[HowTo] Daten im StandBy regelmäßig ein- und ausschalten (nur bis JB)

  • 34 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [HowTo] Daten im StandBy regelmäßig ein- und ausschalten (nur bis JB) im Automatisierung - Llama im Bereich Tools.
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Da hier die Frage auftauchte, hier mein Lösungsvorschlag:


Regel 1:
Bedingung:
- Bildschirm an
Ereignis:
- Datennetzmodus ein
- Variable "Daten ein" auf 1
(schaltet die Daten ein, wenn der Bildschirm angeht und unterbricht die Schleife Regel 3 -> Regel 4 -> Regel 3 -> Regel 4 .....)

Ab hier werden alle Regelausführungen verzögert. Dazu neue Regel erstellen, auf "Erweitert..." klicken und Häkchen bei "Regel verzögern" und "Verzögern vergessen..." setzen und bei "Verzögern um..." die gewünschte Zeit einstellen
Verzögern vergessen, damit alles zurückgesetzt wird, wenn der Bildschirm wieder angeht.

Regel 2:
Verzögert um 10 Minuten und Verzögern vergessen, wenn nicht mehr zutrifft
Bedingung:
- Bildschirm aus
Ereignis:
- Datennetzmodus aus
- Variable "Daten ein" auf 2 setzen
(Wenn der Bildschirm 10 Minuten ununterbrochen aus war, werden die Daten ausgeschaltet und die "Schleife" wird vorbereitet)

Regel 3:
Verzögert um 30 Minuten und Verzögern vergessen, wenn nicht mehr zutrifft
Bedingung:
- Bildschirm aus
- Variable "Daten ein" hat den Wert 2
Ereignis:
- Datennetzmodus ein
- Variable "Daten ein" auf 3 setzen
(Nachdem die Daten 30 Minuten aus waren und der Bildschirm seitdem nicht wieder an war, werden sie jetzt wieder eingeschaltet)

Regel 4:
Verzögert um 5 Minuten und Verzögern vergessen, wenn nicht mehr zutrifft
Bedingung:
- Bildschirm ist aus
- Variable "Daten ein" hat den Wert 3
Ereignis:
- Datennetzmodus aus
- Variable "Daten ein" auf 2 setzen
(nachdem die Daten 5 Minuten wieder an waren und der Bildschirm seitdem nicht wieder an war, werden sie ausgeschaltet und es wird zu Regel 3 zurück gesprungen)

Um das ganze in Worten zu beschreiben:
Bildschirm geht aus und nach 10 Minuten werden die Daten ausgeschaltet. Nach 30 Minuten werden die Daten wieder für 5 Minuten eingeschaltet um dann wieder für 30 Minuten aus zu sein und so weiter, bis der Bildschirm wieder angeht


Den Regeln kann natürlich je nach belieben ein passender Name gegeben werden, damit sie später besser nachverfolgt werden können.

Ich habe das ganze jetzt ein paar Stunden auf meinem Telefon getestet und wenn man der Llama-Historie glauben schenken kann, hat es funktioniert wie oben beschrieben

Möchte man nachts die Daten generell aus haben, folgende Regel zusätzlich erstellen:

Regel 5:
Verzögert um 15 Minuten und Verzögern vergessen, wenn nicht mehr zutrifft
Bedingung:
- Bildschirm aus
- Zeit zwischen 22:00 bis 06:00
Ereignis
- Datennetzmodus aus
- Variable "Daten ein" auf 0 setzen
 
Zuletzt bearbeitet:
der-joker

der-joker

Fortgeschrittenes Mitglied
Nicht schlecht. Ich hab sowas ähnliches (Daten alle 60 Minuten für 2 Minuten an) mit 2 bzw. 4 Regeln gebaut. Ich hab festgestellt dass Regeln die von anderen Regeln ausgelöst werden sollen manchmal mit extremer Verzögerung gestartet werden.
 

Anhänge

Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Deshalb versuche ich, alles so simple wie möglich zu halten. Es besteht nämlich auch immer die Chance, dass sich Regeln gegenseitig behindern. Auch wenn ich deine Regeln nachvollziehen kann, sind sie doch ziemlich kompliziert.
 
B

bollerah

Erfahrenes Mitglied
So als dritter Beobachter finde ich der-jokers Konstrukt gut nachvollziehbar und Cuas Konstrukt über alle Maßen wirr. Viel komplizierter als nötig.
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Du meinst sicher die ersten Regeln, wo mit den verschiedenen Werten der variable die Daten ein und aus geschaltet werden. Da gebe ich dir Recht, aber ich musste das ja in meine bestehenden Regeln integrieren, ohne dass sie sich beißen. Man hätte natürlich in den Regeln danach als Ereignis schreiben können, Datennnetzmodus Ein bzw. Aus und die Variable entsprechend auf 0, 1, 2 oder 3 setzen. Damit würden die regeln 1 bis 4 wegfallen.
Oder statt den Zahlen kurze Beschreibungen des Zustandes:
0 -> Daten komplett aus
1 -> Daten ein
2 -> Sync aus
3 -> Sync ein
Ich hatte allerdings die Werte 0 und 1 schon vergeben und habe dann einfach weiter nummeriert. Zu meiner "Verteidigung": ich selbst nutze es nicht, sondern habe es nur als Vorschlag für einen anderen User erstellt. Dafür musste ich zum testen darauf achten, dass meine existierenden und aktiven Regeln da nicht dazwischen funken.
Es würde sicher auch anders aussehen, wenn die Regeln passende Namen hätten. :p
 
Blue04

Blue04

Experte
Werd das nachher direkt mal testen. Danke fürs Beispiel, Cua ;)
 
G

girouno

Gast
auch wenn mir der Sinn des ganzen Spiels nicht klar ist: geht das nicht mit zwei simplen Regeln und ohne Llama-Variablen?!?

R1:
- verzögert um 55 Minuten
- Wiederholen 60 Minuten
- wenn Bildschirm aus DANN Mobiler Datenverkehr an

R2:
- verzögert um 2 Minuten
- wenn Bildschirm aus und wenn Mobiler Datenverkehr an DANN Mobiler Datenverkehr aus

Damit sollte alle 60 Minuten der mob. Datenverkehr für 2 Minuten eingeschaltet werden. Allerdings wird das mob. Internet dann auch eingeschaltet, wenn zwischendrin der Benutzer mal das Display an hatte. Das wäre mir aber die wesentlich größere Übersichtlichkeit wert.

Oder übersehe ich etwas?
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Du brauchst noch eine Regel, die die Daten bei Bildschirm an wieder einschaltet. Dann wären wir bei drei.
So wie es jetzt ist, bleiben die Daten entweder an oder aus, je nachdem welchen Zustand sie beim Einschalten gerade haben.

Aber prinzipiell geht es auch ohne variablen, wenn man, nicht wie ich, die Daten nachts nicht komplett abschalten will.
 
G

girouno

Gast
gut, klar. Ich bin davon ausgegangen, dass in Llama sowieso schon Regeln definiert sind, die nur noch ergänzt werden sollen.

Sonst müsste man natürlich ergänzen:

- wenn Bildschirm an dann Daten an

Und die drei Regeln ließen sich dann zum Zwecke einer Nachtabschaltung noch mit Uhrzeiten ergänzen (also insbes. R1 mit zusätzlicher Bedingung "zwischen 07:00 und 22:00)
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Viele Wege führen nach Rom. Und wenn es funktioniert, ist es doch eigentlich egal, wie man nach Rom gekommen ist. :D
Ich komme beruflich aus der Ecke Analog- und Digitaltechnik und als ich meinen Techniker gemacht habe, wurde mir die GRAFCET-Methode eingetrichtert und die ist hängen geblieben. Die besagt grob (und auf Llama portiert), dass die nächste Regel mit der aktuellen + Trigger ausgelöst wird.
Kann man gerne mal googeln, wenn man mehr darüber wissen will. Jedenfalls macht das einiges in der Erstellung von logischen Verknüpfungen (Programmierung) einfacher. Und Llama ist ja nichts anderes als Verknüpfung logischer Zustände.
 
Blue04

Blue04

Experte
Okay okay okay... habs jetzt xD
 
Zuletzt bearbeitet:
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Ich habe den Startpost mal überarbeitet und (hoffentlich) vereinfacht und verständlicher gemacht.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Ich hab das jetzt doch mal nachgebaut und ich hoffe, ich hab alles richtig:

Screenshot_2013-10-09-19-13-20.png Screenshot_2013-10-09-19-13-32.png

Was mich aber echt irre macht ist: Wenn man in den Ereignissen "Datennetzmodus umschalten" hinzufügt, kommt bei mir immer:

EXPERIMENTELL: Paketdaten müssen in den Einstellungen aktiviert sein.

Ich hab schon gefragt und nur folgendes gefunden:

Einstellungen -> APN/Paketdaten im Menü zeigen -> Paketdaten

Ist das das, oder meint das Programm was anderes.

Und noch dazu eine Frage: Muss ich ein Gebiet festlegen, oder ist das egal für die Regeln?
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Da du in den regeln ohne Gebiete arbeitest, musst du natürlich kein Gebiet erstellen. :cool:

Ob es funktioniert kannst du ja bei Llama gucken. Im Reiter Regeln gibt es unten rechts so eine Uhr, wo du die Chronik der ausgelösten regeln verfolgen kannst.

Edit: ich habe in den Paketdaten nichts aktiviert...
 
Zuletzt bearbeitet:
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Naja, aber müsste nicht eigentlich was passieren,wenn man die Regeln testet? Bspw, dass Die Mobilen Daten auch tatsächlich ausgeschaltet werden.

Denn das hab ich gemacht und es ist absolut garnix passiert :/

Die mobilen Daten bleiben ein, denn durch "Ereignis testen", löst man ja die Aktion direkt aus, egal ob der Bildschirm an oder aus ist :o

Denn bei der letzten Regel mit dem lautlos klappt das ja auch :o
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Eventuell musst du Llama noch als Dienst aktivieren? Einstellungen -> Bedienungshilfen.

Oder du bist zu ungeduldig. Ich hab das grad mal getestet und bei mir geht es mit etwas Verzögerung.

WLAN sollte dabei natürlich vorher aus sein oder zumindest nicht verbunden ;)
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Ah, mit WLAN aus gehts natürlich :D Klasse :)

Muss ich also noch einstellen, dass WLAN automatisch auch deaktiviert wird :)

Nachtrag: AAAAH, jetzt passts :) Wenn WLAN unterwegs an ist, ist das nicht so schlimm, aber immerhin wird gleichzeitig WLAN an/aus geschalten ;)

Noch ein Nachtrag :D

Ich hab das mit den Gebieten jetzt verstanden. Am besten schaltet man noch die WLAN-Suche unter den Labor-Einstellungen ein, dann geht das besser.

Und zwar kann man ja dann unter dem Reiter "letztes" dann sein eigenes WLAN-Netz einem Gebiet zuordnen, sagen wir mal "zuhause".

Somit weiß Llama jetzt, dass, wenn es Zelle X und WLAN-Name UND! WLAN-MAC-Adresse findet, dass Gebiet zuhause aktivieren soll und DANN treten erst die Regeln ein :)

So hab ich das jetzt für mich aktiviert. Also das die eingestellen Regeln nur dann gelten, wenn ich im Gebiet zuhause bin ;)

Verlasse ich das Gebiet, werden die Regeln ignoriert, ich hoffe doch wohl automatisch :D
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MyZ

Neues Mitglied
Gibt's schon Erfahrungen mit den Auswirkungen auf den Energeiverbrauch, wenn man immer wieder DATEN EIN schaltet ?
Muss LLAMA dann als Ausnahme für den Stamina-Modus definiert werden, damit das ganze startet ?
 
T

tschulieh

Erfahrenes Mitglied
Hallo, ich habe Llama schon öfter mal ausprobiert und wieder gelöscht, weils mir zu komplex war. Seit kurzem und dank diesem thread versuche ich mich nochmal daran. Hatte bisher green power, was auch sehr gut funktioniert hat, aber ständig die Standortbestimmung aktiviert, dann ziehen mir die Google Dienste ziemlich an der Batterie.
Da ich mit den Variablen gar nicht klar komme, hab ich girounos Post als Basis genommen, und für mich modifiziert.

Was ich gerne hätte, im Grunde das gleiche wie mit green power.

Zu Hause, wenn ich mit meinem Netzwerk verbunden bin.
1. WLAN an, wenn ich den BS entsperre.
2. WLAN alle 30 min für 30 sek verbinden, für WhatsApp etc.

Unterwegs oder auf Arbeit das gleiche Spiel nur mit mobilen Daten.
Nachts alles aus, nur wenn ich den BS entsperre, WLAN an.
Hoffe ihr versteht was ich meine :D

Würde mich über Kommentare oder Verbesserungsvorschläge freuen. :thumbup: