Transformer lädt *extrem* langsam! :-(

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Transformer lädt *extrem* langsam! :-( im Asus Eee Pad Transformer TF101 Forum im Bereich Asus Forum.
matze29

matze29

Stammgast
Moin zusammen!

Nachdem meine Mädels es geschafft haben, das Transformer komplett leerlaufen zu lassen und mir natürlich auch nichts gesagt haben, war es wohl so 2-3 Tage komplett leer.

Gestern wieder angeschlossen und es lädt auch, aber EXTREM langsam. Mit aktiviertem Wlan ist der Standbyverbrauch höher als der Ladestrom, so dass es effektiv an Kapazität sogar verliert. Dann habe ich es ca. 7h ausgeschaltet weiter laden lassen, aber gerade mal 32% Akkustand erreicht.

Installiert ist die TeamEOS-Firmware in aktueller Form.

Hat jemand einen Tipp für mich? Ist das eher ein Hardwareproblem (Akku, Ladekabel) oder ein Softwareproblem?

Besten Dank im Voraus!
 
Lindula

Lindula

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hatte vor ein paar Tagen ein kurioses Problem,weil ich es geschafft habe,GENAU in dem Moment das Ladekabel anzustecken,als die 14% Akkuwarnung kam...
Daraufhin wurde das Tablet gar nicht mehr geladen :-(
Geholfen hat mir letztenendes nen Coldboot,vielleicht hilfts bei dir ja auch...

Greetz,

Lindula
 
matze29

matze29

Stammgast
Hat leider beides nichts gebracht...aber mir ist noch was aufgefallen: dass Icon zeigt zwar laden an, unter Einstellungen - Akku steht jedoch, dass nicht geladen wird.

Hä?
 
B

Buzii12

Neues Mitglied
Hallo, ich habe seit Heute Morgen das gleiche Problem. Ist das bei dir auch so das wenn du das Netzteil anschließt, das Display an geht, aber die Meldung "Bitte Ladegerät anschließen" aufleuchtet?
Grüße und Frohe Weihnachten
 
matze29

matze29

Stammgast
Gute Frage, ich habe ja derzeit >40%, da kommt die Meldung noch nicht. Aber vermutlich wird es so sein - denn das Display geht jetzt ja auch an, Icon zeigt "Laden", aber in den Einstellungen wird gesagt, dass kein Netzgerät angeschlossen sei.

Zu dumm, dass Asus so einen eigenen Stecker verbaut hat, sonst könnte man ja einfach zum Testen mal ein anderes Kabel nehmen :sneaky:
 
B

Buzii12

Neues Mitglied
Jetzt funktioniert es auf einmal wieder, ich bin glücklich drüber aber bin auch sehr enttäuscht von Asus. Ich hatte so viele Probleme mit dem Gerät, hauptsächlich nach den Update auf ics.
 
matze29

matze29

Stammgast
Ich denke, es liegt wohl eher am Ladekabel. Ich habe ganz bewusst eine neuen Thread aufgemacht, weil mein Transformer ja lädt - wenn auch nicht so richtig. In dem "Lädt nicht"-Thread sind allerdings auch einige, die die gleichen Probleme wie wir haben.

Zum Teil konnten die Werkzeug Abhilfe schaffen, was ein Zeichen für ein Ladekabelproblem ist. Müsste man noch wissen, ob man sich nun an Asus oder den Verkäufer (bei mir Amazon) wendet, um ein neues Kabel zu bekommen. Einschicken wär blöd, da ich ja auch eine Custom ROM drauf habe...
 
B

Buzii12

Neues Mitglied
Ich habe in vielen Beiträgen gelesen, dass die Leute nur das Ladegerät und Kabel eingeschickt haben. Das währe dann kein Problem. Anscheinend wird das direkt von UPS abgeholt, wenn man es über Asus macht. Ich würde mich einfch mal da melden. Hast du mal ein anderes Ladegerät probiert? Ich habe es mal im Auto mit einem USB Lader probiert, das hat auch nicht geklappt, obwohl der Lader auch 2A bringt.
Frohe weihnachten

Der ursprüngliche Beitrag von 10:43 Uhr wurde um 11:08 Uhr ergänzt:

Ich habe eben mal das Ladegerät durchgemessen, das original hat 5,136V und 2,3A Kurzschlussstrom, mein HTC Ladegerät fürs Handy hat 5,16V und 0,2A Kurzschlussstrom aber das kann nur sein das, dass HTC die Spannung so weit runterregelt, bei Überlastung. Ich muss nach den Lader im Auto mal durchmessen. Wer die Möglichkeit hat sein Ladegerät durchzumessen kann dann wenigstens das Ladegerät als Störquelle ausschließen.

Grüße Buzii
 
K

knopper84

Erfahrenes Mitglied
buesing_de schrieb:
Einschicken wär blöd, da ich ja auch eine Custom ROM drauf habe...

meiner Meinung nach macht so was überhaupt nix.
Es interessiert ja schließlich auch keinen was du für ein Windows auf deinem Rechner hast wenn er Hardwaremäßig zur Reparatur muss.
Ist ja alles nur Software was sich alles wieder umkehren lässt (Stock-Reset, Unroot usw...), also dürfte die Garantie nicht wegfallen.
Das is sich bei Android eher um ne Firmware statt eines Betriebsystem handelt ist dabei völlig egal!
 
matze29

matze29

Stammgast
Hab' bei Asus jetzt mal geschaut - offensichtlich muss man man immer alles abholen lassen und direkt einen Termin vereinbaren.

Viel einfacher wäre es ja, wenn man einfach ein neues Netzteil zusendet. Immerhin lädt es ja noch, wenngleich halt quälend langsam...
 
Milestone_Poweruser

Milestone_Poweruser

Erfahrenes Mitglied
Hallo Leute,
ich habe genau das Problem, was einige hier plagt. Nachdem ich nach 18 stündiger Nutzung des Tablets auf dem Weg nach Barcelona 0 % Akku hatte und es nach einer Woche zu Hause wieder aufladen wollte tat sich einfach nix und das Gerät blieb auch nach stundenlangem Laden aus.
Mein erster Verdacht war eine Akku-Tiefenentladung. Das konnte ich dann aber zügig wieder ausschließen, weil es dann plötzlich doch anging und ganz, ganz langsam geladen hat. Das Tablet lädt jedoch nur auf, wenn es ausgeschaltet ist. Ist es an, entlädt es sich trotz angeschlossenem Kabel.
Nun habe ich aber leider kein zweites Kabel griffbereit und auch keinen im Bekanntenkreis, der eventuell eins haben könnte und einschicken möchte ich es auch nicht unbedingt, da es gerootet ist und eine Custom-Rom darauf ist.

Meine Frage ist nun, ob jemand mittlerweile einen Lösungsvorschlag, außer Einschicken hat? Kann ich sicher gehen das mein Tab wieder lädt, wenn ich ein neues Kabel kaufe?

Mein Transformer ist nun 2 Jahre alt und außer dem nun beschriebenen Problem gab es nie irgendwelche Komplikationen mit der Hardware, deshalb bin ich noch relativ entspannt und warte dann halt 3 Tage bis es bei 100 % ist. Aber wie lange meine Laune noch so bleibt, das weiß ich noch nicht, deswegen bitte ich um Hilfe bevor es hier zum GAU kommt. :p
 
R

R-I-C-O

Neues Mitglied
Hallo, dann reihe ich mich mal ein in diese Gruppe...
Beschreibung wie bei allen anderen auch, EOS Version 120 in meinem Fall.
Weil ich diese Woche in England bin und das erst hier auftrat, ging ich erst von einem Zusammenhang mit dem englischen Stromnetz aus...
Scheint ja offensichtlich nicht so zu sein, aber was ist es dann?
Lade das Pad nun seit fast 10h und bin bei 26% :-( (hatte aber auch bei 1% angefangen)
Hat jemand was rausbekommen, außer die Vermutung mit einem fehlerhaften Kabel?

Gruß,

Rico
 
H

holydante

Neues Mitglied
Guten Abend

Leider muss auch ich mich einreihen in das Thema:crying:

Seit mein transformer auf 0% ging läd es super langsam ( in 4 Stunden 3%) habe schon ein neues Kabel ein neuen Stecker und trotzdem noch das super langsame laden.

Ich hoffe man kann mir hier helfen.

Die netten vom Media ..... Von nebenan sagte mir mein Akku ist kaputt aber ich verstehe nicht warum es kaputt sein soll kann hier jemand was mit der Aussage (Akku defekt) anfangen nur weil es auf einmal langsam läd?

Ich danke schon mal im vorraus für antworten.