bq Aquaris A4.5 - Schreibrechte auf MicroSD-Karte

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere bq Aquaris A4.5 - Schreibrechte auf MicroSD-Karte im bq Aquaris A4.5 Forum im Bereich bq Forum.
V

Verde

Stammgast
^ wie sieht es beim A4.5 mit Schreibrechten auf die SD Karte aus?
Das M4.5 soll da ja Probleme machen.
 
J

JRDA

Erfahrenes Mitglied
Was genau soll denn Probleme machen? Habe zwar keine SD drin aber lässt sich evtl. organisieren.
 
V

Verde

Stammgast
Ich spiele auf diesen Thread an: Aquaris M4.5 keine Schreibrechte auf SD Karte
Also dass Apps (jedenfalls solche die nicht extra angepasst wurden) nicht auf die SD-Karte schreiben können (ohne Root oder andere Tricksereien).
 
J

JRDA

Erfahrenes Mitglied
Hört sich aber eher einer allgemeinen Änderung in Android an die die App Entwickler übernehmen sollten und kein spezielles BQ M4.5 Problem?!
Habs mal mit TotalCommander versucht, da ist schon ein Workaround für Android 5 drin somit man dann auch bei Android6 schreiben kann.
Play Music kann die SD auch auswählen und auch beschreiben.
 
H

haifisch1896

Fortgeschrittenes Mitglied
Da fällt mir glatt ein, das weder mein altes One mit 5.1.1 noch mein M5.5 am Windows-Rechner erkannt wurde. Treiber war drauf, aber nirgends zu sehen. Liegt wirklich an Android.
 
A

Andy22

Neues Mitglied
Verde schrieb:
Ich spiele auf diesen Thread an: Aquaris M4.5 keine Schreibrechte auf SD Karte
Also dass Apps (jedenfalls solche die nicht extra angepasst wurden) nicht auf die SD-Karte schreiben können (ohne Root oder andere Tricksereien).
Also auf meinem A4.5 unter Android 6 gibt es da extra Rechte die man für die App anmachen muss und dann klappt das bisher ohne Probleme. Man kann unter Android 6 auch einfach die externe SD Karte zur "Internen" Karte machen, wählt man beim ersten einlegen/formatieren aus.

Ich nutze meine 128GB-SDXC bisher ohne Probleme, ich finde es nur seltsam das Android 6 die Karte mit Fat32 statt exFAT formatiert, was mich zwar nicht weiter stört, da nur Musik drauf ist, allerdings hätte ich gedacht Android 6 würde exFAT nutzen.
(Naja ich hab auch nicht glauben können das Android 6 in 2016 keine Lösung für DLNA in allen Musik Apps anbietet, beim iPod ist Airplay im System seit 2010 vorhanden. Für mich unverständlich das ich mein Phone rooten soll, um in jeder Musik App Musik an mein DLNA Reciever senden zu können.)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von loopiCB - Grund: Rest des Posts in ursprünglichem Thread belassen
V

Verde

Stammgast
JRDA schrieb:
Hört sich aber eher einer allgemeinen Änderung in Android an die die App Entwickler übernehmen sollten und kein spezielles BQ M4.5 Problem?!
Habs mal mit TotalCommander versucht, da ist schon ein Workaround für Android 5 drin somit man dann auch bei Android6 schreiben kann.
Play Music kann die SD auch auswählen und auch beschreiben.
Also ich hsttedasin dem Thread schon eher so verstanden, dass es da bei M4.5 noch zusätzliche Hindernisse gäbe.
Allerdings habe ich selbst bislang noch keine eigene Erfahrung mit Lollipop (auf anderen Geräten), könnte also auch sein, dass ich das falsch einordne.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von loopiCB - Grund: Rest des Post in ursprünglichem Thread belassen
spaceskull

spaceskull

Ambitioniertes Mitglied
Also bei meinen A 4.5 habe ich Apps, die app2sd unterstützen, auf meine Speicherkarte ohne Probleme auslagern können.