Erfahrungsbericht zum Chuwi hi12 Tablet

  • 37 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erfahrungsbericht zum Chuwi hi12 Tablet im Chuwi Hi12 Forum im Bereich Chuwi Forum.
P. Egal

P. Egal

Erfahrenes Mitglied
Wie hast du denn deine SD-Karte formatiert? FAT32? Das ist doch bei 200GB eher semi-praktisch?

Bin sonst zufrieden mit Redstone.
Ein Problem habe ich noch, dass der Akku iwie nur bis 85% maximal lädt, wenn BatteryBar die 11000 mWh anzeigt. Als weniger angezeigt wurden, hat es plötzlich bis 100% geladen, das ist recht merkwürdig. Habt ihr auch solche Probleme bzw. nutzt ihr BatteryBar?
 
Ulrich B.

Ulrich B.

Experte
Ich habe die Karte unter Android formatiert. Und von daher ist Sie natürlich im Fat32 Format. Mir reicht das persönlich aus.

Gruß
Uli

Gesendet von meinem Chuwi Hi12 mit mTalk
 
tabletchippy

tabletchippy

Neues Mitglied
Hallo,
ich habe vor 3 Tagen eine Mail von Beautyhouse bekommen:
"Leider ist die Sendung an Sie von der Zollstelle direkt an uns zurückgeschickt worden.
Sind sie mit der Erstattung des Kaufpreises einverstanden?"
Meine Antwort:
"Einverstanden
Heute Mail von amazon:
"Betrag wurde gutgeschrieben"
So ein Mist.
Einen Monat umsonst gewartet.
Na, dann werde ich mal schauen was es noch so gibt, an Flachmännern.
Gruß Rolf
 
Ulrich B.

Ulrich B.

Experte
Das ist aber ärgerlich. Tut mir leid für dich....

Gruß

Sent from mTalk
 
P. Egal

P. Egal

Erfahrenes Mitglied
Bestell doch bei GearBest oder Banggood oder ist dir das zu riskant?
 
N

Neuandroide

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

ich bin auch gerade auf dieses Tab Aufmerksam geworden. Mein 10" Samsung ist mir immer ein wenig zu klein.
Bei dem Preis frage ich mich aber wie lange es wohl hält.

Ich habe gelesen die Akku Ladezeit wäre extrem hoch, wie ist da eure Erfahrung? Wie lange dauert es einen leeren Akku zu laden? Schnelladung wie bei den Samsungs gibt es wohl nicht?

mfg
 
Ulrich B.

Ulrich B.

Experte
Moin moin Neuandroide,

Die Akkuladezeit ist schon recht lang. Eine Schnellladefunktion gibt es nicht. Ich lade es meistens über Nacht. Im ausgeschalteten Zustand. Das geht am schnellsten. Dauert dann aber immer nich ca. 6 - 7 Stunden bis es von 15% auf 100% ist. Dafür ist die Laufzeit unter Windows schon recht ordentlich, da der Akku 11000 mAh hat. Geladen wird es über microUSB. Mit 3A. Da muss man die Bildschirmhelligkeit im Gebrauch schon auf 0% herunter regeln, damit es bei Benutzung überhaupt lädt. Ansonsten entleert sich der Akku weiter trotz angeschlossenen Ladegerät. Ich hoffe das reicht dir erst einmal an Informationen. Ansonsten einfach fragen.

Gruß
Uli

Gesendet mit mTalk von meinem Cube WP10
 
N

Neuandroide

Fortgeschrittenes Mitglied
@Ulrich B.

Danke für die Info, dann stimmt es mit den langen Ladezeiten. Da muss ich dann doch noch etwas auf ein 12" Samsung Sparen.:-( Ist blöd ich brauch das Teil ausschliesslich als Ebook/PDF Reader und mal eben im Netz was nachschauen......
 
P. Egal

P. Egal

Erfahrenes Mitglied
Die Ladezeiten sind vielleicht lang, aber in 4-5h hast du es ungefähr aufgeladen (bei keiner Nutzung).
Und ich meine, der Akku hält bei deiner Nutzungsdauer wahrscheinlich 1 Woche, deswegen ist die Ladezeit dann auch nicht mehr so entscheidend.

Also ich denke, das klingt vielleicht etwas viel von den Ladezeiten, aber ich nutze es auch immer während des Ladens und das geht auch ohne Akkuverlust, wenn man nur surft oder Ähnliches tut.
 
N

Neuandroide

Fortgeschrittenes Mitglied
@P. Egal

Ich habe jetzt dieses Review gefunden, da wird der Servicefall bestimmt schnell eintreten. Dann nach China schicken heisst dann so viel wie ab in die Tonne.
Es ist Preiswert, aber ist es den Preis auch Wert? Hmm.......

 
Ulrich B.

Ulrich B.

Experte
Moin moin Neuandroide,

Wie alt ist das Video? Es handelt sich bei dem Testgerät wohl um eines der ersten. Dort gab es nur Windows only. Da habe ich auch schon Videos davon gesehen. Das war dann wohl die erste Charge. Dort gabt es auch extreme Probleme mit dem Wlan Empfang. Wegen der Antenne im Chuwi. Diese wurde in der Revision mit Dualboot verbessert. Das Problem mit dem Panel, habe ich nicht ganz verstanden. Ich habe dort keine Probleme feststellen können. Das Chuwi wird ja schon Standardmäßig mit einer Displayschutzfolie verkauft. Daher habe ich auch noch keine Kratzer oder ähnliches erkennen können. Obwohl ich von Zeit zu Zeit den hiPen verwende. Also ist die aufgebrachte Folie nicht schlecht. Die Lautsprecher am Chuwi könnten besser sein. Ich habe aber auch schon wesentlich schlechtere bei China Geräten erlebt. Da ist am Chuwi Mittelmaß angesagt. Störgeräusche konnte ich bei meinem Chuwi nicht feststellen. Werder an den Lautsprechern, noch an der Kopfhörerbuchse. Alles klar und Störungsfrei. Das Panel ist meiner Meinung nach auch super. Einen Spalt kann ich nicht erkennen. Einen Gelbstich habe ich auch nicht und die Blickwinkel sind ok. Alles in allem ein gutes Panel, für den abgefragten Preis. Zur Akkuladezeit hatte ich dir ja schon geschrieben. Das war auch nicht übertrieben und entspricht der Wahrheit. Die Tasten an meinem Chuwi weisen einen ordentlichen Druckpunkt auf und machen keine Probleme. Zu einem Rücksenden nach China im Garantiefall, kann ich dir nichts sagen, ich bin noch nicht in die Verlegenheit gekommen. Stelle mir das aber eher Problematisch vor. Ich kann das Chuwi hi12, wie ich es schon öfters geschrieben habe, eine klare Kaufempfehlung geben. Davon gehe ich auch nicht ab. Es ist für den Preis, der dafür verlangt wird, absolut top. Bis dato mein bestes China Gerät. Und ich habe schon einige durch. Allerdings habe ich festgestellt, das es immer recht große Unterschiede zwischen den Geräten gibt. Bei dem einen läuft das Gerät absolut rund und ein anderer klagt darüber. Bei meinem Elephone P8000, war es besonders krass. Da scheinen wohl viele verschiedene Bauteile, vom Hersteller, verwendet worden sein. Da gab es echt große Qualitätsunterschiede. Gott sei Dank bin ich bis dato von solchen Problemen verschont geblieben. Aber man kann halt immer mal Pech haben. Die Performance am Chuwi ist meiner Meinung nach auch sehr gut. Ich habe dort diverse Dawn of War Games darauf installiert und die laufen alle absolut Ruckelfrei. Die Ladezeiten sind auch absolut top und während des Spieles, wenn es etwas heißer her geht, ist kein Ruckeln oder Verzögern zu erkennen. Ich bin sehr zufrieden, hatte ich aber auch schön öfters geschrieben gehabt. So, das war es dann erst einmal von mir.

Gruß
Uli

Gesendet mit mTalk von meinem Cube WP10
 
N

Neuandroide

Fortgeschrittenes Mitglied
Wenn man es wenigstens in Deutschland bestellen könnte, wäre es evtl. einen Versuch Wert.
 
Ulrich B.

Ulrich B.

Experte
Moin moin Neuandroide,

Ich habe meines seinerzeit über Amazon bestellt gehabt. War da zwar ein paar Euro teurer. Aber nach drei Tagen dann auch schon da. Habe die Tastaturdock und den hiPen da dann auch bestellt gehabt.

Gruß
Uli

Gesendet mit mTalk von meinem Cube WP10
 
N

Neuandroide

Fortgeschrittenes Mitglied
Amazon hat es leider nicht, da gibt es nur einen Neuen Händler ohne Bewertungen. Versand aus China per "unregistered Airmail" und mit Zoll Risiko kommt für mich nicht in Frage.
 
Ulrich B.

Ulrich B.

Experte
Moin moin Neuandroide,

Dann bleiben nur die gängigen Chinahändler(Gearbest, Tinydeal, etc.) über. Dort kann man es auf jeden Fall bekommen. Lieferzeiten sind jetzt wegen dem Weihnachtsgeschäft allerdings meistens das Maximum. Also 15 Werktage. Gerade noch erlebt, als ich mir das Cube WP10 über Gearbest bestellt habe. Da waren es 16 Werktage bei DHL. Das aber nur zur Info. Nun musst du es dir überlegen, ob dir der Versand aus China es wert ist. Die Entscheidung kann dir niemand abnehmen.

Gruß
Uli

Gesendet mit mTalk von meinem Cube WP10
 
Z

Zobel

Neues Mitglied
Hallo,
ich habe mir dieses Teil vor allem wegen dem großen Display und Android vor kurzem in der neuesten Version (Z8350) bei Amazon gekauft. Schon nach 5 Minuten hatte ich den ersten heftigen Impuls, das Gerät aus dem Fenster zu schmeißen. Keine meiner MicroSD-Karten hat funktioniert, alle waren "leer". Kurze Tests ergaben dann, nur FAT32 geht, kein exFAT. Was ist denn dass für ein Mist? Mein mehr als 5 Jahre altes Asus mit Android 4 kann das problemlos. Na gut, bevor ich mich noch tiefer in die Unzulänglichkeiten chinesischer Dauerbetatestergeräte begebe, möchte ich gerne wissen, ob man das Gerät ohne Bedenken über die normale (Android)-"Zurücksetzen"-Funktion in den Ursprungszustand bringen kann und ob man danach doch noch irgendwelche Dateirückstände löschen muss. Ich habe das Gerät noch nicht mit Windows gebootet, und wollte dabei auch wissen, ob ich, sofern ich das Gerät zurückgeben möchte, auch das Windows ohne viel Aufwand wieder in einen Anfangszustand setzen kann.
ciao
Z
 
P. Egal

P. Egal

Erfahrenes Mitglied
Hey, kannst beides zurücksetzen, wenn irgendwas nicht klappen sollte gibt es im Chuwi Forum alles zum downloaden. KP ob es dir hilft, unter Windows wird exFAT erkannt. Ich hatte es mir damals auch wegen DualBoot geholt, aber das Android darauf ist so gut wie nicht nutzbar (ständig Reboots, Prime Video nur in max. 480p, Stift funktioniert nur sehr langsam,...), daher habe ich Android komplett gelöscht und den Platz Windows zugewiesen, welches auch viel besser funzt und eigentlich vermisse ich Android aufm Tablet überhaupt nicht, ich dachte nur vorher, dass ich es brauche.
Aber mit zurückschicken machst du auch nix verkehrt, denn auch das Tablet ansich ist Recht langsam, mein Touchscreen funktioniert überhaupt nicht mehr, ich kann es nur noch wie ein Notebook benutzen, früher war ständig mein WLAN-Modul deaktiviert, der Stift ist Recht ungenau und zittrig. Aber für paar PDFs, Powerpoints und Excels und auch geradeso für Prime Video/Netflix reicht es trotzdem.
 
HW-Frischling

HW-Frischling

Experte
Hab mir vor kurzem das Teil auch zugelegt. Mit Hipen3 und passender Tastatur. SD-Karte (128 GB) partitioniert, wobei ich die Win10-Partition mit NTFS, und die Android-Partition mit Fat32 formatiert habe. Je nach Systemstart werden die Partitionen sauber erkannt und die jeweils andere ausgeblendet. Außer bei Remix OS 2 und LeneageOS 12.1.

Ansonsten bin ich mit dem Tab zufrieden. Alles läuft (wenn auch etwas träge) und auch das Upgrade auf Win 10 (1803) und die Umstellung auf deutsch ohne Probs..

Einzig Dolby Atmos hab ich bisher nicht zum Laufen gebracht. Weder mit noch ohne Root. Vielleicht ist hier jemand schlauer?
 
Ähnliche Themen - Erfahrungsbericht zum Chuwi hi12 Tablet Antworten Datum
2