Druckereinrichtung beim Chromebook

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Druckereinrichtung beim Chromebook im Chrome OS Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme.
T

Treckerfahrer20

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich benötige Hilfe bei der Druckereinbindung in mein neues Lenovo IdeaPad 5 flex CB. In den Einstellungen beim Drucker wird mir mein Canon Pixma MG5350 angezeigt ... aber dann geht es schon los: Beim Einrichten ist er in der Dropdown-Modellliste nicht angeführt. Alternativ kann man die PPD für den Drucker eingeben. Tja, habe und finde ich nicht. Bei manueller Druckereinrichtung mit der IP-Adresse scheint es auch nicht zu gehen, oder die Standardempfehlung Protokoll "IPP" und Warteschlange "ipp/print" könnte falsch sein. Schade, da komme ich nicht weiter und ich wollte gerne eine einfache und direkte Drucklösung haben. Ich hoffe, im Forum hat jemand eine gute Hilfestellung für mich.

Danke und beste Grüße
Micha
 
D

d-nogger

Erfahrenes Mitglied
Set up your printer - Chromebook Help

Ich habe noch einen älteren Brother Drucker mit WLAN.
Über WLAN habe ich es bisher nur hinbekommen, dass eine leere(!) Seite gedruckt wird.
Immerhin.... 😅

Ich bleibe aber am Ball und hoffe, dass ich es bald endgültig erfolgreich zum Laufen bringen werde.
 
T

Treckerfahrer20

Neues Mitglied
Ich bin gespannt. Toi, toi, toi.

Es sieht ganz danach aus, dass Chrome noch nicht so ganz ausgereift ist und noch viel zu tun ist, um die Möglichkeiten anderer Betriebssysteme abzubilden .... und einen gut funktionierten Drucker deswegen schon "verschrotten"?
 
T

Treckerfahrer20

Neues Mitglied
Hallo zusammen.

So, das Problem ist zumindest mit einer guten Alternative gelöst:

Da sich der Drucker nicht direkt einbinden ließ und auch leider die Canon-Inkjet-App nicht korrekt zu funktionieren scheint, habe ich es über die alternative NokoPrint-App hinbekommen. Die ließ sich problemlos installieren, wählte sofort korrekt per WLAN den Drucker aus und der Druck funktioniert einfach und fehlerfrei.

VG

Micha
 
D

d-nogger

Erfahrenes Mitglied
Danke für den Tipp.
Ich werde es heute Abend mal testen.
 
D

d-nogger

Erfahrenes Mitglied
Leider ist das nichts anderes, wie für meinen Drucker die iPrint&Scan-App von Brother.
Drucken funktioniert nicht direkt "aus dem System" heraus.
Möchte ich PDFs oder andere Dokumente ausdrucken, kann ich dies nicht vom PDF-Viewer oder Office-Programm aus, sondern muss diese in der Brother-App nochmals öffnen und darüber drucken.
Genauso umständlich ist es wenn ich Teile von Webseiten drucken möchte. Hier muss die Brother-App als Browser herhalten und ich muss mich zur gewünschten Seite durchhangeln, gegebenenfalls dort neu einloggen etc.
Direkt aus dem Chrome-Browser geht es nicht.
Es ist halt leider nur ein WorkAround.
Wenigstens bekomme ich so keine leere Seite mehr "ausgedruckt", sondern tatsächlich das was man haben möchte.

Für meinen Brother gibt es unter Android das Brother Print Service PlugIn und das funktioniert mit meinem Smartphone reibungslos.
Im PlayStore wird das PlugIn als kompatibel zum Chromebook angezeigt, ist dann aber nicht abrufbar obwohl es installiert wurde.
Vielleicht bringen die nächsten ChromeOS-Updates diesbezüglich Verbesserungen.
 
Ähnliche Themen - Druckereinrichtung beim Chromebook Antworten Datum
2
18
1