CAT B15Q rooten

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere CAT B15Q rooten im Caterpillar CAT B15Q Forum im Bereich Caterpillar Forum.
H

htron

Neues Mitglied
Hallo an alle Leser,

hat schon jemand einen Weg gefunden, das neue B15Q zu rooten? Mit Towelroot
hats jedenfalls nicht funktioniert (Telefon nicht unterstützt / kompatibel).
An RootGenius hab ich mich noch nicht rangetraut, zumal es eine chinesische
Version 1.9.6 mit aktuellem Datum gibt und noch eine englische Version 1.8.7
allerdings aus März diesen Jahres.
Falls jemand bereits erfolgreich das rooten hinbekommen hat, wäre ich sehr
dankbar für ein kurzes HowTo-Tutorial.

Danke im Voraus,
Grüsse htron
 
franc

franc

Experte
In dem bekannten Thread, wo du ja selbst auch schon gefragt hast, haben es doch einige geschafft. Also mit RootGenius.
Du auch?

Scheint aber nicht gerade die beste Root-Möglichkeit zu sein, anscheinend geht SuperSU damit gar nicht, oder eine vergleichbare App.

Towelroot hab ich übrigens schon erfolglos probiert, damit geht es wohl nicht.

Ich habe aber übrigens gestern ein System Update angeboten bekommen und durchgeführt, ca 130 Mbyte groß, Inhalt: "many Bugfixes".
Musste ich natürlich installieren, bugfix klingt immer gut ;)

Ich frage mich, ob damit auch evtl. diese karge RootGenius Möglichkeit zum Rooten geschlossen wurde.
 
franc

franc

Experte
franc schrieb:
...
Ich frage mich, ob damit auch evtl. diese karge RootGenius Möglichkeit zum Rooten geschlossen wurde.
Das B15Q gehört aber sowieso nur meiner Freundin und geroutet wird frühestens nach Ablauf der Garantie.
Sie will das vorher auch gar nicht.
 
H

harddisk

Neues Mitglied
franc

franc

Experte
Es gibt mittlerweile eine super und saubere Lösung fürs Rooten des Cat B15Q von harddisk im XDA-Forum.
Ohne diese undurchsichtige China-App.

Ich habe, allerdings erst mit der sehr umfangreichen Hilfe von harddisk, damit meiner Freundin ihr Cat geroutet.
Sollte man nach der Anleitung zwar auch alleine hinkriegen. Ich hab die ursprüngliche Anleitung noch mal (mehr für Anfänger tauglich) erweitert.
Wenn man das Cat vorher komplett sichert, was natürlich unbedingt zu empfehlen ist, dann kann das insgesamt aber schon ein paar Stunden dauern.
Aber das lohnt sich unbedingt!
Das Cat lauft jetzt nämlich super.
In Verbindung mit FolderMount, Link2SD und einer großen MicroSD Karte (z.B. 64 GB) kann man es jetzt endlich vernünftig verwenden.
Nie mehr "Der Speicher ist voll" :) bei Updates der paar wenigen Apps, die man überhaupt nur installieren konnte.
 
Feuerchen

Feuerchen

Fortgeschrittenes Mitglied
Hai zusammen,

Heute bin ich auf der Suche nach einer einfachen Lösung mein B15Q zu rooten über Kingo Android Root, the best One Click Root Tool/APK for free. gestolpert. Was soll ich sagen...?? 5 Minuten und es war gerootet. Nachdem der Weg, der im XDA-Forum beschrieben war mit .wine auf Manjaro nicht so wirklich funktionieren wollte, musste eine andere Lösung her.

Gruß
DAS gerootete Feuerchen
 
franc

franc

Experte
Cool! Hätte ich es vorher gewusst. Das rooten war echt Sau mäßig schwierig und hd hat mir extrem geholfen ohne wäre gar nicht gegangen.
Aber jetzt ist es ein super Telefon, natürlich nur mit Hilfe von Link2SD und FolderMount !
 
Feuerchen

Feuerchen

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich bin auch nur auf die Lösung gekommen, weil ich keinenPC mit Windows zur Verfügung habe
 
franc

franc

Experte
Aber SuperSU (die SuperSU App, wo man einzelne Apps su geben kann usw) hat man damit ja nicht und auch kein Recovery, oder?
Kann man das aber mit Kingo irgendwie bekommen?
 
Feuerchen

Feuerchen

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich meine, SU wird mitgeliefert, kann aber einfach über den GoogleStore nachinstalliert werden. Beim Recovery bin ich etwas überfragt..... Hab ich noch nie gebraucht. Ich hab meine Daten regelmäßig gesichert.
 
Feuerchen

Feuerchen

Fortgeschrittenes Mitglied
Dafür geht das rooten mit der neuen Version 1.032 nichtmehr mit Kingoroot.
 
franc

franc

Experte
Was hat die 1.032 denn für Vorteile?
 
Feuerchen

Feuerchen

Fortgeschrittenes Mitglied
Vorallem gibt es keine plötzlichen Neustarts mehr. Was anderes ist mir noch nicht aufgefallen. Allgemein läuft es augenscheinlich etwas fluffiger.
 
Zuletzt bearbeitet: