Blackberry KEYone offiziell vorgestellt - ab April 2017 für 599,- €uro im Handel

  • 102 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Blackberry KEYone offiziell vorgestellt - ab April 2017 für 599,- €uro im Handel im BlackBerry KEYone Forum im Bereich BlackBerry Forum.
T

THWS

Gast
Blackberry hat soeben in einem speziellen Event kurz vor dem eigentlichen Start des diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona das KeyOne (ursprünglich als "Mercury" bezeichnet) der Öffentlichkeit präsentiert. Bei dem Gerät handelt es sich um ein Smarpthone auf Basis von Android 7.1 Nougat; welches sowohl über einen 4,5" großen Touchscreen als auch eine darunter angeordnete Hardware-Tastatur im QWERTZ-Layout verfügt. Dadurch soll es einerseits Nutzer ansprechen, die einfach auch weiterhin auf "echte" Tasten drücken möchten - andererseits ermöglicht Blackberry damit aber auch besondere Features. So ist es beispielsweise möglich, jeder Taste / Buchstaben einen Shortcut zu verpassen - also etwa "W" für "WhatsApp". Außerdem hat der Nutzer die Möglichkeit, mittels Gestik auf der Tastatur bestimmte Aktionen (bspw. Scrollen im Browser) zu realisieren - absolut nützliche und durchdachte Funktionen meiner Meinung nach.
Das Blackberry KeyOne soll zudem das sicherste Smartphone mit Googles Android-System sein. Neben zahlreichen Anpassungen seitens Blackberry möchte man u. a auch durch ständige Verbindung mit TCL (Hersteller des KEYOne - Lizenznehmer von Blackberry) sicherstellen, dass jeder KeyOne Nutzer monatliche Sicherheitspatches spendiert bekommt, welche ja seitens Google seit einiger Zeit bereitgestellt werden; aber bei vielen anderen Herstellern teilweise mit extremer zeitlicher Verzögerung eintreffen - wenn überhaupt.

Das KeyOne wird ab April 2017 weltweit den Weg in die Regale finden. Der Preis für Europa wurde bei 599,- €uro festgesetzt.


KeyOne_1.jpg KeyOne_2.jpg KeyOne_3.png KeyOne_4.png KeyOne_5.jpg KeyOne_6.png



Kurz und knackig - die technischen Daten des Blackberry KeyOne im Überblick:

  • Abmessungen: 149,3 x 72,5 x 9,4 mm bei 180 Gramm (wow!)
  • 4,5" IPS LCD Touchscreen mit einer Auflösung von 1620 x 1080 Pixel (433 ppi), 3:2 Bildformat
  • 12 Megapixel Kamera mit Autofokus
  • 1.55μm Pixelgröße
  • 4K Videoaufnahmefunktion bei 30 FPS
  • Sony IMX378 Kamera-Sensor (identisch zur Cam im "Google Pixel")
  • Phase Detection Autofokus
  • HDR 6-Elementen-Linse, f/2.0
  • Dual-Tone LED Leuchte
  • 4x digitaler Zoom
  • Elektronische Bildstabilisierung
  • Dauerhafter oder manueller Autofokus
  • Multi-Frame Low Light Enhancement
  • 8 Megapixel Frontkamera mit Front-Blitz, Weitwinkel-Funktionalität (84°)
  • 1.125um Pixelgröße
  • Bild- und Videostabilisierung
  • 1080p Videoaufnahmefunktion bei 30 FPS
  • Qualcomm Snapdragon 625 Octa-Core Prozessor mit 2,0 GHz Taktung, 64bit Struktur, Adreno 506 Grafikprozessor mit 650 MHz Taktung
  • 32 GB Anwenderspeicher (ROM)
  • 3 GB Arbeitsspeicher (RAM)
  • Micro SD Speicherkarten-Support bis zu 2 TB
  • USB Type-C Anschluss, USB 3.1
  • WiFi 802.11 a/b/g/n/ac Dual-Band, WiFI-direct
  • FM-Radio
  • Bluetooth 4.2 LE, EDR
  • NFC
  • LTE Bänder: 1/2/3/4/5/7/8/13/17/20/28A
  • A-GPS, GLONASS, BeiDou2
  • Sensoren: Magnetometer, Gyroskop, Näherungssensor, Helligkeitssensor, Hall Effect Sensor
  • On-Screen Notifications oder weiße Notification-LED
  • Aluminium-Rahmen, kratzresistentes Display & Rückseite in "Soft-Struktur"
  • fest verbauter Akku mit 3.505 mAh Kapazität, Li-Ion Technologie
  • QuickCharge 3.0 mit "BOOST"-Funktion: 50% Kapazität in 36 Minuten Ladezeit
  • Blackberry HUB vorinstalliert
  • Fingerabdruckscanner
  • Navigation auf dem Gerät mittels TouchScreen oder touch-sensitivem Keyboard möglich


Was haltet ihr von dem Gerät und dem aufgerufenen Preis? Ich persönlich finde das Gerät selbst ja absolut scharf, aber der Preis ist (wenn es auch "nur" eine UVP ist) mit 599,- €uro meiner Meinung nach zu hoch angesetzt. Ich werde da wohl noch etwas abwarten und Tee trinken... :D



Quelle Infos & Bilder: Offizielle Blackberry-Homepage
 
M

.mo

Enthusiast


 
iieksi

iieksi

Enthusiast
Sehr, sehr chic das Teil, muss ich ja wiederholt sagen :wubwub:

Der 625er würde mir vollkommen reichen, ich brauche kein oberüberturbo Prozessor, Hauptsache das System läuft flüssig. Zusammen mit dem verbauten Akku und dem kompakten Display sollte das auch eigentlich ordentliche Laufzeiten geben, oder? Die restliche Ausstattung kann sich denke ich ebenfalls sehen lassen. NFC z.B. hat längst nicht jedes Teil, auch von den hochpreisigen. Die Geschichte mit den sensiblen Tasten zum Scrollen gefällt mir sehr gut, super gelöst. Zum Preis allgemein kann ich nicht so viel sagen, außer, dass mir familiär bedingt sowieso erstmal alles über 200 coins zu viel wäre :sleep: aber träumen kann man ja mal, oder finanzieren ;)

Ich könnte mir aber ebenfalls vorstellen, dass mir das Gerät öfters runter fallen würde, da ich eigentlich fast nie zwei Hände nutze und eher wische statt zu tippen. Gewöhnt man sich aber vermutlich dran.

PS Hoffentlich gibt's nicht die gleichen lensflare Effekte wie beim Pixel :bored:
 
Zuletzt bearbeitet:
Cyber-shot

Cyber-shot

Philosoph
Der Name ist etwas daneben...^^ aber das Gerät ist geil!
499€ wären angebrachter gewesen!
 
R

Rehvolution

Gast
*kopfschüttel*

Damit ist das Gerät für mich auf unbestimmte Zeit raus... 599€ sind ein absoluter Witz. War das Mercury nicht als "günstige Alternative" zum Priv angedacht?
"FUUUUUUUU ò.ó" sag ich da nur. Und jetzt kommt mir nicht mit "Es ist doch aber günstiger."! Die Preispolitik die Blackberry fährt ist ein Witz, man wundert sich das man keine Geräte verkauft, setzt dann aber Preise wie die Branchenprimen Apple oder Samsung. Das ist in etwa so, als wenn Opel jetzt für einen Insigna den Preis eine S-Klasse oder eines 7er BMW festsetzen würde. Ich kaufe auch keinen Jaytech TV der genauso viel kostet wie ein Panasonic...

Es ist offiziell: BlackBerry IST tot. :/
 
T

tiicher

Gast
Sehr, sehr schönes Smartphone.
Preis ist in etwa gerechtfertigt,vieleicht ca.50 Euro weniger,ist eben ein Blackberry.
An dem Gerät ist so ziemlich alles Top und immer noch ca.100 Euro billiger als andere Topgeräte.

Es muss am Ende schließlich auch Geld verdient werden, ist eben kein chinesischer Windhund.;)
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Das Teil wird mit dem Akku und Prozessor eine überragende Laufzeit haben.
 
R

rzweiniger

Stammgast
Ich dachte mir das das Gerät an sich hier gut ankommen wird, hatte auch kurz nachgedacht, aber als ich gerade den Preis gesehen habe -no way. Und das hier wirklich Nutzer gibt die den preis ok finden macht mich sprachlos. Eine Tastatur ist keine 200-300 Euro Aufpreis wert den die restliche Hardware bekomme ich um die 300 Euro z.B. bei BQ oder sicher auch bei TCL unter dem Namen Alcatel.
 
T

tiicher

Gast
Nicht mit dem Akku,Tastatur, Qualität, Sicherheit, Kamera, Service und dem Namen Blackberry, niemals.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Und kommt mit 7.1.
7 werden viele andere Geräte dann nicht mal haben!:lol:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Janity

Janity

Ehrenmitglied
Dass ein guter Akku, gute Kamera, Sicherheit und der Name unter einen preiswerten Hut passen hat BB selbst schon bewiesen mit dem Dtek 60.
Das ist in meinen Augen absolut keine Begründung für einen solchen Preis.
Und dass die Tastatur jetzt einen derartigen Preis rechtfertigen würde, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Aber das Gerät ist sowieso an die Business Kunden orientiert, insofern wird wohl vielen der Preis komplett egal sein, da dort nicht so bedeutsam wie beim Privaten. ;)
 
T

tiicher

Gast
Preis,Preis Preis, immer nur Preis.
Leute, Qualität rechtfertigt nun mal einen ca. 10-15 % höheren Preis.Davon geht die Welt auch nicht unter.

Glücklicherweise hat es u.a. keine billige und empfindliche Glasrückseite.
 
R

rzweiniger

Stammgast
@tiicher sogar mit galileo, Dual-Sim(2 sim slots + extra SD slot kein combo) und ner 16 mb kamera von sony
Es ist zwar erst noch das Vorjahres model aber die neuen werden die tage in münchen vorgestellt da MWC zu überlaufen sind
BQ Aquaris X5 Plus - Eigenschaften und Technische Daten | BQ

PS sicherheits updates kommen auch so wie beim DTEK 50 update auf 7.0( evtl. sogar gleich7.1)vorraussichtlich nächsten monat

Edit : Ähm es ist fast 100% teurer als vergleichbare Hersteller bzw. hardware ohne das BB label vom gleichen hersteller.
 
loopi

loopi

Ehrenmitglied
Der Priv hatte 779€ beim Launch und ist recht schnell gesunken. Das wird hier nicht anders sein. Für ein Gerät mit 625er aber wirklich etwas überzogen.
 
T

THWS

Gast
@Janity das ist nicht gaaanz vergleichbar: Beim DTEK60 konnte BB respektive TCL auf bereits vorhandene Hardware in Form des Idol 4S zurückgreifen - die Geräte gleichen sich ja in vielen Bereichen. Beim KeyOne hingegen gehe ich mal davon aus, dass das Gerät Blackberry exklusiv bleiben wird und daher die Entwicklung eben neu angeschubst werden musste. Und die Tastatur ist ja nicht einfach "nur eine Tastatur". Ganz ehrlich: Wenn die vorgestellten Gesten- und Shortcut-Funktionen so gut funktionieren, wie sie beworben werden - wäre mir das einen gewissen Aufpreis wert. Aber eben keine 599,- €uro. :D
 
T

tiicher

Gast
loopiCB schrieb:
mit 625er aber wirklich etwas überzogen
Der passt perfekt in dies Größe, ist schnell und genial sparsam.

Genau LoopiCB, der Preis wird sich bei 500 einpendeln und das ist absolut gerechtfertigt.

rzweiniger schrieb:
vorraussichtlich nächsten monat

Voraussichtlich....

BQ ist absolut preiswert aber eben kein Blackberry und u.a. darum muss es 20 % billiger sein;)
 
loopi

loopi

Ehrenmitglied
Das Ding wird auf jeden Fall ein tolles Stück Hardware ;) Das DTEK kann man nicht wirklich damit vergleichen.
 
Janity

Janity

Ehrenmitglied
@THWS
Das stimmt allerdings. Wäre spannend zu wissen, wie viel das dann tatsächlich beim Preis ausmacht.

Das Gerät wird so oder so eine Nische bedienen, anders kann man es schlicht nicht sagen.
Ob die Qualität allerdings dann auch dem Preis entsprechend ist, muss man dann bei dem breiteren Vertrieb abwarten.

PS: Preis.
Nur um's nochmal zu erwähnen. :D
 
R

rzweiniger

Stammgast
tiicher schrieb:
rzweiniger schrieb:
vorraussichtlich nächsten monat

Voraussichtlich....

BQ ist absolut preiswert aber eben kein Blackberry und u.a. darum muss es 20 % billiger sein;)
Aber das Keyone ist auch kein Blackberry, genauso wenig wie das Idol4 ein Alcatel ist, es ist einfach ein TCL. Wie du an meiner Device Historie sieht hatte ich bereits das eine oder andere TCL und meine Frau das DTEK 50 ich weiß daher wovon ich rede. 599 sind min. 200 zu viel.

Wegen der Mayor Updates das kan man nie wissen, das konnte man immer wieder sehen das updates verschoben oder der rollout gestopt wurden, sowohl bei BB (beim priv das marshmellow, dtek50 die securitypatches), sony , samsung htc ,...
Für BQ gibt es dise schöne übersicht wieviele updates(inclusive security) bereits für die bisherigen Modelle entwickelt wurden
Aktualisierung auf Android 7.0 Nougat
 
T

THWS

Gast
Das Topic soll jetzt nicht zu einem Vergleich zwischen unterschiedlichen Herstellern ausarten, wer wann und warum welche Updates bereitstellt; zumal für das noch nicht erschienene KeyOne auch noch kein Update kam und wir daher auch keine Aussage darüber machen können. :D Daher bitte nun B2T.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
PINTY

PINTY

Philosoph
Das Teil wird sich verkaufen! Mir fallen spontan 3 meiner Kontakte ein die einen Android Nachfolger für ihr Classic suchen und das KeyOne vom Fleck weg aus kaufen werden. Für mich kommt es für meine Vertragsverlängerung auf die Liste und ich bin auf die ersten Hands-On's gespannt.

Mal was deutsches...
 
Zuletzt bearbeitet:
Cyber-shot

Cyber-shot

Philosoph
@Rehvolution Die Aussage verstehe ich nicht.
Wieso sollte BlackBerry tot sein? Nur weil dir die UVP zu hoch ist?
Klar, hätte mir auch gewünscht, dass man zwischen 499€ & 549€ landet, aber ist jetzt eben so. Und ich bin mir sicher, dass die Konkurrenz allesamt drüber liegen wird. ;)

TCL baut übrigens die BlackBerrys, daher, BlackBerry dürfte das Wurscht sein. Die machen ihr Softwareding und sind noch lange nicht tot.

Außerdem haut Apple auch Mondpreise raus, die Leute kaufen's trotzdem, obwohl die Hardware Murks ist.

Hier hat man die Tastatur, die gibt's wo nochmal?

Also ich glaube, wenn die Konkurrenz mir nichts Ordentliches mehr liefert die nächsten Tage, schlage ich beim Key zu.

Allerdings, und das stört mich, ist der Name. Was kommt als nächstes? BlackBerry Sido? :lol:

Press hätte mir da deutlich besser gefallen, wobei sich das auch bisschen nach Klo anhörte. DTEK70 wäre die wohl eleganteste Namensgebung gewesen, aber who cares?