Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Kein Reset möglich?

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kein Reset möglich? im Archos Gamepad Forum im Bereich Archos Forum.
U

Ufo391

Neues Mitglied
Guten Abend gute Community ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Was ist passiert:
Ich bin heute zufällig hier rauf gestoßen:
Mit neuer (root) Firmware fast perfekt! - Archos Gamepad mit Android im Test: Teurer und besser wäre besser gewesen - Golem.de-Forum

Ich habe mir die Zip-Datei "kasty-gamepad-41-051" geladen und die
darin enthaltene "Update.img" datei in das Stammverzeichnis meines
Gamepads gepackt. Kurz darauf wurde ich auch gefragt ob ich das
Package installieren möchte. Nachdem ich Ja angeklickt habe startete
das Gerät neu und führte die Installations Routine durch. Wie weit
dies erfolgt ist kann ich leider nicht sagen, da ich blöderweise einen
kurzen Moment weg war und als ich wiederkam war das Gamepad
ausgeschaltet.

Es wollte sich nicht einfach einschalten lassen egal wielange ich den
Power Knopf gedrückt gehalten habe. Ich habe das Netzteil angesteckt
und dann fuhr das Gerät auch hoch, nur habe ich seitdem nur dieses Bild
und es passiert dannach nix mehr.


Egal welche Buttons ich dann auch betätige in diesem "Modus" es tut sich nix. Ich habe auch seehr viel gegooglet was Reset methoden an geht.
Im Handbuch steht ja dazu leider nix :glare:
Probiert habe ich mit ausgeschaltetem Gerät: Power + MinusLautstärke,
Power + PlusLautstärke, Power + Plus und Minus beim einschalten des
Gerätes aber nix hat geholfen immer nur der tote Android oben im Bild.

Das Gerät lässt sich nur einschalten wenn ich das Netzteil anstecke oder
beim Power Knopf gedrückt halten auch gleichzeitig die Lautstärke Minus taste gedrückt halte.

Ich habe ebenfalls versucht das Gerät per USB mit einem Laptop(Windows 8) zu verbinden aber auch das scheitert weil das Gerät nicht erkannt wird, egal ob das Gerät eingeschaltet ist oder nicht.
Komischerweise beim Hochladen der "Update.img" auf das Gamepad gabs das Problem noch nicht. Hier ein Screenshot aus meinem Geräte Manager.




Ich hab nun vieles ausprobiert und komme nun leider nicht mehr weiter.
Meine letzte Hoffnung seit ihr!! Danke im vorraus :winki:
 
Cynob

Cynob

Lexikon
Ok ich habe schon ewig kein Archos Tablet mehr... hast du mal lautstärke + sowie minus und den powerbutton gedrückt? wenn das gerät angeht nur den powerbutton loslassen.
 
U

Ufo391

Neues Mitglied
Funktioniert leider nicht :/
 
P

PopEi

Stammgast
Die zip-Datei soll ja auch nicht auf dem Tablet entpackt und geflasht werden, sondern mit dem RKBatchTool vom PC aus geflasht werden, per Restore, so wie es in der Anleitung beschrieben steht.

Erst muß der Treiber für dein Tablet auf deinem PC installiert sein.


Windows 8 muß ohne Treibersignierung gestartet werden.
Im Einstellungsmenü unter PC Einstellungen ändern, dann auf Alllgemein, dort auf Neu starten und dann auf Erweiterter Start.
Dann weiter mit, Problembehandlung -> erweiterte Optionen -> Starteinstellungen und wieder neu starten.
Dann den Neustart ohne Treibersignierung auswählen.
Nach dem neustarten des PC's, sollte sich der Teiber installieren lassen, wenn das Tablet mit dem PC verbunden ist.


L.G.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Ufo391

Neues Mitglied
Ooh Mist habe die Anleitung nicht richtig gelesen.
Das blöde ist dass ich iwie keine richtigen Treiber für das Gamepad finde.
Wenn ich auf der Archos Seite bin gibt es nur einen Treiber für das "Archos 9 PCtablet" auch jede weitere Google suche ergibt nix brauchbares :glare:

Ich habs ohne Treiber installation versucht, den Lapptop neu gestartet und das erzwingen der Treibersignierung deaktiviert wie oben beschrieben aber das hat leider auch keinen Erfolg gebracht und es hat sich nichts geändert.

Da ich noch einen IMac besitze werde ich es unter Windows XP und OSX nochmal versuchen.

By the way:
Erschwerend kommt noch hinzu, dass der Akku jetzt wohl leer ist. Normalerweise sollte man sich ja denken Netzteil rein und fertig aber, da ist Archos mit seinem Gamepad wohl etwas "Eigenartig". Ich habe nämlich schon öfters beobachtet dass sich das Gerät nicht im Standby Modus auflädt sondern einfach aus geht und warm wird und nicht weiter lädt. Einmal wars sogar so, dass als ich das Netzteil eingesteckt habe einen Akkustand von ca 18% hatte und nachdem sich das Gerät alleine ausgeschaltet hat und ich kurz weg war und grade mal höchstens 10-20min vergangen sind das Gamepad warm war und bei einschalten plötzlich nur noch 5% hatte. Generell geht das Gerät auch einfach aus wenn man es 10-15min rumliegen hat und nicht nutzt obwohl es keine Energiespareinstellungen gibt die dieses Vorgehen erkären würden. :confused2:
Bei einem 2-3Jahre alten Gerät das jeden Tag benutzt wird wäre das vllt noch ok aber in dem Fall ist schon sehr seltsam. Und ein Gerätefehler wirds kaum sein da ich schonmal ein Archos Gamepad hatte welches aber aufgrund eines Verarbeitungsfehlers am Bildschirm gegen ein neues Getauscht wurde und dieses Gerät hatte genau die gleichen "Macken" mit Netzteil und Akku.

Naja damit hab ich mich schon abgefunden und wirklich zu tun hat es mit dem Haupthema ja auch nicht weil das Laden anscheind doch funktioniert wie ich grade sehe aber ich würde mich trozdem freuen wenn jemand ähnliche Erfahrungen und Tipps mit dem Lade-Akku Verhalten des Gamepads hat :smile:

Der ursprüngliche Beitrag von 20:52 Uhr wurde um 21:07 Uhr ergänzt:

Ich habe es grade unter Windows XP und OSX 10.8 probiert, hier leider auch keine erfolgreiche Verbindung zum Rechner zu verbuchen :sad:

Da es ja bei allen 3 Betriebssystemen nicht will scheint es wohl am Tablet selbst zu liegen nur was kann ich da jetzt tun :bored:
 
P

PopEi

Stammgast
Sieh mal hier
Bitte alles genau durchlesen.
Vielleicht hilft es, viel Glück!

L.G.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Ufo391

Neues Mitglied
Auch wenn es ein wenig spät kommt, ich hab es eben grade hinbekommen!! :laugh:
Dieser Post ist für all diejenigen, die mit dem selben Problem zu kämpfen haben.

Ich hab alles gemacht wie beschrieben im verlinkten Thread von PopEi. hier
Auf meinem Laptop hats nicht funktioniert, liegt wohl an Windows 8.1, jedenfalls hat es am IMac unter Windows XP reibungslos funktioniert, musste nur die Treiber von Hand installieren im Geräte Manager. Ich habe das Rockship Batch Tool 1.7 verwendet. Installiert habe ich das Custom Rom, weil das Rockship Batch Tool iwie nicht die Orginale Firmware von der Archos Herstellerseite annehmen will, "Fehlermeldung: Firmware load failed".

Vieelen Dank für euere hilfe!
Ich bin dann mal zocken :thumbsup: