Erfahrungen mit Wasserdichtigkeit

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erfahrungen mit Wasserdichtigkeit im Caterpillar CAT S60 Forum im Bereich Caterpillar Forum.
P

peakme

Neues Mitglied
hallo!

Mein S60 wurde wohl durch Wassereinbruch lahmgelegt, siehe
möglicher Wassereinbruch, massive Probleme

Ich bekomme jetzt ein Austauschgerät und entschied mich noch nicht abschließend, ob ich es wieder mit ins Schwimmbad nehmen soll. Ich setze Geräte ungern ihren Randbedingungen aus, d.h. wenn ein Handy spritzwassergschützt ist, nehme ich es ungern mit unter die Dusche und wenn eins für 2 m Wassertiefe ausgelegt ist, gehe ich ungern damit schwimmen. Mit dem S60 werde ich nicht auf 5 m runter tauchen, aber bei einer Auslegung auf 5 m ginge ich gern damit schwimmen.
Aber wenn es strukturelle Probleme mit der Wasserdichtigkeit gäbe, dann unterließe ich das vielleicht.

Wer hat welche Erfahrungen mit Wasserkontakt?
 
P

peakme

Neues Mitglied
"Das wasserfesteste Smartphone der Welt übersteht sogar 60 Minuten lang Tiefen bis zu 5 Metern durch unseren einzigartigen Lockdown Schalter."
http://www.catphones.com/de-de/phones/s60-smartphone

Das wasserfesteste Smartphone sollte man dann ja auch dem Wasser aussetzen können.
Schließt Cat eigentlich irgendwo bestimmte Wasserlösungen aus?
 
T

Tobi1982

Experte
Hi,

mit dem S60 habe ich noch keine Erfahrungen gemacht, aber davor hatte ich ein Xperia Z3, das wasserdicht bis 1 Meter sein sollte, und die Dinger sind trotzdem reihenweise abgesoffen. Mein erstes beim vorsichtigen Abspülen unter dem Wasserhahn. Wurde aber anstandslos getauscht.

Ich werde es auch beim S60 nicht herausfordern, aber bei den Werbeversprechen denke ich kann man es schon mal vorsichtig für Unterwasserfotos verwenden.

Gruß
Tobias
 
J

jo-tiger

Neues Mitglied
hallo, ich war gestern am meer und hatte das cat s60 mit im wasser um die wellen aufzunehmen. ich stand im wasser und bekam ab und zu die wellen über mir. das handy wurde dabei nass. nach kurzer zeit ging die kamera nicht mehr richtig und hat sich dann beendet. die linse war auch von innen beschlagen. zu hause hab ich dann unter dem deckel der simkarten einen wassertropfen endteckt. also nicht ganz wasserdicht.deckel hatte ich vorher alle zugedrückt. werd dann mal den service kontaktieren. beim spielen ist der akku auch schnell alle und handy wird heiss.
 
H

HUMMER

Neues Mitglied
war 1 mal kurz im Pool und gestern 2 mal im meer. nicht tief und nur Kurz.
den ganzen tag aber in der nassen Badehose in der hosentasche.
bis jetzt noch alles ok.
beide 5meter schieber hatte ich aber immer aktiv.
unter wasser fotos machen habe ich noch nicht geschaft, weil ich erst danach herausgefunden habe wie man den unterwasser Modus aktiviert .
 
J

jo-tiger

Neues Mitglied
@jo-tiger hab jetzt ein austauschhandy bekommen.schutzfolie musste ich selber raufmachen, was leider nicht glückte. habe andere drauf. meine daten sind leider fast alle weg. konte ja keine sicherung mehr machen. fotos vom meer waren aber über google noch gesichert worden.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
@HUMMER schau mal unter klappe von simkarten, da war bei mir wassertropfen
 
H

HUMMER

Neues Mitglied
ok, danke grad geschaut. alles trocken.
werde dann aber nochmals probieren...... vielleicht aber erst zu hause und nicht hier in Thailand. für denn fall es doch absäuft, wäre ich ja nacher ein handy-loser Tourist ☺

ansonsten bin ich mit dem S60 Spielzeug zufrieden und be utze die wärmebildkamera viel. (aus spass und auch bei der arbeit) Automechaniker, div temperaturen kontrollieren, auch schon übergangswiederstände bei anlasser- stromkreis entdeckt, Sitzheizungen und Spiegel und hekscheibenheitzungen kontrollieren.
nagtiv:
-Kamera ist nicht soo toll
-ab und zu mal hänger im System
-bildschirm leuchtet ca im 20 Sekunden takt auf und zeigt uhrzeit an ohne ersichtlichen grund. (frisst halt akku und Bildschirm sperre nicht mehr voll aktiv)
 
H

HUMMER

Neues Mitglied
So nun 1 Jahr später war ich zum 2. mal im wasser mit den s60. Gerät war der Aussentemperatur angepasst. Lag also nicht an der sonne vorher. Dann 5 bis 10 Minuten max 35 cm unter wasser bei geschlossenen 5meter schieber.
Dann hat es sich selbstständig gemacht und dann wurde der Bildschirm schwarz. Ca 5 min später begann ein endlos teil -aufstart- abschalt Kreislauf bis der akku leer war. Es wurde so heiss, das es unangenehm war es anzufassen. Sind noch bis ende woche im Urlaub und werde danach wieder einmal mit dem Support kontakt aufnehmen. Bin mittlerweile sehr enttäuscht vom s60 . Ausser der flir als spielzeug istes völlig unbrauchbar und total unzuverlässig. Beim letzten Mal einschicken wurde das lautsprecher Gitter ersetzt und ein reset durchgeführt. Es lief noch niemals stabil und der akku hält manchmal nicht mal 12 Stunden.
Das alte kack i-phone 5 meiner Frau läuft seit jahren ohne zicken. Das macht mich noch stinkiger auf das cat als ich eh schon bin.
Gruss aus Mexico vom iPhone meiner Frau