Dual-Sim Unterstützung bq Aquaris X5 Plus

  • 61 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Dual-Sim Unterstützung bq Aquaris X5 Plus im bq Aquaris X5 Plus Forum im Bereich bq Forum.
S

Solid1986Snake

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi,

Kann jemand etwas zur Dual-Sim Unterstützung sagen?
Funktioniert gleichzeitig Micro SD + Dual-Sim?
 
loopi

loopi

Ehrenmitglied
Wie bei bq üblich Micro-SD plus extra Micro-SD.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Solid1986Snake

Fortgeschrittenes Mitglied
Perfekt, Danke.

Ich denke dann werde ich doch mal zugreifen!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von loopiCB - Grund: Unnötiges Direktzitat entfernt (siehe Forenregeln) Grüße loopiCB
A

ayron

Erfahrenes Mitglied
Ich hab ne ganz konkrete Frage zu der Dual Sim Funktion. Preiswert ist es ja eine All-Net-Flat auf Karte 1 und einen reinen Datentarif mit LTE auf Karte 2 zu haben. Allerdings verstehe ich folgende Details nicht:

1) Die Allnet-Karte bekommt dann gar kein 3 G solange ich mit der Datenkarte im LTE (oder 3G)-Netz eingewählt bin? Stimmt das? Wenn ja merke ich das an der Gesprächsqualität? Aktuell bilde ich mir ein mit der Telekom unter 3G deutlich klarere Gespräche zu haben als unter 2G

2) Wird die LTE Verbindung defenitiv pausiert während man telefoniert? Ist das bei "Single-Sim" Geräten echt auch in 2016 immer noch so? Also kein Whatsapp während man telefoniert z.B.?

3) Telefoniert man bereits über LTE oder ist auch ein Single-Sim Gerät immer gleichzeitig in 2G/3G für Telefonie und LTE für Daten eingewählt? Wenn dem so wäre, dann dürfte man mit einer Daten-Zweitkarte doch gar nicht mehr strom verbrauchen oder?

Ich hab echt schon dutzende Foren durchstöbert, aber so ganz klar wurden diese Themen nie. Falls es nicht hier her gehört mach ich natürlich auch gern nen neuen Thread auf! Merci!
 
loopi

loopi

Ehrenmitglied
Ja diese Frage ist eigentlich ein allgemeines Dual-SIM Thema und auch nicht ganz einfach zu beantworten, selbst wenn man eine Weile Dual-SIM Geräte nutzt ;)
Aber ich versuche es hier trotzdem mal soweit es geht zu beantworten, da diese Fragen auch gerätespezifisch auftauchen.

zu 1) Genau, Du stellst im Menü ein welche Karte für Telefonie gedacht ist (oder wahlweise eine Abfrage vor jedem Gespräch) und welche Karten für Daten zuständig ist. Dann kannst Du wählen bei welcher Karte 2G/3G/4G genutzt wird und welche 2G only. Sinnvollerweise die Karte die nur für Telefonie gedacht ist, sonst hat die "Surfkarte" nur 2G.
Es gibt auch sogenannte Dual-SIM Active Geräte (die zwei Sende- und Empfangseinheiten haben, sind aber sehr rar in unseren Gefilden und ich habe bisher auch noch nicht rausfinden können ob bei diesen Geräten die zweite Karte dann wirklich auch 3G/4G kann statt nur 2G. Außerdem haben diese Geräte bauartbedingt wohl auch einen höheren Stromverbrauch wegen der doppelten Sende- und Empfangseinheit, bei Dual-SIM Standby macht sich das fast überhaupt nicht bemerkbar, kann es nicht in Zahlen messen, es sei denn der Empfang vor Ort ist wirklich schlecht in einem Netz)
Wegen der Gesprächsqualität ist das sicher Netzbetreiber abhängig und welche Technik verwendet wird HD-Voice etc. (Telekom hat das z.B.)

zu 2) VoLTE ist auch ein größeres Thema. Nicht alle Hersteller bieten das an und dann geben es die Netzbetreiber auch nicht für jedes Gerät frei. Bei BQ gibt es auch noch kein VoLTE (X5 Plus wahrscheinlich auch nicht, finde davon nichts in den Specs) Somit fällt man bei einem Anruf dann auf 2G oder 3G zurück, je nachdem was vor Ort verfügbar ist. Passiert mir auch bei einem VoLTE Phone bei dem für meine Multisim noch kein VoLTE freigegeben ist (mal als Beispiel) Und je nach dem wird eben die Datenverbindung unterbrochen. In 2G ist keine gleichzeitige Telefonie möglich aber im EDGE "E" Modus oder eben in 3G. Deswegen kann es eben passieren dass man während de Telefonats surfen kann oder eben nicht.
Ehrlich gesagt telefoniere ich zu 99% wenn ich telefoniere und mache nichts nebenher. Bei einem längeren Gespräch bei dem ich wirklich noch nebenher surfe befinde ich mich meist im WLAN zu Hause und das geht einwandfrei .;) Der Vorteil von DualSIM überwiegt für mich im Vergleich zu diesem Manko.

zu 3) erklärt sich hoffentlich über die Erläuterungen zu 1) und 2)
Bei gegebener VoLTE Unterstützung hätte man auch einen geringeren Stromverbrauch, da ein Fallback auf 2G/3G weg fällt und kein Umbuchen, Netzsuche etc. notwendig ist.

Kompliziertes Thema :D
 
Zuletzt bearbeitet:
A

ayron

Erfahrenes Mitglied
Danke dir! Sehr Hilfreich!
zu 1) Habe gerade gegoogelt und gelesen, dass die Telekom HD-Voice eigentlich seit 2015 auch flächendeckend im 2G Netz anbietet. Früher nur unter 3G. Das heißt wenn das stimmt dann "leidet" die Gesprächsqualität nicht unter Dual Sim. Wenn es nicht stimmt, dann hat man halt kein HD-Voice weil die Telefonie-Karte ja auf dem Slot mit 2G liegt.
Fazit: Gesprächsqualität leidet nicht unbedingt, man muss aber damit rechnen wenn man Dual-Sim nutz wie oben beschrieben.

2)Also man kann mit aktuellen Handys surfen + telefonieren in 3G, beim X5 Plus müsste ich ja während einem telefonat im 2G Netz ja noch parallel LTE Nutzen können?
Fazit: Surfen + Telefonieren müsste in der obigen Kombination möglich sein.

3) So wie ich verstanden habe kostet es also nicht mehr Strom. Hintergrundfrage hierzu: Ist ein Single-Sim-Gerät eigentlich nur im LTE Netz und springt bei einem Anruf dann ins 2G/3G zurück, oder ist auch ein Single-Sim-Gerät stets im LTE + 2g/3g um auch telefonisch erreichbar zu sein?

Bin grad echt am übleregen weils so kompliziert ist. 2 Karten im D1 Netz kriegt man für 2x10€ ne AllnetFlat+6GBLTE (ggfs ohne SMS-Flat). Bei der Telekom kostet der Spaß halt gleich 35€ (Friends M), also 360€ mehr auf 2 Jahre. Das ist der Neupreis vom X5Plus ;-)

Edit: Bestpreis waren wohl 14€ über mobicom-debitel für AllnetFlat+6GB LTE Telekom mit zwei Simkarten. Sms dafür halt 19ct (Mydealz)
 
loopi

loopi

Ehrenmitglied
Zu 2) kann ich nicht garantieren :) Habe eben ein paar Testläufe gemacht. War ich auf SIM 1 in EDGE oder 3G und habe SIM 2 angerufen blieb die Datenverbindung stehen. War ich in 4G war sie weg. Ob das am SoC liegt (des Aquaris M5) kann ich nicht sagen oder eine Netzgeschichte (o2 in Betrieb)

Zu 3) Nicht groß messbar mit dem Stromverbrauch in Standby Stunden. Und nutze einige DualSIMs seit Anfang letzten Jahres.
Zu SingleSIM -> Wenn kein VoLTE integriert oder freigeschaltet switcht man zurück zu 2G/3G, der Rufaubau ist auch länger in diesem Fall. Man ist nicht gleichzeitig in beiden Technologien eingebucht. Das Phone bekommt vom Netz die Info das ein Anruf kommt und bucht sich um.

Wegen der Tariffrage, hierfür haben wir einen eigenen Bereich ;) Das wird sonst zu OT: Mobilfunk, -technik und -tarife
 
Jance Armstrong

Jance Armstrong

Stammgast
Hallo ayron

bezüglich der verschiedenen DualSim Techniken ist es so wie Loopi geschrieben hat....eben nicht ganz einfach!

Ich nutze das X5 und dieses Gerät unterstützt wie alle anderen BQ auch DualSim Standby.........ich stelle mal folgende Konstellation zusammen:

Sim 1 : 2G/3G/4G, Mobile Daten
Sim 2 : 2G

Ich bekomme auf Sim 2 einen Anruf und nehme das Gespräch an, die Mobile Datenverbindung auf Sim 1 wird für die Dauer des Gesprächs unterbrochen und ich bin auf Sim 1 nicht erreichbar bzw. Mailbox geht an!

Ein andere Fall
Ich bekomme ein Gespräch auf Sim 1 und nehme es an, bin wärend der Dauer des Gespächs auf Sim 2 nicht erreichbar...Mobile Daten der Sim 1 funktionieren wie gewohnt weiter!

Sollte das oder dein Gerät so eingestellt sein das auf Sim 2 deine Mobilen Daten samt 3G/4G aktiviert sind verhält es sich natürlich genau so!

Es gibt aber auch DualStandby Geräte die schalten bei einem Anruf auf der "nicht Daten Sim" die Verbindung nicht ab......das hat dann wohl etwas mit der Antennentechnik des Gerätes zutun.........ist alles ein kuddelmuddel!

Wie Loopi schon geschrieben hat kann man nur mit einem DSFA also DualSimFullActive Geräte beide Mobilfunkkarten oder Slots in vollem Umfang "gleichzeitig" nutzen!

Samsung Galaxy S6 Duos, Samsung Galaxy S7 Duos, Huawei P9 DualSim (darauf achten das es die europäische Version mit Band 20/800 MHz ist), Honor 7 (und auch fast alle anderen Honor Geräte), ich hoffe doch sehr das das kommende Honor 8 auch DSFA beherrscht!
Also es gibt schon einige DSFA Geräte die auch 800 MHz unterstützen aber die liegen eben nicht so im MediaMarkt oder so herum.....leider!

Etwas mehr Akku schlucken die auch aber das hält sich in Grenzen, bin mit dem Huawei P7 und dem Honor 7 bis zu zwei Tagen durchgekommen bei normaler/durchschnittlicher Benutzung.....ich nutze im Moment auch ein Samsung Galaxy S7 Duos das Ding ist nach max. 1 1/2 Tagen leer gelutscht da kann ich machen was ich will!
 
loopi

loopi

Ehrenmitglied
@Jance Armstrong Fall 2 bei meinem letzten Post. Es ist nicht immer der Fall das keine Daten gehen während eines Telefonats.

Ist zwar jetzt OT, da wir ja im X5 Plus Bereich sind, aber sind bei den genannten Full Active Geräten gleichzeitig 3G / 4G auf beiden Slots möglich?
 
Zuletzt bearbeitet:
Jance Armstrong

Jance Armstrong

Stammgast
Hallo Loopi.....nein!
Es verhält sich bezüglich der Slots so wie bei den Standby Geräten.....aber beide Slots sind LTE fähig nur eben nicht gleichzeitig!


edit:
Loopi.....ich werde das mal beobachten also ob die Datenverbindung beim X5 bestehen bleibt wenn auf der "nicht Daten Sim" ein Anruf angenommen wird!
Bisher hab ich mir allerdings immer geärgert wenn ich einen Anruf bekommen hab und die Datenverbindung abgerissen ist......ich benutze TomTom Mobile und das brauch zwecks Traffic Dienst permanent Mobile Daten sonst sind die Staus weg :)......is leider so!
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr.Eck

Experte
@ayron: ich betreibe in einem M5 eine Congstar-Sim (telefonieren) und eine T-Mobile-Sim (reine Datenkarte). Funktioniert super! Akkuverbrauch ist sogar besser als nur mit der Congstar-Sim. LTE ist stromsparender (zumindest in meinen Gefilden). Preislich hält sich das auch noch schön im Rahmen ;-)
 
aquanout

aquanout

Neues Mitglied
Wie ist das eigentlich genau mit den zwei SIMs hinsichtlich des Telefonierens geregelt.
Ich kann es einstellen, dass ich jedes Mal gefragt werde, über welche SIM ich telefonieren möchte, bevor ein Gespräch hergestellt wird. Richtig?
Kann ich es auch so einstellen, dass Gespräche zu bestimmten Kontakten immer über eine der SIM hergestellt werden?
Gibt es eine Möglichkeit, dass mir während eines Gespräches auf SIM a ein ankommendes Gespräch auf SIM b signalisiert wird? (Also so eine Art Anklopfen).

Ich überlege, ob ich meine Firmen-SIM-Karte als zweite SIM-Karte einstecken kann, um das Herumtragen eines zweiten Telefons zu vermeiden. Dienstliche Anrufe sollen aber immer über die dienstliche Nummer, private über die private Nummer und getätigt werden. Außerdem möchte ich nicht, dass die dienstliche Nummer besetzt ist, wenn ich gerade privat telefoniere.
Ideal wäre dazu, wenn ich eine der SIM (die dienstliche) per Einstellung ausschalten könnte (Zu Zeiten, zu denen ich nicht arbeite)..

Ich meine, irgendwo gelesen zu haben, dass es bei irgendeinem BQ-Telefon so eine Art Nachtschaltung gibt.
Mein erstes Handy (Siemens S55) konnte sich zu einer bestimmten Uhrzeit ausschalten, der Wecker funktionierte aber trotzdem. Eventuell konnte es sich sogar zu einer bestimmten Uhrzeit wieder einschalten.
Das Ausschalten, bzw das Schalten auf Flugmodus ließe sich sicherlich über ein Zusatztool wie AutomateIt bzw Tasker bewerkstelligen. Wenn so eine Funktion von Haus aus mitkäme, fände ich das allerdings auch nicht schlecht.

Ich werde auf jeden Fall auf das 3/32 warten. Mein derzeitiges Nottelefon Samsung Galaxy S konnte ich nur wiederbeleben, in dem ich eine App nach der anderen deinstallierte. Ich habe kaum noch Apps drauf, trotzdem läuft der Speicher immer mehr voll. Ich will das jetzt hier nicht ausgiebig schildern. Das wäre zu OT. In meiner Erfahrung ist Speicher einfach alles. Egal ob eine SD-Karte drin steckt oder nicht.
 
H

Hardbody

Erfahrenes Mitglied
Kannst immer gefragt werden oder pauschal einstellen, wenn Du mit was anrufen willst.

Ein- und Ausschaltfunktion zu bestimmter Zeit hat es ebenfalls.
 
A

ayron

Erfahrenes Mitglied
@Dr.Eck
Cool, du bist der erste den ich antreffe der diese Kombination auch so betreibt. Kannst du noch etwas konkretes zu meinen Fragen aus Post #4 sagen?
konkret nochmal:
- Kannst du z.B. Whatsapp-Nutzen während du ein Gespräch führst
- merkst du einen Nachteil davon, dass deine Gesprächs-Sim sich nur im 2G Netz aufhält? Ich frage dass, weil es doch theoretisch Orte gibt an denen 3G aber kein 2G verfügbar ist?
- Kannst du was zur Gesprächsqualität (HD Voice) sagen? Ich weiß nicht ob das Handy das anzeigt, aber man merkt es eigentlich auch selbst eindrücklich weil man einen richtigen "Raumklang" hat, als wäre der Gesprächsteilnehmer mit dir im selben Raum.

Danke schonmal!
 
loopi

loopi

Ehrenmitglied
Ich glaube die Datennutzungsszenarien hatte ich ja oben schon erklärt wie es sich verhält mit meinen Tests. ;)

Müsste man mit dem X5 Plus auch nochmal durchspielen. Ich gehe aber fast davon aus, es ist identisch.
 
A

ayron

Erfahrenes Mitglied
Du hast aber nicht die Kombination mit einem Datentarif auf LTE testen können. Oder hab ich das falsch veratanden? Theoretisch müsste sich die Situation bei Dr Eck immer identisch verhalten, da er stets im 2G und LTE eingewählt ist, da switcht das Handy ja gar nicht, quasi fast Dual Active ;)
 
loopi

loopi

Ehrenmitglied
Im Grunde habe ich das nachgestellt. Auf SIM 1 Daten und SIM 2 angerufen. War SIM in 4G war die Datenverbindung weg. War sie in EDGE oder 3G blieb sie erhalten.

Muss ich weiter beobachten.

Eben nochmal getestet. Diesmal mit dem normalen X5. Identisches Verhalten wie beim M5. Siehe oben.
 
Zuletzt bearbeitet:
aquanout

aquanout

Neues Mitglied
Und wie ist das bezüglich des Signalsierens eines ankommenden Telefongesprächs auf der Nummer von SIM a, während ich mit SIM b telefoniere?
 
loopi

loopi

Ehrenmitglied
Dann ist besetzt oder es geht die Mailbox ran. Ein Anklopfen gibt es bei Dual Standby nicht.
 
E

elmandingo

Ambitioniertes Mitglied
Hallo

wo kann ich denn überhaupt ankllopfen, Weiterleitungen etc. einstellen?
im dialer usw find ich nichts ( beim "normalen"X5 gings ja auch...? )

Danke schon mal