Task funktioniert alleine einwandfrei, als "Ausgangstask" eines Profils nicht

  • 2 Antworten
  • Neuster Beitrag
F

fosgate

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Hallo,

ich weiß nicht, ob ich es vernünftig erklären kann.
Ich habe ein Profil angelegt, dass wenn sich mein Smartphone mit meinem Auto verbindet, der Task "Auto" gestartet wird (funktioniert einwandfrei), wenn die Verbindung getrennt wird, ist als "Ausgangstask" dann der Task "Privat" hinterlegt. Mit diesem Task werden z.B. zwei Apps beendet (hier liegt auch mein Problem).

Nachdem der Ausgangstask (Privat) gelaufen ist, gehe ich über die Akkuoptionen des Smartphones in die Liste der aktuellen Apps, hier steht nach wie vor bei beiden Apps "aktiv". Wenn ich dann per Widget den Task "Privat" erneut auslöse, und wieder in die App Liste (Akkuverwaltung) gehe, steht bei beiden Apps "beendet".

Also stellt sich für mich die Frage, warum beendet der Task die Apps nur, wenn ich den Task "manuell" ausführe, aber nicht, wenn er als Ausgangstask läuft.

Ich nutze zum beenden der beiden Apps die Option "Kill App" (Use Root: Off)

VG
Robert
 
Zuletzt bearbeitet:
S

semko

Neues Mitglied
"Kill App" funktioniert oft nur, wenn es vom Home Screen gestartet wird. Füge in deinem Task vor Kill App ein App > Go Home ein. Vielleicht klappt es dann.
 
F

fosgate

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Hallo semko,

vielen Dank ... aber "Go Home" mit Page 0 habe ich schon drin.
Daran liegt es wohl leider nicht.

VG
Robert
 
Oben Unten