Microsoft-Office Dokumente mit MS-Apps starten

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Microsoft-Office Dokumente mit MS-Apps starten im Chrome OS Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme.
D

Desertdelphin

Erfahrenes Mitglied
Hallo zusammen,

habe ein Acer CB315 für meine Schwiegermutter gekauft. Diese braucht es um gelegentlich für ihre Arbeit Excel-Tabellen und Word Dokumente zu bearbeiten und an Teams- und Zoom-Meetings teilzunehmen.

Jetzt habe ich die Outlook-App sowie Word, Excel und Powerpoint erweiterungen für Chrome aus dem Chrome-Store geladen und ich kann auch die Apps laden und damit arbeiten. (Wobei mich die Inkonsistenz nervt, dass es beim Erstellen einer Word/Excel/etc. Datei in der Office App startet und wenn ich ein bestehendes Dokument öffne aus der History, es in den Browser wechselt - wofür brauche ich dann die Apps? Ohne die startet es genauso gut im Browser?!?).

Mein großes Problem bzw. was die Nutzung bisher unmöglich macht: Wenn ich per USB Stick (ja sie bekommt daten per USB stick darüber braucht man nicht diskutieren), ein Office-Dokument öffnen will, öffnet es immer im Google-Word, -Excel, etc... und wenn man dann speichert wird es als Google Dokument gespeichert. Klasse... Das wollen wir aber nicht. Ich möchte, das es beim öffnen einer Datei von einem USB-Stick, die Microsoft Web-Apps gestartet werden.

Also die Office WAP installiert (wie oben beschrieben) und dann versucht "Öffnen mit" und dann Office auszuwählen. Nur leider passiert einfach nichts. Es reagiert einfach null. Ich muss immer in die Weboberfläche des Programmes, dann den stick raussuchen, etc...

Aber ich will das es direkt per klick auf die Datei öffnet. Habe schon zurückgesetzt, ein komplett neues Konto erstellt, ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe Office auch als Standard eingestellt, hilft auch nichts. Es reagiert einfach nicht.

Was mache ich falsch? :(

1643984155268.png

EDIT: habe jetzt mal alle office web apps und erweiterungen etc. deinstalliert und NUR die office web app aus dem Chrome Store installiert. Ich kann sie zwar wieder oben bei "öffnen mit" auswählen, aber es passiert wieder nichts. Wäre echt schade wenn nicht mal office Dokumente aus einem Datenträger geöffnet werden können :(

EDIT2: Jetzt sagt er immer rechts unten "wir laden ihr dokument hoch", aber weder im Onedrive erscheint was, noch öffnet sich word. Was ist das nur?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Bild verkleinert. Gruß von hagex
M

markusroth

Neues Mitglied
Hallo, ich habe mich auch lange damit herumgequält was die Anbindung MS Office zum Chromebook betrifft. Es gibt nur 2 vernünftige Lösungen. MS Office online 365 oder LibreOffice. Das, was du gemacht hast, wird eigentlich nicht mehr wirklich von Chromebook unterstützt.
 
D

Desertdelphin

Erfahrenes Mitglied
Was heißt Office 365? Also ich weiß was es ist, aber ich habe doch einen entsprechenden Account?

Oder bekommt man die direktverknüpfungen nur wenn man 100€ im Jahr bezahlt?

Und Libre Office über die Linux Chrome Erweiterung bedeutet das man eine extra Partition hat, oder ist das dann halbwegs "natürlich" zu nutzen. Denn bei Google Apps aus dem Playstore hat man ja als Dateisystem nur ein Android-Image zur Ansicht das wahrscheinlich in einer virtuellen Umgebung läuft?!?

Ich glaube mein Vater hat einen Familienaccount für 5 Personen. Kann man die Sprache eines Teils ändern ohne alles zu ändern?

Schwiegermutter ist Spanisch ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

markusroth

Neues Mitglied
Das MS Office Online ist ein Abo, glaube um 65 € im Jahr, als Einzelversion.
LibreOffice zunächst über das von Chrome angebotene Linux Beta installieren. Danach über das Terminal. Es hat einen extra Platz auf der Festplatte des Rechners. Der Vorteil: es geht auch offline.
 
D

Desertdelphin

Erfahrenes Mitglied
Also ich habe mal MS Office über den Account meines Vaters der bezahlt getestet: Man kann noch immer keine MS-Office Dokumente, die sich auf der SSD des Laptops oder auf einem USB Stick befinden, direkt mit Office öffnen. Also ist es egal ob man die freie, oder die bezahlversion nutzt. Unterscheid scheint nur die Größe des Cloudspeichers zu sein. Das kann doch nicht sein? Man muss doch irgendwie ein MS Office Dokument direkt öffnen können? Bin grad etwas verdattert...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

markusroth

Neues Mitglied
Stimmt, das hatte ich jetzt übersehen. Es läuft nur online.
 
D

Desertdelphin

Erfahrenes Mitglied
Gut, dann behalte ich das Chromebook und sie bekommt meinen alten Laptop. Wirklich Schade das Google da so engstirnig ist, und allen ihr Format aufdrängt. Würde man, wie bei Libre Office, auch unter XLSX abspeichern können....

habe LibreOffice mal installeirt, aber das sieht ja aus wie aus dem jahr 1998 und die Buttons in der Ribbon Ansicht sind weiß auf grauem Hintergrund. Doppelt hässlich. Ein bischen schön darf es schon sein :D
 
K

karlosdanos

Fortgeschrittenes Mitglied
Also du kannst in Google Sheets zum Beispiel bei Datei - Download wählen, dass du es als xlsx runterladen möchtest.
 
H

hotkiss

Erfahrenes Mitglied
Option A:
Aus dem Chrome OS Datei Programm per direkt-Klick wirst Du das nur über den einfachst gehaltene Google Office Editor für Microsoft Office Dokumente hinbekommen:
1643994893889.png
Wobei nur einfachste rudimentäre(!) Excel Bearbeitung möglich ist.
Jede Änderungen wird dabei immerhin sofort wie wieder zurück auf den USB Stick geschrieben.
1643995055866.png
Tabelleneditor schliessen und sauberes vorheriges Trennen des USB Sticks vor dem Entfernen bleibt Ehrensache.

Option B:
Web Microsoft Excel 365 starten.
"Hochladen und öffnen..." klicken
1643995418655.png
USB Stick und Datei auswählen und öffnen.
1643995993917.png
In Microsoft Excel 365 Online bearbeiten.
Datei > Speichern unter > Eine Kopie herunterladen
- ursprüngliche Datei zum überschreiben anklicken und speichern
- oder als Kopie mit neuem Namen neben die Ursprüngliche Datei speichern.

Das hat bei mir erst so geklappt, nachdem ich Die Microsoft OneDrive Android App deinstalliert habe. Die hat sich sonst beim "Hochladen und öffnen..." immer dazwischen gedrängelt.

Fazit:
Selbst die Microsoft Office Online Version unterstützt nicht mal mehr das lokale Öffnen und gleichzeitige lokale zurückschreiben, einer Microsoft Office Datei. Auch Microsoft will erst die Datei in die Cloud hochgeladen haben von wo sie dann, wenn tatsächlich heutzutage noch mal notwendig, wieder heruntergeladen werden kann. Da ist Microsoft genauso "engstirnig" wie Google :).
Die Crux ist eben, dass Du/Deine Schwiegermutter auf einem NextGen Gerät einen Datenaustausch Workflow von vor zwei Generation mit lokalen Datenträgern abbilden möchtest.

und Option c:
Da darfst Du sie entweder mit den ein-, zwei Mehrschritten vertraut machen oder ihr helfen den Workflow ihres Datenaustauschs auf eine zeitgemäße Methode (vielleicht geshartes Online Dokument?) umzustellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rorschach

Gast
Was ist an Online bitte zeitgemäß? So ein Quatsch.
 
Ähnliche Themen - Microsoft-Office Dokumente mit MS-Apps starten Antworten Datum
8
10
3