1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Verpeilter Neuling, 04.09.2017 #1
    Verpeilter Neuling

    Verpeilter Neuling Threadstarter Super-Moderator Team-Mitglied

    Bq hat mit dem M 2017 eine Neuauflage des M5.5 auf den Markt gebracht. Für das M5.5 ist ein Update auf Android 7 von bq auf Facebook angekündigt. Auch wenn das M5.5 nicht mehr im Zeitplan liegt, soll das Update noch kommen. Doch wie sieht es mit dem M 2017 aus?

    Das M 2017 ist auf der Webseite des deutschsprachigen bq-Stores noch nicht zu finden. Laut Auskunft des bq-Supports wird es da aber bald veröffentlicht. Noch findet man entsprechend wenige Informationen in deutscher Sprache. Wenn man einen Blick über den Tellerrand wirft, findet man im spanischen bq-Forum jedoch Hinweise dazu. Und zwar in folgenden drei Beiträgen:
    Mibqyyo | Bienvenidos al foro de BQ Aquaris M 2017 + Dolby Integrado (#675615)
    Mibqyyo | Bienvenidos al foro de BQ Aquaris M 2017 + Dolby Integrado (#677862)
    Mibqyyo | Bienvenidos al foro de BQ Aquaris M 2017 + Dolby Integrado (#678802)

    Da ich selbst kein Spanisch spreche und automatischen Übersetzungen nur bedingt traue, habe ich bei jemandem nachgefragt, der Spanisch spricht. In den Beiträgen steht sinngemäß, dass das M 2017 zwar nicht mit Android N auf den Markt gekommen ist, dieses aber als Update erhalten wird. Weitere Informationen werden in den Bereichen der entsprechenden Geräte bekannt gegeben. Auch hier ist also noch etwas Geduld gefragt. Einen festen Termin nennt man aktuell nicht. Alleine die Tatsache, dass das Update kommen wird, ist aber schon eine gute Nachricht.
     
  2. laurens, 04.09.2017 #2
    laurens

    laurens Android-Experte

    Etwas OT aber: Könnte man die M 2017 - Themen nicht mit entsprechendem Präfix ins M5.5 Forum integrieren?
     
    loopi bedankt sich.
  3. Verpeilter Neuling, 04.09.2017 #3
    Verpeilter Neuling

    Verpeilter Neuling Threadstarter Super-Moderator Team-Mitglied

    Da sind wir aktuell intern am Überlegen. Bq betont (im spanischen Forum), dass die Hardware eine andere ist. Leider geht der Hersteller dabei nicht ins Detail. Daher geht im Moment die Tendenz zu einem eigenen Forum für das M 2017. Im Zweifel sind die Themen aber ja schnell verschoben ;).
     
    loopi und laurens haben sich bedankt.
  4. rzweiniger, 05.09.2017 #4
    rzweiniger

    rzweiniger Android-Experte

    @Verpeilter Neuling Da aber gerade für updates wichtige SOC der gleich mittlerweile Opa SD615 verwendet wird sollte man hier keine Wunder bei der updateversorgung erwarten. (wird vermutlich kein weiteres update als da M5(.5 ) erhalten und vermutlich bei Nugat stehen bleiben)
    Warum man hier gar nichts gemacht und sei es zu einem SD616 zu wechseln hat verstehe ich beim besten Willen nicht. Von dem was man lesen kann scheinen die Änderungen eher um Herstellugsoptimierungen und Komponenten-Kosten-Optimierungen zu handeln so wie damals die Versionswechsel beim C64.
     
  5. Verpeilter Neuling, 05.09.2017 #5
    Verpeilter Neuling

    Verpeilter Neuling Threadstarter Super-Moderator Team-Mitglied

    @rzweiniger Klar, als ich von dem Modell gelesen habe, hatte ich folgendes Kopfkino:

    Bei bq ging jemand durch's Lager: "Oh, da in der Ecke steht noch eine Palette mit SD 615! Die sind doch was wert! Was könnte man mit denen machen?" *eifriges Suchen* "Cool, Gehäuse vom M5.5!" *weitergewühlt* "Hmm, Speicher ist auch noch da aber Kameras mit OIS sind aus, NFC-Antennen fehlen auch... Könnte man doch trotzdem was basteln!" *schrauben* "Fertig, läuft!"
    Ab an die Marketing-Abteilung. Dort Entsetzen: "M5.5 können wir es nicht nennen - fehlen ja Komponenten. Ein M5.5 Lite kauft heute ja keiner mehr." Dann die zündende Idee: "Nennen wir das Teil M 2017 und durch die Jahreszahl wirkt es modern!" Ab in den Vertrieb damit.​

    Aber mal im Ernst: Das Gerät wird zu einem Preis vertrieben, der der Einsteigerklasse zuzuordnen ist. Das gerade bei Einsteiger-Geräten, aber auch bei Mittelklasse-Geräten mit Versionsupdates (teilweise sogar Sicherheitspatches) gegeizt wird, ist bekannt. Ich habe mal Geizhals nach Geräten durchforstet und nach folgenden Kriterien gefiltert:
    • ab Android 6.0
    • ab 5,5 Zoll
    • LTE mit Band 20
    • ab 2GB RAM und 16GB internem Speicher
    Wenn ich mir die Geräte bis zum aktuellen Preis vom M 2017 durchsehe (das noch nicht bei Geizhals gelistet ist), finde ich kein einziges Modell, bei dem ich von einem sicheren Update auf Android O ausgehen würde. Im Gegenteil: Viele der Geräte werden bei Android 6 hängen bleiben. Wenn man meint, dass das an der doch recht großen Diagonale liegt: Auch wenn man die 5,5 Zoll raus nimmt, ändert das nichts daran.

    Aber das O-Update brauche ich ehrlich gesagt auch nicht unbedingt. Klar wäre es ein "nice to have". Bis jetzt habe ich aber von noch keinem Android-O-Feature gelesen, das ich unbedingt haben muss. Was mir viel wichtiger ist, ist dass der Hersteller Sicherheitspatches ausliefert. BQ hat das Ziel ausgegeben, dass jedes Gerät die Patches ab Marktstart für mindestens zwei Jahre erhalten soll (die zwei Versionssprünge schließe ich auf Grund der SoC hier aus - so wie damals bei den MTK-SoCs). In der Regel sollen die Sicherheitsupdates ca. alle 2 Monate erscheinen (nachzulesen z.B. hier). Für das M 2017 würde das bedeuten, dass bis Mitte 2019 versorgt werden soll. Mit Android 6 könnte das von Google aus eng werden. Bei einem Update auf Android 7.1 sollte das Ziel aber möglich sein. Und wer weiß - vielleicht gibt es von bq ja sogar eine Überraschung in Form von Schokokeksen mit Vanillecreme-Füllung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2017
    loopi bedankt sich.
  6. rzweiniger, 05.09.2017 #6
    rzweiniger

    rzweiniger Android-Experte

    @Verpeilter Neuling Jo das Kopfkino ist gut. wie mein C64G : "Jetzt alles auf einem SoC ! Dan sparen wir gleich 400 DM an Komponenten und können das so besser an die Schulhofkinder verkaufen, die nächste Million verkaufter Geräte ist garantiert"
     
  7. Longus, 25.09.2017 #7
    Longus

    Longus Neuer Benutzer

    Hier mal was ganz tolles...
    Ich hoffe das kommt auch Screenshot_20170925-220623.png
     
    Verpeilter Neuling bedankt sich.
  8. Verpeilter Neuling, 25.09.2017 #8
    Verpeilter Neuling

    Verpeilter Neuling Threadstarter Super-Moderator Team-Mitglied

    @Longus Ich habe deinen Beitrag in das bereits bestehende Thema verschoben. Schön, dass es jetzt auch eine deutschsprachige Zusage gibt :).
     
    Longus und loopi haben sich bedankt.
  9. Longus, 26.09.2017 #9
    Longus

    Longus Neuer Benutzer

    Alles klar ich habe ihn schon gesucht und nu wieder gefunden :)
     
  10. Verpeilter Neuling, 14.02.2018 #10
    Verpeilter Neuling

    Verpeilter Neuling Threadstarter Super-Moderator Team-Mitglied

Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. bq aquaris m5 Android 7

    ,
  2. bq m5 android 7

    ,
  3. aquaris m5 android 7

    ,
  4. bq 2017 Update,
  5. bq aquarius m 2017 tandroid 7,
  6. bq aquaris m 2017 android 7,
  7. bq m 2017 android 7,
  8. bq aquaris m 2017 update
Du betrachtest das Thema "[In Planung] Offizielles Update auf Android 7 für das bq Aquaris M 2017" im Forum "bq Aquaris M 2017 Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.