Asus EEE Pad Transformer

  • 415 Antworten
  • Neuster Beitrag
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Threadstarter
Zu den News: https://www.android-hilfe.de/forum/android-news.3/ces-2011-tablet-offensive-von-asus-eee-pad-memo-slate-und-transformer-vorgestellt.67618.html#post-916389

Asus EEE Pad Transformer

Tablet mit separat erhältlicher Dockingstation, die ein Tastatur sowie einen zweiten Akku (dann bis zu 16h Laufzeit) enthält:
10,1" IPS Display (kapazitiv), besonders große Blickwinkel
Nvidia Tegra 2
Kameras vorne (1,2MP) und hinten (5MP)
1080p Videowiedergabe über (mini)HDMI möglich
USB
Bluetooth
Kartenleser
13mm hoch
Preis: 400-700$
Verfügbar ab: April

 
K

krawutke

Neues Mitglied
Haben will ;) Genau so was suche ich.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Threadstarter
krawutke schrieb:
Haben will ;) Genau so was suche ich.
So jetzt mein Kommentar als User:
Geht mir auch so - allerdings nur wenn das Paket Dockingstation + Pad weniger als 400€ kosten (450€ mit UMTS-Modem)

Interessant wird zudem, ob die Dockingstation auch zusätzlich weitere Anschlüsse wie VGA oder normalem HDMI bereitstellt und wie die Kommunkation zwischen Dockingstation und Pad auschaut (BT, Steckverbindung?)
 
Peinerpegasus

Peinerpegasus

Erfahrenes Mitglied
Auch mal abwarten wie es mit den Speicherkapazitäten aussieht.
Aber das sieht schon richtig gut aus.
Vielleicht werf ich da mal meine augen drauf wenn es nach DE kommt und der Preis Günstig wird.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Threadstarter
wie geschrieben: Kartenleser - damit sollte es bis 32GB erweiterbar sein.
RAM Ausstattung wird mMn sicher bei 512MB liegen
 
K

kunig

Fortgeschrittenes Mitglied
Das Teil sieht echt interessant aus. Wenn der Preis stimmt wird das wohl ein ernsthafter Anwärter auf den Tablet-Tron. So 400€ fände ich noch OK, aber nicht 700-800€ wie beim Galaxy Tab.
Mal abwarten was Motorola bringt und ob HTC auch was vorstellt...
 
S

snutzer

Erfahrenes Mitglied
Dagegen sieht mein Toshiba AC100 ganz schön alt aus. Besonders da mir sowas schon immer Vorschwebte als Netbookersatz. Aber erstmal die ersten Testberichte abwarten...
 
C

chris_van_vel

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei einem Hands on Video wird auch schon Honeycomb am Asus Tablet gezeigt! :)

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
ses

ses

Administrator
Teammitglied
Hey zusammen,

um diesen Thread mal aus der Versenkung zu holen: Das Asus EEE Pad Transformer ist ebenfalls auf der CeBIT zu sehen und hat einen sehr guten Eindruck gemacht. Es lässt sich flüssig bedienen und liegt im ersten Eindruck gleichauf mit z.B. dem LG Optimus Pad. Anbei ein paar Fotos.

LG Sebastian

asus-eee-pad-transformer-1.jpgasus-eee-pad-transformer-2.jpgasus-eee-pad-transformer-3.jpg
asus-eee-pad-transformer-4.jpgasus-eee-pad-transformer-5.jpgasus-eee-pad-transformer-6.jpg
 
S

snutzer

Erfahrenes Mitglied
Ja, gefällt mir immer mehr dieses Honeycomb Zeugs... :)

Aber damit greift Asus doch direkt in den eigenen Netbook Markt ein.
 
N

notionspeed

Erfahrenes Mitglied
Das möchte Asus doch, so verlieren sie keine Kunden, sondern machen sich neue Kunden die sich nicht entscheiden können zwischen Tablet und Netbook.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Threadstarter
Preislich aber eine völlig andere Liga:
- Netbook ca. 300€
- Tablet + Dock ca. 400€ (Tablet war für 300€ angekündigt - Dock bestimmt in ähnlicher Höhe)
 
Pütz

Pütz

Experte
So billig soll das Transformer werden ? Das würde mich doch stark wundern.

Ich hab mir das Gerät auf der Cebit auch anschauen können : Wirkt echt ziemlich ansprechend. Gerade auch vom Handling mit dem Dock her. Auf jeden Fall auch deutlich praktischer als der Eee Slider.

Die Standmitarbeiter haben der Presse was von 2-3 Monaten bis zum Release gesagt , von Preisen war noch keine Rede. Man darf gespannt bleiben
 
Y

yokusan

Neues Mitglied
Ich war am Mittwoch auch bei Asus auf der Cebit und hab mir das Teil angeschaut.

Der Berater dort meinte, das Gerät wird wohl zwischen 450-600 € kosten, und man wäre sich noch nicht sicher, ob das als Bundle (Tablet+Tastatur) oder einzeln verkauft wird.

Und er meinte, dass es wohl erst Ende Mai erhältlich sein wird. :thumbdn:

Das endgültige Modell wird wohl auch keinen Homebutton haben, wie das Gerät auf der Cebit (der Knopf hatte keine Funktion). Durch die Musterung auf der Rückseite des Tablets wirkte es sehr edel und war haptisch ansprechend. Auf jeden Fall hat mich das Transformer überzeugt und ich werds mir kaufen.

Gruß, Yo
 
Kranki

Kranki

Ehrenmitglied
Die Honeycomb Tablets haben alle keine Tasten mehr, weil man die unter Honeycomb nicht braucht. Die sind dann stattdessen am Bildschirm eingeblendet.
Vermutlich gibt es die Tasten wie beim Slider aber auf der Tastatur.
 
T

TonDwg

Erfahrenes Mitglied
Kranki schrieb:
Die Honeycomb Tablets haben alle keine Tasten mehr, weil man die unter Honeycomb nicht braucht. Die sind dann stattdessen am Bildschirm eingeblendet.
Vermutlich gibt es die Tasten wie beim Slider aber auf der Tastatur.
Ja, gibt es, habe ich zumindest mal auf einem Video gesehen. Aber am besten gefällt mir die Lösung vom HTC flyer, wo die tasten zwar am Rand sind, aber mitrotieren. Ok, etwas offtopic. Jedenfalls ist das Transformer vielversprechend was specs und preis betrifft. Wenn es jetzt keine groben Patzer (z. B. grottige Lautsprecher, Softwarebugs oder miserable updatepolitik) hat, ist es auf jeden Fall das bisher beste Honeycomb Tablet. Und wenn Honeycomb dann noch etwas ausgereifter ist, stabiler läuft und mehr content hat ist das gerät perfekt :)



Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
T

TonDwg

Erfahrenes Mitglied
Kann eigentlich jemand sicher sagen, ob das Transformer 1gb oder 500mb RAM hat? Habe mal das eine, mal das andere gelesen, aber die Seiten waren jetzt nicht unbedingt die verlässigsten.

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
The-Nazgul

The-Nazgul

Stammgast
TonDwg schrieb:
Kann eigentlich jemand sicher sagen, ob das Transformer 1gb oder 500mb RAM hat? Habe mal das eine, mal das andere gelesen, aber die Seiten waren jetzt nicht unbedingt die verlässigsten.

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
1Gb (siehe Anhang ;) )
 

Anhänge

M

mysticc

Stammgast
TonDwg schrieb:
Ja, gibt es, habe ich zumindest mal auf einem Video gesehen. Aber am besten gefällt mir die Lösung vom HTC flyer, wo die tasten zwar am Rand sind, aber mitrotieren. Ok, etwas offtopic. Jedenfalls ist das Transformer vielversprechend was specs und preis betrifft.[/SIZE]
Mit 3g, welches es nur mit 64G gibt sind 700€ aufgerufen.
Moto-Niveau.
Sollte die Tastatur mit Zusatzakku dabei sein, okay, wenn nicht preislich nicht attraktiver als die anderen teuren.
 
Oben Unten