereinbarungen des System, gekillt.

Quelle:
[SCRIPT]Ultimate Kernel Cleaning Script - 4.0 [MIUI/CM7 and SAMSUNG]
 
Zuletzt bearbeitet:
shaman2009

shaman2009

Experte
Es wird doch bei neuen Kernelinstallation automatisch clean gemacht.

Bootloop hatte ich nur ein mal gehabt (warum auch immer) und zwar ist es schon eine Weile her.

PS: Deswegen denke ich, dass es überflüssig wäre. Nur wenn es wirklich Bedarf besteht.
 
beicuxhaven

beicuxhaven

Ehrenmitglied
Threadstarter
darum: Bei dem Thema scheiden sich die Geister. Die einen sagen, ist Blödsinn geht alles auch ohne, die anderen schwören drauf.:thumbup:

Ich hatte es und will hier anderen die Möglichkeit geben, dass sie NICHT da rein geraten. Aber man muss nicht manuell WIPEN !!
 
Zuletzt bearbeitet:
shaman2009

shaman2009

Experte
Warum sollte es denn so schwierig sein, Wipe's durchzuführen? (einfach darauf drücken und das war's )
Bei Kernel ist es eher überflüssig. (Nur bei Rom's halt).
 
beicuxhaven

beicuxhaven

Ehrenmitglied
Threadstarter
Es ist nicht schwierig die WIPES durchzuführen. Aber wenn man mit drei Klicks das gleiche erreichen kann wie mit 9 Klicks, was ist dann besser, schneller einfacher? Somit ist es doch in meinen Augen eine Verbesserung. Und warum sollte man nicht auf diese Möglichkeit aufmerksam machen :rolleyes2:
 
jna

jna

Ehrenmitglied
Vielleicht sollte man sich das Skript mal ansehen, um festzustellen, was dort eigentlich passiert.

Also:
  1. Formatting Cache Partition...:
    /cache wird gelöscht

  2. Wiping dalvik-cache...:
    /data/dalvik-cache wird gelöscht.

  3. Deleting old kernel settings files:
    Dateien aus /system/etc/init.d/ werden gelöscht. Interessanterweise aber nicht alle, sondern nur ausgewählte:
    • 91logger
    • logcat_module
    • S_volt_scheduler
    • 89system_tweak
    • S89system_tweak
    • S98system_tweak
    • S90screenstate_scaling
    • 90screenstate_scaling
    • 98screenstate_scaling
    • S98screenstate_scaling
    • 04modules
    • 70zipalign
    • S70zipalign
    • S97ramscript
    • S98SD
    • 07defaulttheme
    • 00banner
    • 02firstboot
    • S90scheduler
    • S99finish
    Ferner wird gelöscht:
    • /system/lib/hw/lights.default.ko
    • /system/lib/hw/sensors.default.ko
    • /system/bin/logcat-on
    • /system/bin/logcat-off

  4. Cleaning up old modules:
    • Alle Dateien aus /system/lib/modules werden gelöscht
    • Alle Dateien aus /system/etc/glitch-config werden gelöscht
    • /data/local/logger.ko wird gelöscht

  5. Formatting Cache for security purpose...:
    /cache wird nochmals gelöscht

  6. Wiping dalvik-cache for security purpose...:
    /data/dalvik-cache wird nochmals gelöscht

Für mich wirkt das etwas planlos, ehrlich gesagt. Warum genau diese Dateien aus init.d? Warum werden cache und der dalvik-cache 2x gelöscht? Was sind das für Dateien, die als "Module" gelöscht werden?

Für mich erzeugt das Skript mehr Fragen, als es beantwortet...
 
beicuxhaven

beicuxhaven

Ehrenmitglied
Threadstarter
Also für mich sind das bömische Dörfer...
Wenn du der Meinung bist, dass das planlos ist und nichts bringt, dann lösche den ganzen Thread einfach. Ich habe die Erfahrung gemacht und mit Script keine Probleme mehr gehabt. Placeboeffekt? Und da sich in den letzten Tagen die Meldungen über Bootloops sehr gehäuft haben...

Gruß MATTHIAS
 
scorp182

scorp182

Experte
Sei so nett und geb die Quelle mit an: [SCRIPT]Ultimate Kernel Cleaning Script - 4.0 [MIUI/CM7 and SAMSUNG] [13.11.11] - xda-developers

Das von dir verlinkte Script ist nicht für Stock Roms. Ein Vermerk wäre sinnvoll. Im xda-Thread gibt es das jeweilige für Stock.

Es wird doch bei neuen Kernelinstallation automatisch clean gemacht.
Vom mnics-Kernel weiß ich, dass beim Flash zuvor implizit das Cleaning stattfindet. Wie es bei anderen Kernel aussieht, weiß ich grad nicht. Sollte aber dort auch geschehen.

In der Regel sollte so verfahren werden:
Vor jedem Rom-Flash (ICS 2 ICS zB. CM9-Update) -> cache und dalvik cache wipe
Vor jedem Kernel-Flash -> cleaning script (sofern es nicht bereits implizit vom Kernel-Script durchgeführt wird)

Ich fahre damit seit dem ich mnics nutze ohne Bootloops...

Ich denke meistens taucht ein Bootloop auf, weil der jeweilige Benutzer einfach nicht beachtet, wann und wie gewiped wird und wann nicht.

Edit:
Achja, ein WIPE DATA wird vom Kernel Cleaning Script nicht ausgeführt!
 
Zuletzt bearbeitet:
beicuxhaven

beicuxhaven

Ehrenmitglied
Threadstarter
Danke Scorp. Habe das oben mit der Quelle geändert etc! Ich hatte die Probleme mehrfach und habe mich eigentlich immer an die Angaben gehalten. Immer von GB auf ICS da ja die roms neue Kernel flashen. Ich bin ja sehr oft hin und her gesprungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mike_galaxy_s

Gast
Wenn man eine Dreiteilige FW mit RePart flasht sollte man das auch machen oder wird bei dem flash sowieso alles gelöscht?
 
scorp182

scorp182

Experte
Nein, da brauchst du es nicht machen. Flash via Odin mit PIT und repart ist gründlich. ;)
 
shaman2009

shaman2009

Experte
Vom mnics-Kernel weiß ich, dass beim Flash zuvor implizit das Cleaning stattfindet. Wie es bei anderen Kernel aussieht, weiß ich grad nicht. Sollte aber dort auch geschehen.
Bei Glitch wird cleaning auch durchführt. Bei Devil weiß ich nicht. Ich habe nicht genau nachgeschaut. Aber bis jetzt hatte ich keine Probleme gehabt.

PS: Ich bin nicht gegen Clean-Scripte, aber solange es rund läuft, wären sie eher überflüssig.
 
shaman2009

shaman2009

Experte
Du vertrittst also die Meinung, dass man es explizit bei jedem Kernelflash tun sollte.
Es ist OK.:thumbup: Aber ich sehe es nicht ein, dass wenn es schon eher von Kernel gemacht wird, dass man da noch extra nachhelfen sollte.:winki:

Fehler können ja immer einschleichen. z.ß.:

-schlecht bzw. fehlerhaft programmierter Kernel
-fehlerhafte Download
-fehlerhafte Übertagung auf SD
-irgendein Systemfehler
-Hardwaredefekt

Da würde den Script eventuell auch helfen.
 
beicuxhaven

beicuxhaven

Ehrenmitglied
Threadstarter
Also wenn ich den gleichen Kernel flashe nur eine neuere Version dann muss es bestimmt nicht sein..

Gesendet von meinem GT-I9000 mit der Android-Hilfe.de App
 
shaman2009

shaman2009

Experte
Ich hatte schon von Glitch -> Semaphore -> Glitch <->Devil geflasht und nie Probleme gehabt.
 
M

mike_galaxy_s

Gast
Kann man diese Kernel Cleaning Script auch noch mit JB (z.B. CM10) verwenden oder gibt es bereits ein neues?
 
Oben Unten