Lösung gesucht um per Tasker die extSD auf Fehler zu prüfen

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Lösung gesucht um per Tasker die extSD auf Fehler zu prüfen im Automatisierung - Tasker im Bereich Tools.
L

Lachgas

Gast
So, nachdem das Problem mit den Bildern durch Euch so gut gelöst worden ist, traue ich mich hier nun eine weitere Aufgabenstellung zu präsentieren.

Es gibt die Möglichkeit mit dem Befehl:

"fsck_msdos dev/block/vold/179:9" in einem Terminalfenster ausgeführt die ext.SD zu überprüfen.

Ich würde nun gerne diesen Test zeitgesteuert von Tasker ausführen lassen. Ich habe da leider noch keine Idee und würde deshalb um Eure weitere Mithilfe bitten.

Folgende Fragen dazu:

1.) wie kann ich den Befehl im Tasker ausführen lassen? (ext. Komando in shell?)
2.) wie kann ich die durch die Prüfung bedingten Ergebnisse im Tasker abfangen und auswerten?

Würde mich über hilfreiche Meldungen sehr freuen!:thumbup:

BTW:
Wem das zu blöd ist, der möge einfach weitersappen! Weitere Shitstorms braucht kein Mensch!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

androidkoller

Stammgast
Aktion->Code->Run Shell

Dort kannst auch Variablen für Rückgabewert und Fehlermeldung angeben.

Grüße, Jürgen.

Edit: Und am besten "Continue Task After Error" anwählen, sonst kannst du die Fehlermeldung nicht mehr auswerten...
 
L

Lachgas

Gast
Danke Jürgen! Ich arbeite mich seit gestern erst in Tasker ein. Dieses Wissen ist leider noch nicht vorhanden! Ich hoffe, ich finde im Netz dazu weitere hilfreiche Hinweise.

Solltest Du zufällig nochmals einen so gut funktionierenden Schnipsel für mich haben, wäre das auch nicht schlecht.:drool:

Hab jetzt zunächst einen neuen Task: "check extSD" mit "Run Shell" Command fsck...... erstellt bei dem die Variablen "Store Output In" = %Fehlercode und
"Store Errors In" = %Fehlermeldung definiert wurden.
Dann hab ich Popup "%Fehlercode drunter gesetzt. Im Testlauf wird der Check gestartet und mir die ansonsten im Terminal erscheinende Meldung in ein Popup umgeleitet.
In meinem Fall mit der umfassenden Meldung, dass auf der Karte ein Block "not free"ist und per Eingabe von y/n zu reagieren sei. Wie kann ich diesen Hinweis so auswerten, das ein ggf. gemeldetes "Fix?" nun mit senden des Befehls "y" an das Terminal gesendet wird um den Fix zu starten?

Ich wäre versucht, den Ausgabestring der Variablen %Fehlercode auf das Vorhandensein von z.B. dem string "Fix?" zu überprüfen. Mit welchem Befehl ist mir derzeit leider noch unbekannt. Hoffe, ich find da noch was.

Ok, Patternmatching scheint hier das Zauberwort für die Auswertung zu sein. Stimmt das soweit?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

androidkoller

Stammgast
Naja, das gehört jetzt auch nicht unbedingt zu den Sachen, die man als erstes mit Tasker umsetzt...

Wenn der Aufruf des Shell-Commands funktioniert, musst du halt schauen, was in deiner Output- und ggf. Fehlervariablen steht und das dann weiter auswerten...

Grüße, Jürgen.

Der ursprüngliche Beitrag von 12:33 Uhr wurde um 12:36 Uhr ergänzt:

Lachgas schrieb:
Ist das der richtige Ansatz?
Ja.

Ähm

"Store Output In" = %Fehlercode

würde ich %ausgabe nennen.

Alle Variablen, in denen ein Großbuchstabe vorkommt, sind global, und können von allen deinen Tasks verwendet werden. Wenn das nicht nötig ist, solltest du immer lokale Variablen verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

androidkoller

Stammgast
Falscher Thread?
 
vetzki

vetzki

Guru
Ja, hab ich mittlerweile auch gemerkt :blushing:
 
L

Lachgas

Gast
ok, wenn ich die Variable %Fehlercode mit der Funktion "Variable Search Replace" auf das Vorhandensein des String "Fix?" überprüfe und in der Option "If" die Variable %Fehlercode ~R "Fix?" wähle, bekomme ich bei "Fix?" ein grün und bei Nichtvorhandensein ein rot. Das müsste ich doch weiter ausschlachten könne. Nur wie?

Ok, der Ansatz war falsch! Doch nicht so einfach!:sad:

Danke für den Hinweis mit den Variablen! Werde nun kl. Buchstaben benutzen.
 
L

Lachgas

Gast
Das Leben kann so einfach sein!

Ein terminierter Task mit dem "Run Shell Command " fsck_msdos -y dev/block/vold/179:9
und der SD Check läuft in jedem Fall mit Fix-Option:thumbup:
Spart mir die ganze Auswertung. Lediglich ein Popup wenn der Vorgang fehlerfrei beendet wurde und schon ist alles im Lot.

Problem gelöst! Funktioniert auch als app:biggrin:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ähnliche Themen - Lösung gesucht um per Tasker die extSD auf Fehler zu prüfen Antworten Datum
0
3
0