Größe des Arbeitsspeichers ersichtlich?

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Größe des Arbeitsspeichers ersichtlich? im bq Aquaris X5 Plus Forum im Bereich bq Forum.
B

BobBruni

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

ist am Gerät irgendwo ersichtlich, welcher Arbeitsspeicher verbaut ist? 2 oder 3 GB?

Danke
 
BlackFly

BlackFly

Stammgast
1. Die Geräte mit 32GB internen Speicher haben 3 GB und die Geräte mit 16GB internen Speicher haben 2GB
2. Es steht auf der Schachtel
3. Wenn man in den Einstellungen auf den Punkt "Speicher" klickt bekommt man es auch angezeigt (ich weiss das ist fürchterlich versteckt ;))

PS: Ich sehe gerade das die mich um 0,2GB beschissen haben. Mein Gerät hat nur 2,8GB laut der anzeige dort...
 
B

BobBruni

Ambitioniertes Mitglied
Besten Dank, BlackFly!!!
 
Logo78

Logo78

Stammgast
Kannst du unter Einstellungen Arbeitsspeicher sehen!
Ansonsten unter Einstellungen/Entwickleroptionen/Aktive Dienste.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
BlackFly schrieb:
3. Wenn man in den Einstellungen auf den Punkt "Speicher" klickt bekommt man es auch angezeigt (ich weiss das ist fürchterlich versteckt ;))
Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht! Frage ist aber gestattet! :rolleyes2:
Mein Schwager hatte ein 2GB bestellt vom M5 und erhielt ein 3GB Version. Denke das war auch in seinem Interesse aber wenn ich merken würde das ich 3 GB bezahlt habe und nur 2 GB habe dann würde ich .... .
 
B

BobBruni

Ambitioniertes Mitglied
BlackFly schrieb:
PS: Ich sehe gerade das die mich um 0,2GB beschissen haben. Mein Gerät hat nur 2,8GB laut der anzeige dort...
Ich wurde auch beschissen :biggrin:
 
Logo78

Logo78

Stammgast
Ich och sehe ich gerade! :lol:

 
BlackFly

BlackFly

Stammgast
Warum haben die bei Logo mehr Speicher eingebaut als bei mir? :lol:
 
Logo78

Logo78

Stammgast
Habe das bq M5!
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Vargson

Stammgast
Es kann sein, dass die fehlenden rund 200MB RAM reserviert sind und das System daher "nur" 2,8GB anzeigt. Hatte bei meinem 2GB Geräte damals auch nur 1,8GB frei. Evtl. die Grafikkarte.
 
K

Korfox

Stammgast
Das wird hauptsächlich daran liegen, dass 3 Milliarde Byte nur grob 2,8 GigaBinärByte sind.
3*10^9/(1024²) = 2861.xx

Kapazitätsangaben der Hersteller erfolgen grundsätzlich in 10er Potenzen, während der PC eben mit 2er Potenzen rechnet (1k sind also im Marketing 10³, also 1000 und für die CPU 2^10, also 1024).

Aber Leute, die sich überlegen, UMI-Geräte zu kaufen bekommen auch weniger Speicher, damit sie sich schonmal daran gewöhnen...
 
F

Felsenbirne

Gast
Dieser "Bezeichnungsunsinn" geistert schon durch die Speichertechnik seit es Computer gibt.
Die Hersteller werben mit Zahlen für Computertechnik, die aber nichts mit dieser Technik zu tun haben.
0 und 1 sind Binärzahl. Die 1024 entsprechen einer Hexa-Zahl.
0=[0000] 16=[0001 0000], 32, 64, 128, 256, 512, 1024, 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 A(10) B(11) C(12) D(13) E(14) F(15)=[1111].
Es ist halt einfacher, mit geraden Dezimalzahlen Werbung zu betreiben als die "vermeintlich" unverständlichen Hexa-Zahlen einem Marketing-Fuzzi zu erklären.

Hier wird der Unsinn in Perfektion erklärt: Einfach mal nach Mbit und Mibit googlen. Also 1024 oder 1000
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

seraph815

Fortgeschrittenes Mitglied
@Korfox
Also bei Arbeitsspeicher ist das devinitiv nicht so. Wenn da mit 3GB geworben wird, dann sind auch 3GiB (=3072MiB) verbaut und nicht 3GB (=2861MiB).
Der fehlende Arbeitsspeicher wird nicht angezeigt, weil er exklusiv für die Grafikkarte reserviert ist. Sprich nur die GPU kann darauf zugreifen.
 
F

Felsenbirne

Gast
Nicht ganz. Gibit 3000 oder Gbit 3072 bleiben was sie sind. Die 2861 sind ein Zahlenwert der sich so nicht ins Schema einfügt. Aber Deine Vermutung, daß dieser Wert die real verfügbaren 2861 (eines undefinierten Zahlen-Schemas) darstellen, da bereits ein bestimmter anderer Wert vom System verwendet wird ist so sicher richtig.

Geht einfach davon aus, daß verschiedene Apps den Speicher in verschiedenen Darstellungsformen auslesen.
Das macht die Sache nicht einfacher aber man muss sich einfach damit abfinden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Frank84

Frank84

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei meinem Gerät sind es auch 2,8 GB. Die Frage ist eher, warum bei anderen dort 2,9 GB angezeigt wird. Evtl. noch eine ältere Firmware Version drauf?

Richtig ist aber, dass man nicht die kompletten 3 GB für das System u. Apps zur Verfügung hat. Einen Teil zwackt sich der Grafikchip (die GPU) davon ab. Das war selbst auf meinem Galaxy S2 schon so. 1 Gb Ram, davon aber nur ca. 860 MB zur Verfügung. Dieser Wert konnte jedoch durch Custom Roms verändert werden, jenachdem wieviel Speicher dem Grafichip zur Verfügung stehen sollten.

Man sollte sich da keine Sorgen morgen. RAM-Speicher hat das X5 Plus genügend, auch wenn dieser u.U. als gut gefüllt angezeigt wird. Androidd hat eine ganz andere Speicherverwaltung, als die unter Windows bekannt ist. Von jeglichen RAM-Cleanern sollte man sowieso die Finger lassen.
Interessanter Artikel dazu: https://www.androidpit.de/android-arbeitsspeicher-leeren
 
V

Vargson

Stammgast
Die 2,9GB stammen von einem M5, mit einer anderen GPU, als bei unserem X5 Plus. Alle X5 Plus sollten 2,8GB für das OS frei haben.
 
S

syscrh

Philosoph
Also bei mir sind auch 2.8 GB RAM verfügbar. Das sollte der normale Wert fürs X5 Plus sein.

Abgesehen davon muss ich sagen, dass das RAM Management wie schon beim Vorgänger, dem X5, ganz hervorragend ist! Bei mir hat sich noch keine Anwendung, geschweige denn ein Browsertab von alleine geschlossen. Das sah beim Nexus 5X ganz anders aus ...
Macht also sehr viel Spaß das bq Aquaris X5 Plus mit einigen offenen Tabs zu verwenden!
 
K

Korfox

Stammgast
Wenn wir bei der Grafikkarte bleiben: Wias für eine Auflösung hat das M5 denn? Die ist nicht zufällig niedriger, als die vom X5+? Weniger Auflösung -> Weniger Speicher für 'die selben' Daten.

Alternativ beim Speicher-Rechnungs-Grund: Rundungsfehler :p.
 
S

seraph815

Fortgeschrittenes Mitglied
@Frank84
Eigentlich unterscheidet sich die Speicherverwaltung von Android und Windows nicht so sehr. Auch Windows lässt so viele Daten wie möglich im RAM, wenn ein Programm geschlossen wird. Diese Daten zeigt Windows als "im Cache" an. Erst wenn ein anderes Programm Arbeitsspeicher benötigt und kein freier Arbeitsspeicher mehr vorhanden ist, werden die gecachten Daten gelöscht, so das für das neue Programm genug freier Speicher vorhanden ist. Android macht es genau so.
Bei Windows kann man das am Besten im Ressourcenmonitor -> Arbeitsspeicher beobachten. Alles was unter Standby steht sind gecachte Daten, alles was unter frei steht ist wirklich leerer Speicher.

Hier läuft gerade ein Spiel:
vorher.PNG
Hier wurde es beendet:
nachher.PNG
Man sieht das jetzt mehr Daten im Cache sind als vorher.
Wenn man es dann wieder Startet, wird der Cache wieder weniger:
nochmal.PNG
 
K

Korfox

Stammgast
seraph815 schrieb:
@Frank84
Eigentlich unterscheidet sich die Speicherverwaltung von Android und Windows nicht so sehr.
Da Android von Linux abstammt habe ich gerade mal an meinem Laptop nochmal versucht nachzuvollziehen, wie das mit dem Speicher aussieht (8GB RAM, Intel iGPU, wobei ich gerade nicht weiß, wieviel Speicher ich der iGPU zugewiesen habe):
korfox@Mint-T430s ~ $ sudo lshw[...]
*-memory
Beschreibung: Systemspeicher
Physische ID: 7
Steckplatz: Systemplatine oder Hauptplatine
Größe: 8GiB
[...]
Hardinfo Summary:
Hardinfo Memory:
Total Memory: 7989648 kB
Systemüberwachung:
Es gibt hier innert Linux also ganz klar Inkonsistenzen (auch - bei RAM unwichtig - hat free in einem der letzten Updates massive Änderungen erfahren), womit man wirklich schwer sagen kann, ob da jetzt doppelte Umrechnungen stattfinden, oder so.

Mein UMI-Spruch kam übrigens daher, dass es da bei dem Super(?) tatsächlich so rechenbar ist, dass als interner Speicher (nicht RAM) potentiell 7*32GiBit-Module verbaut wurden, anstelle eines 256BiBit-Moduls, oder eben 8 32GiBit-Moduls (oder eben eines der 32GiBit-Module für Overprovisioning reserviert ist).
Zur Erklärung auch hier wieder: 1GiBit sind 1/8 GiByte, womit man bei 8*32 oder 1*256GiBit auf die 32GiB Speicher kommt, die das Gerät laut Specs hat.
 
Enno84

Enno84

Ambitioniertes Mitglied
Mal eine bescheidene Frage, wieviel RAM benötigt eure X5 Plus im Leerlauf, also direkt nach Neustart / alle Apps geschlossen.

bei mir sind es 984MB

bq X5p 3/32GB
Android 6.0.1 FW 1.5.1