SIM wird nach Update auf Android 7 Nougat nichtmehr erkannt

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere SIM wird nach Update auf Android 7 Nougat nichtmehr erkannt im Blackview BV6000 Forum im Bereich Blackview Forum.
Rogalf

Rogalf

Neues Mitglied
Hallo erstmal,
nachdem ich gestern das offiziell Update auf Nougat installiert habe fiel mir auf, das mein Blackview sich weigert, an die Anwesenheit einer SIM Karte zu glauben.
Ich hab es direkt damit versucht es ersteinmal ohne zu starten, dann mit SIM im zweiten Slot, danach wieder im ersten.
Keine Reaktion.
Im offiziellen Forum gibt es dazu auch noch keine Stellung, seitens der Entwickler.

Bei weiterem durchschauen bemerkte ich dann, das keine IMEI mehr angegeben ist.

Nun meine Frage: Kann das Nichterkennen der SIM an der Abwesenheit der IMEI liegen?

Und wenn ja, gehe ich korrekt davon aus, dass ich, um die oben beschriebene Anleitung zur wiederherstellung jener korrekt durchzuführen, Root brauche?


Mit freundlichen Grüßen
Christian
 
Rogalf

Rogalf

Neues Mitglied
Vielen Dank für die Antwort. Ich bin gerade dabei die Schritte der Reihe nach durchzuführen, aber das aktuelle Nougat 7 Rom, das ich aus dem Herstellerforum habe lässt sich mit Flashtool nicht flashen, da das Scatterfile Korrupt ist. Ich werde es nun mit der Version 20161025 versuchen, also mit Android 6. Sollte ich dann immernoch nicht vorannkommen, würde ich nochmal um Hilfe rufen.

Danke und Gruß
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Aloha,
so langsam verzweifle ich ein bisschen. Laut dem Thread der mir gepostet wurde wollte ich ersteinmal das Rom flashen um das Baseband wiederherzustellen.
Dies stelltsich als äuserst schwierig heraus, da mein PC sich weigert MTK Treiber für das Handy anzunehmen, bzw. das Handy weigert sich diese zu benutzen. Ich habe sämtliche nichtgenutze USB Treiber mit USBDeview runtergeschmissen und habe versucht die VCom Treiber aus dem Hovatek Forum händisch zu installieren. Das funktioniert auch, aber sobald ich mein Handy anschliesse taucht es an einem anderen COM Port auf. Der Versuch die Treiber an diesem COM Port zu ändern schlägt fehl, obwohl Windows behauptet, sie wären geändert. Es sind aber weiterhin die selben Treiber, die nicht funktionieren.

Wenn ich das Handy im eingeschalteten Zustand anschliesse und den Guide aus dem BV6000 Forum anwende, habe ich Zugriff auf den internen Speicher. Sobald ich es aber ausschalte und wieder einschalte, oder disconnektiere und wieder verbinde muss ich die Treiber von Hand neu installieren( wie im Guide beschrieben) um erneut Zugriff zu bekommen.

Dies wird auch der Grund sein, wieso SP Flash Tool das Handy nicht findet. Wie ich das löse... daran knabbere ich gerade, zunehmend verzweifelter.

Über Denkanstösse würde ich mich freuen.

Gruß Christian


P.S. Wie in Methode 4 beschrieben, funktioniert auch nicht, da es die Option CDS Information nicht gibt. Deswegen habe ich angefangen die Liste von obenher abzuarbeiten...angefangen.


P.P.S. WhatsAp und Telegramm funktionieren weiterhin, auch ohne erkannte SIM über WLan. Die Kontaktliste ist zwar nicht da (weil auf SIM) aber ich kann munter Nachrichten schreiben und erhalten. Dies ist auch etwas...seltsam?
 
Zuletzt bearbeitet:
Miss Montage

Miss Montage

Ehrenmitglied
Ach schade, dass es per Engineering Mode nicht funktioniert :sad:.
Was die Treiber betrifft, kannst Du die signierten von Tzul ausprobieren: [Anleitung] SP Flash Tool einrichten und anwenden unter Windows 8/8.1/10
P.S.: Methode 1 benötigt Rootrechte, Methode 2 ist veraltet, und für Methode 3 bräuchtest Du ein NVRAM-Backup, das Du vermutlich nicht angelegt hast.
Falls das Flashen der ROM gelingt, aber das Baseband dadurch nicht wieder hergestellt wirst, solltest Du es mit dem SN Writer oder Maui Meta versuchen...
 
Zuletzt bearbeitet:
T

ThomasSc

Ambitioniertes Mitglied
Die IMEI kannst du auf dem BV6000 nur, wie ich hier beschrieben habe wiederherstellen.
 
Rogalf

Rogalf

Neues Mitglied
Ich sitze etwas zerknirscht vor dem Forum und weiß nicht weiter.
Ich kann den Computer einfach nicht davon überzeugen, dass er das Handy erkennt.
Wie oben beschrieben kann ich das Handy in eingeschaltetem Zustand als tragbares MTP Gerät anmelden (mit immer wiederholender händischer Treiberinstallation), aber im ausgeschalteten Zustand ists egal welche Treiber für welchen COM Port installiert sind, das Handy meldet sich immer an einem neuen an.
MediaTek PreLoader USB VCOM (Android) das ist das Gerät, als was es sich ausgibt, das mein Rechner nicht erkennen will, bzw. welches beim einstecken einen Code 10 angibt: Das Gerät kann nicht gestartet werden.


Ich komme also nichteinmal soweit, dass ich die IMEI eingeben oder flashen könnte...

Leichter Frust macht sich breit.

Gruß Christian
 
Phil-HB

Phil-HB

Ehrenmitglied
Du musst erst den Treiber installiert haben, dann das Handy ausschalten. Nun in der Software alles eingeben. Nachdem du in der Software auf Start gedrückt hast dann das Handy anschließen. Dann sollte sich nach einem Moment der Status im Programm ändern und irgendwann eine erfolgs- oder Fehlermeldung ausgegeben.

Wenn immer nur eine Fehlermeldung kommt, kann es sein, dass du erst das ROM per flashtool neu aufsetzen (und dabei alles löschen) musst. Siehe meinen Beitrag im Thread IMEI wiederherstellen.
 
Rogalf

Rogalf

Neues Mitglied
Hallo Phil, dies habe ich schon mehrfach in verschiedenen Ausführungen versucht. Das Handy oder der Computer weigern sich, die installierten Treiber anzunehmen. Egal wie ich es bisher gedreht und gewendet habe. Entweder übersehe ich etwas, oder es liegt am Rechner.
Deswegen versuch ich nun etwas ausgeschlafener, das ganze an einem Andreren und berichte danach weiter.

Gruß Christian


Update:

Am zweiten Pc das selbe Procedere: Treiber installiert, Flashtool gestartet, Scatterfile geladen, auf Download gedrückt, ausgeschaltetes Handy angeschlossen und der PC versucht die MTK Treiber an nem neuen COM Port zu installieren und kriegts nicht hin...als HID kriegt ers hin, aber damit kann flashtool nix anfangen...
Ich bin etwas ratlos.
 
Zuletzt bearbeitet:
Phil-HB

Phil-HB

Ehrenmitglied
Da weiß ich dann leider auch nicht weiter. Was passiert denn im Gerätemanager wenn du das ausgeschaltete Gerät anschließt? Dort sollte für 2 Sekunden der richtige Eintrag stehen. Ansonsten: wenn immer wieder der Treiber installiert wird nutzt du entweder einen anderen Anschluss oder er wurde zuvor nicht vollständig installiert.
Welche Windows Version nutzt du?
 
Rogalf

Rogalf

Neues Mitglied
Aaaaaaalso, ihr könnt gerade ein schnaufen der Erleichterung hören. Ich habe meinen alten Vista-Laptop dazu bewegen können, den Treiber zu schlucken.
Wenn ich das Handy eingeschaltet anschliesse will mein PC es als tragbares Gerät installiert haben und nimmt den MTK Treiber absolut nicht. Der Vistalaptop hatte damit überhaupt kein Problem. Ich verstehe nicht warum, aber das Flashen hat mal funktioniert.
Jetzt schau ich mal ob ich auch die IMEI wieder hinbekomme.

Vielen vielen Danke bis hierher. Es keimt ein Hoffnungschimmer auf.

Gruß Christian



Update:
Die IMEI krieg ich noch nicht wieder hin, aber ich konnte nachvollziehen, wie ich das Handy so drankriege, dass Flashtool oder SN Writer es finden.
Es müssen alle vorherigen Treiber deinstalliert sein. Ich starte das entsprechende Tool, dann schließe ich das Handy im ausgeschalteten Zustand an und warte darauf, dass es nicht richtig installiert wird. Dieses Gerät kann ich dann mit den MTK Treibern als Preloader installieren und dann wird das Handy von Flashtool gefunden.
Das muss ich allerdings von Anfang an wiederholen, wenn ich das Handy wieder vom Rechner trenne. D.h. Treiber deinstallieren und von vorne Anfangen.
Wieso das so ist ist mir nach wie vor ein Rätsel.


SN Writer hat mir einen Fehler ausgespuckt, aber das Handy wollte sich auch starten beim Schreibprozess. Daher lass ich es jetzt erstmal voll laden und versuch das ganze nochmal am PC.


Update2:

Also, ich habe nun am Laptop (WinVista) erfolgreich build 20161025 geflashed. Die Preload-Treiber musste ich dazu nicht erneut installieren. Die SIM wird wieder erkannt. Baseband ist da, aber die IMEI ist nun auf eine sehr ungewöhnliche Zahl gesetzt.

Beim Versuch diese mit SN Writer zu ändern bekomme ich eine Fehlermeldung. Beim rumsuchen zu dieser wurde empfohlen die IMEI umzuschreiben mit MTK-Droid. Das funktioniert aber nicht, da dieser das Handy nicht findet...

Da ich keine mobilen Daten nutze und nur per WLan online bin, werde ich das ganze jetzt ersteinmal so belassen.

Nocheinmal vielen vielen Dank für die Beratung!
 
Zuletzt bearbeitet: