[ROM] [P880] [M 6.0] CyanogenMod 13 (inoffiziell) [BETA]

  • 32 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [ROM] [P880] [M 6.0] CyanogenMod 13 (inoffiziell) [BETA] im Custom-ROMs für LG Optimus 4X HD im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für LG Optimus 4X HD.
G

groemi

Neues Mitglied
Hallo auch
ich hab noch nicht so viel Erfahrungen in dem bereich und brauche Hilfe.
Soweit hat alles geklappt .bis auf das Problem mit der Tastatur .
Ich hab die Zip datei , und versuche die Keyboard Zip irgendwie auf mein LG zubekommen.
Geht nur irgendwie nicht .
wie bekomme ich es hin ?

Gruß Uwe
 
dark_days

dark_days

Ambitioniertes Mitglied
ich habe versucht die 23-07-16 Version aufzuspielen, nach der Reinfolge.
Leider kann ich den Touch nicht richtig bedienen. Bei der Sprachauswahl komme ich unten nicht auf den "Weiter" Button. Die Sprache kann ich auswählen, aber wenn ich auf "weiter" drücke, zieht er etwas die Statusleiste runter ??
Was ist da denn los?
EDIT, habe es schon bei XDA gelesen, liegt wohl am build. Ein Clean Install von der Vorherigen Version versuche ich jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JoergNordhessen

Neues Mitglied
ich habe ebenfalls versucht die 23-07-16 Version aufzuspielen, nach der Reihenfolge.
Leider kann ich den Touch nicht richtig bedienen. Bei der Sprachauswahl komme ich unten nicht auf den "Weiter" Button. Die Sprache kann ich auswählen, aber wenn ich auf "weiter" drücke, zieht er etwas die Statusleiste runter ??
Kann wer weiterhelfen?
 
Phoenics

Phoenics

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe mir die (Test-) Version vom 23.08.2016 gezogen. CM13 lasse ich momentan mit dem "normalen" Euphoria-Kernel laufen und habe die Pico OpenGapps als Grundausstattung gewählt. Alles weitere (wie. zb. WhatsApp, kik, Navigon usw. usf. habe ich nachinstalliert).

Und?

Ich bin begeistert!

Eigentlich sollte man ja Vermuten, das modernere Android-Versionen zwar viel Praktisches und Funktionales mitbringen, aber meistens zulasten der Flüssigkeit oder Performance gehen. Bei CM13 finde ich ist aber (zu meiner eigenen Überraschung) eher das Gegenteil der Fall.

Bisher hatte ich SlimKat (Stable Version 9.0 / KK 4.4.4 von laufersteppenwolf) benutzt und war relativ zufrieden mit Performance, Akkulaufzeit und Stabilität im täglichen Einsatz. Obwohl ich mit SlimKAT recht zufrieden war, wurde es nun allmählich Zeit, sich etwas umzusehen. Lollipop gefiel mir irgendwie persönlich nie wirklich. Darum war ic erfreut, das nun diese unoffizielle Cyanogen Version auf Marshmallow-Basis raus gekommen ist. Natürlich gleich mal ein paar Benchmarks mit AnTuTu gemacht und ich war erstaunt: Läuft sogar besser und schneller als SlimKAT (und SlimKat hatte ich mir ja wegen der Performance damals mit anderen KitKat-Roms verglichen und ausgesucht ...).

Bei mehreren Durchläufen kam ich auf durchschnittlich etwa 25.000 Benchmark-Punkte (manchmal etwas mehr, manchmal etwas weniger - aber Tendenz eher mehr), während SlimKat mit Werewolf-Kernel so bei circa 19.000-20.000 Punkte lag (PS: SlimKat mit Cyodak-X3-Kernel bei etwa 21500 Punkte, mit Moutra 3.4-Kernel bei 18.000, Optimus-Prime bei 19.500 ... und Optimus-Play-Kernel ist -zu meiner Verwunderung- irgendwie unter aller Sau gewesen - naja, egal...).

Zur Akkulaufzeit ist zu sagen, das der Euphoria-Kernel scheinbar sehr Akkuschonend ist, ohne große Abstriche bei der Performance zu haben. Ein bestimmtes Spielnuckelte bei mir unter Kitkat mit Cyodak-Kernel gerne mal am Akku. 1 Stunde und der Spielspaß war vorbei. Mit angeschlossenem Ladegerät (1000 mAh) war im Schnitt nach 2 Stunden der Spielspaß vorbei. Umso erstaunter war ich, als ich nach ca. 1 Stunde zocken mit angeschlossenem Ladegerät noch etwas über 80% hatte - das bedeutet für mich ja, Zocken bis zum Umfallen... 5 Stunden... yaeeeeh!!!! :thumbup: Aber okey, meine Freude darüber ist trotzdem mit Vorsicht zu genießen, da ich jetzt nur ein Game gespielt habe und sonst keine Vergleiche vorgenommen habe. Wie sich aber CM13 aber in Sachen Akkuverbrauch und GPS schlägt, wenn ich mein Navi wieder drauf habe, wird sich dann ja zeigen.

Zur Stabilität ist zu sagen, das CM13 manchmal einfach das P880 neu startet. Einfach so, ohne Ankündigung, aus heiterem Himmel. Ich weiss jetzt nicht, ob das jemand bestätigen kann, das es bei ihm auch so ist oder ob mich das jetzt nur betrifft. Merkwürdig ist das schon, wenn man zb. das Handy zum Tethering am PC nutzt oder als Navi missbraucht. Das könnte durchaus etwas nervig sein.

Bei der Funktioninalität habe ich keine Einschränkungen gefunden.

@joerg: Probier mal die aktuellste Version. Bitte nach den installieren der Gapps, daran denken, auch den Tastatur-Fix draufzuspielen und erst dann den Reboot machen. So wie ich das gelesen habe, scheinen da einige so ihre Probleme gehabt zu haben. Vielleicht könnte das schon dein Problem beheben. Wenns funktioniert: Dann viel Spaß!

PS: @alle: Wo ist laufersteppenwolf abgeblieben??? Irgendwie ist er "Verschwunden"? Wohin? Warum? Weiß jemand genaues? Eine SlimMM-Version mit einem passenden, flotten Werewolf-Kernel wäre ja mal der Hammer, wenn CM13 mit Euphoria-Kernel schon so abgeht... :flapper:
 
Zuletzt bearbeitet:
K

komisch

Ambitioniertes Mitglied
Bei mir läuft es auch gut. Nun soll ich meine Samsung SD Karte formatierten und anschließend kann ich sie dann laut Meldung nur noch an diesem Gerät nutzen.
Kann man das umgehen?
 
Phoenics

Phoenics

Neues Mitglied
Also ich habe auf das Formatieren der SD-Card verzichtet, einerseits weil einige Daten drauf waren und andererseits weil es nicht notwendig war. Soweit ich mich erinnere, konnte man das ablehnen bzw. einfach ignorieren (wegschieben) und er dann die "normale Mediendateisuche" begonnen hat. Genau kann ichs jetzt aber nicht sagen, da es einfach nicht wesenlich war und mir das nicht wirklich gemerkt hatte.
 
K

komisch

Ambitioniertes Mitglied
Irgendwie will er immer formatieren.

Desweiteren leuchten immer die Navigationstasten.
 
Phoenics

Phoenics

Neues Mitglied
Die Hardwaretasten kann man abstellen. Unter anderem: Unter Tasten -> Hintergrundbeleuchtung (und irgendwo gabs noch ein paar andere Einstellungsmöglichkeiten). Ich persönlich habe die Hardwaretasten auf 2 Sek. gestellt.
 
K

komisch

Ambitioniertes Mitglied
Das Smartphone war wohl abgestürzt von daher funktioniert die Beleuchtung der Hardwaretasten wieder.
 
Phoenics

Phoenics

Neues Mitglied
Na dann: Viel Spaß!
 
Phoenics

Phoenics

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

nach ein paar Monaten Nutzung der Rom, muss ich sagen, das ich zufrieden bin. Die von mir erwähnten plötzlichen Reboots werden scheinbar seltener, um so länger/häufiger das Handy läuft.

Navi's laufen perfekt und flüssig. GPS ist nur am Anfang des Startens von Navis ein Problem - aber GPS war schon immer eine Schwäche unserer 4X HD's und nach eine Minute läuft dann auch der GPS Empfang und es kann dann los gehen. Navis laufen unter der Rom sehr flüssig. Während ich mit KitKat (SlimKat) häufig eher kleine Ruckler hatte (was bei der Sprachausgabe über Bluetooth natürlich unschön war).

Ach ja, allgemein läuft Bluetooth einwandfrei zbd verursacht keine Probleme.

Zum Spielen, habe ich das Handy auch meiner Freundin in die Hand gedrückt und sie nach Bedarf machen lassen. Ich glaube, eine solch harte "Bewährungsprobe" zeigt (ihr wisst ja: Frauen und Technik! :lol:), ob's zum Spielen taugt und das Handy bzw. die Rom das aushält und Überlebt. UNd muss sagen: Ja, tut es! Einige Spiele laufen echt gut, aber es gibt scheinbar auch Spiele, die, obwohl sie eigentlich Simpel sind, irgendwie nicht aus den Pötten kommen (dazu gehört zb. die ganze CandyCrush Saga Reihen - und ich finde, das sind ja nun wirklich keine aufwändige Spiele - warum da Handy und ROM in die Knie gehen bzw. lahm werden, ist mir ein Rätsel).

Fotos machen ist ganz akzeptable (wenn auch zu häufig zu dunkel). Allerdings empfehle ich dann doch eher nicht die Standart-Kamera-App. Da würde ich lieber auf Kameras im App-Store zurück greifen.

Was mir aber negative auffällt, das meine Performance-Einstellung nicht übernommen werden. Nach jedem Neustart muss ich das neu anpassen (Ausnahme Akku / schnelles Aufladen). Folgende Performance-Einstellungen haben sich bei mir bewährt (nur Veränderung aufgelistet):
  • CPU: 1700 MHz Max. / 204 MHz Min. / Schedulder: fiops
  • Akku: Schnelles Aufladen aktiviert.
  • Advanced: Vorablesen von SD: 128 kb
Warum die Performance-Einstellungen nach einem Neustart nicht übernommen werden, obwohl "Beim Booten Einstellen" angehakt ist, weiss ich nicht. Vielleicht betrifft das nur mich und bei euch läuft es. Gibt es eventuell eine Datei, um die Einstellungen sonst einfach "per Hand" vorzunehmen (oder eine andere Methode)?

Ach ja, ich rate dringenst dazu, die Finger von den "Speicher Einstellungen" zu lassen. Ich habe natürlich damit rumexperimentiert, aber wenn man eine von den Vorgaben nimmt (egal welche), dann ist es mit der guten Performance der Rom vorbei. Die Vorgaben führen zu Lags, Freezes und Abstürze von (System-) Apps. Wenn ihr aber euer 4X HD umbedingt qäulen wollt, dann viel Spass...
 
BlackManta

BlackManta

Stammgast
Die Reboots hatte ich mit CM13 auch gehabt. Keine Ahnung woran das lag. Hab jetzt AOSP 7.0 drauf und hui das Teil rennt gleich viel schneller. :D