Surnia (LTE) CyanogenMod 13.0.x (Android 6.0.1 Marshmallow) (Moto E 2015, 4G LTE, XT1524) [ROM][surnia]

  • 75 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere CyanogenMod 13.0.x (Android 6.0.1 Marshmallow) (Moto E 2015, 4G LTE, XT1524) [ROM][surnia] im Custom-ROMs für Motorola Moto E (2015) im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für Motorola Moto E (2015).
-FuFu-

-FuFu-

Ikone
Ich würde wetten, das mit der zeit diverse xposed module kommen, die das alles wieder möglich machen ;) und gravitybox gibt es ja auch schon für Marshmallow, das sollte das xposed modul sein, was du meinst ;) ist eins der ersten module, die ich aktiviere :D
Ich bin nur wie gesagt noch nicht dazu gekommen die Stock 6.0 zu testen ob xposed dort überhaupt läuft, aber ich denke mal, das es laufen wird oder jemand schnell eine gepatchte version bereit stellen wird... auf cm13 läuft xposed ja immerhin :D
Aber ich denke mal, das ich erstmal noch auf cm12.1 bleiben werde und später dann auf cm13 gehen werde, das gute ist da, das ich bei meinen letzten test meine cm12.1 data-partition wiederherstellen konnte ohne fehler und ich meine apps nicht neu einrichten musste... aber empfohlen ist es nicht, no risk, no fun :D
 
N008

N008

Ambitioniertes Mitglied
Nach ein paar Tagen Testen bin ich immer noch ein wenig zwiespältig. Das Moto E performt meinem Eindruck nach deutlich besser als unter Lollipop (sowohl Stock ROM als auch CM 12.1). Der App-Wechsel etwa hakt überhaupt nicht mehr, der Gesamteindruck ist sehr flüssig. Sehr gut finde ich zudem die neue Kamera-App. Unter CM 12.1 habe ich immer die Stock Apps für Kamera und Galerie geflasht. Die zusätzlichen Möglichkeiten, die Marshmallow zur Einstellung des Systems und Verwaltung der Apps bietet, finde ich gut. Leider ist alles sehr zerstückelt und man muss viel klicken, um an sein Ziel zu kommen. Die App-Verwaltung unter Lollipop empfand ich schlicht als besser. Ein paar Möglichkeiten zur Anpassung, das habe ich ja schon angemerkt, vermisse ich schon. So finde ich die neue Anpassungsmöglichkeit für den Schnellzugriff unhandlich, manchmal stürzt der Prozess ab und ein Icon ("Kacheln bearbeiten") wird immer angezeigt. Ferner frage ich mich - und Euch *g* - ob sich die bessere Performance negativ auf die Akkulaufzeit auswirkt. Ich habe, ein weiteres Plus von Marshmallow, den Akkumodus auf "Effizient" gestellt. Wenn ich ein wenig surfe, kann ich dem Akku fast schon dabei zusehen, wie er sich entleert. Im Ruhemodus verbrauchte das Gerät über Nacht unter CM 12.1 drei bis vier Prozentpunkte. Morgens fehlen mir mitunter sechs Prozentpunkte. Habt Ihr ähnliches beobachtet?
 
O

ooo

Lexikon
Zum Akku kann ich nicht viel sagen, da ich das Phone als Dev-Device meistens am USB hängen habe, aber ich habe eher den Eindruck, dass sich der Doze-Modus von Marshmallow bemerkbar macht (ohne Google Apps). - Mit Google Apps dürfte der Verbrauch im Stand-by höher liegen, da Google Play Services und Google Services Framework sich dem Energiesparmodus entziehen (pogrammatisch). S. a. Einstellunngen > Akku > Menü > Akku-Leistungsoptimierung > "Nicht optimiert" bzw. "Alle"

Die Nightly @ 2016-04-06 hat jetzt die neuesten Sicherheitspatches integriert (siehe Screenshot)

Beschreibung der kritischen Lücken auf deutsch

(So schnell wird man weder mit der Stock-ROM noch mit der nicht mehr weiter entwickelten CM 12.1-ROM gepatcht ... Genial!)

Edit:
Wer es noch nicht gesehen hat - es gibt ein neues TWRP v3.0.2-r1
Surnia (LTE) - TWRP Recovery v3.x.x - (auch) für verschlüsselte Geräte & auf deutsch
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Moto_Karl

Moto_Karl

Neues Mitglied
Im Flugmodus über Nacht verliere ich nicht mal 1%, allerdings Tagsüber ist der Verbrauch spürbar höher aber noch akzeptabel, hab jetzt mal die neueste CM 13 installiert und auf Sparmodus geschaltet.

schade das CM 12.1 nicht mehr Supported wird hier war der Verbrauch sensationell, vielleicht Switch ich wieder zurück.
 
N008

N008

Ambitioniertes Mitglied
Leider, leider ist CM 13.0 aktuell (Build vom 15. April) noch nicht so weit wie es CM 12.1 zum Schluss war. Immer wieder treten Bugs auf, die mitunter einige essentielle Funktionen eines Telefons stören. Aktuell kann ich bspw. die Einstellungen für die MMS (SMS/MMS App > Einstellungen > erweitert) nicht erreichen - die App stürzt ab. Ich nutze zwar keine MMS, kann so aber derzeit den automatischen Empfang nicht deaktivieren. Auch die Einstellung, ältere Nachrichten automatischen zu löschen, lässt sich nicht umstellen. Glücklicherweise sind eingehende Anrufe in der aktuellen Build kein Problem mehr. Zuletzt wachte das Smartphone bei eingehenden Anrufen nicht mehr aus dem Ruhemodus auf und das Display blieb dunkel. Ferner lassen sich die Schnelleinstellungen aktuell kaum bis gar nicht verändern. Jedes Mal, wenn ich einen neuen short cut hinzufügen möchte, stürzt das System UI ab. Das war unter CM 12.1, wie angesprochen, wesentlich einfacher und übersichtlicher dargestellt. Vermutlich liegt das an einer Änderung von Google selbst. Der Navigationsring ist derzeit überhaupt nicht nutzbar, die Firefox-Suche scheint deaktiviert worden zu sein.

So warte ich derzeit immer recht geduldig auf jedes neue Build. Unter CM 12.1 konnte man das OS auch mal einige Zeit in Ruhe seine Arbeit erledigen lassen und flashte nicht jedes tagesaktuelle Build…
 
O

ooo

Lexikon
Seit der Nightly@2016-04-07 gab/gibt es heftige Probleme mit der ROM, ja. - Deswegen teste ich nach einem TWRP Backup (plus Kopie auf den Rechner) die neueren Nightlies nur bis zu den ersten Ausfällen und gehe dann zurück auf das TWRP Backup. - Aktuell macht es sogar mir absolut keine Freude, mit den Nightlies zu arbeiten. - Wenn ich mir die Changelogs ansehe, habe ich den Eindruck, dass die Mädels momentan einfach zu viel gleichzeitig ändern/neu integrieren, ohne richtig zu testen und sich untereinander abzustimmen. Dadurch leidet die Code-Qualität, was wiederum für berechtigten Unmut sorgt. - Bevor meine Tests keine Besserung ergeben, werde ich daher (auch produktiv) auf der Nightly@2016-04-07 bleiben.
 
-FuFu-

-FuFu-

Ikone
jap, die letzte Zeit häufen sich die fehler wohl extrem, das sich viel ändert ist zwar schön aber wie du sagst ist das fehlerbeheben auch schwieriger, da man erstmal schauen muss, welche änderung schuld ist.
ich hoffe das die es bald in den griff bekommen da, bis dahin werde ich persönlich auf cm12.1 bleiben, ich teste auch immer wieder mal für nen Tag am we cm13 aber für mich ist es aktuell nicht zu gebrauchen, leider...
unter anderem stört mich auch, das man nicht so einfach supersu drauf bekommt, was die ein oder andere app lieber hat wie das interne su von cm, aber naja, ist alles möglich nur auch alles noch etwas aufwändiger derzeit.
einzige vorteil, nach meinen letzten testst ist es möglich seine cm12.1 data-partition auf cm13 einzuspielen und so seine apps + einstellungen zu übernehmen, bisher hab ich noch keine größeren fehler gefunden, wie es auf lange zeit aussieht wird sich zeigen, dazu kann ich aber auch erst mehr sagen, wenn es eine gut laufende cm13 version gibt
 
N008

N008

Ambitioniertes Mitglied
In den letzten zwei, drei Nightlies wurden sehr, sehr viele Bugs gefixt. Viele Nutzer hatten im entsprechenden Thread bei XDA Developers in den letzten Tagen zahlreiche Fehler gemeldet. Das Changelog umfasst weit mehr als 100 Änderungen. Auf meinem Gerät läuft die aktuelle Nightly vom 19. April nach einem dirty flash nun sehr zuverlässig.

Nebenbei, kann es sein, dass der Equalizer AudioFX keinerlei Funktion mehr hat? Zwischendruch war er aus dem App Drawer gar verschwunden. Im Gegensatz zum Equalizer des VLC Players hat AudioFX bei mir keine hörbaren Auswirkungen auf den Klang.
 
-FuFu-

-FuFu-

Ikone
Bei xda wurde wegen AudioFX mal irgendwas gesagt, bin mir da aber gerade nicht mehr sicher, was es genau war, ich denke mal, das die das ganze noch nicht so ganz zum laufen gebracht haben, wie es mal war.
Ich nutze immer gerne Viper4Android, ich weis nur nicht ob man das unter cm13 zum laufen bekommt, wäre vielleicht ein versuch wert.

Bevor ich auf cm13 wechsel werde ich wohl noch 1 oder 2 Monate warten, bis nicht mehr täglich so viele änderungen kommen, das permanente flashen ist mir dann doch etwas zuviel aufwand.
 
O

ooo

Lexikon
Mit der Nightly @ 2016-04-25 und den Open GApps @ 2016-04-25 kann man jetzt wieder sehr vernünftig arbeiten (clean install). - Ich habe seit gestern nicht ein Problem gehabt und die ROM intensiv genutzt/getestet. - Die FCs (Forced Closes) der Einstellungen beim Aktivieren des Datenschutzes bei einigen Apps sind nach wie vor noch da. Das ist aber bereits seit Wochen bekannt, also kein neuer Fehler und kann einfach vermieden werden, indem man die Handvoll an Apps einfach nicht aktiviert. - Generell funktioniert alles wieder (zumindest mit meinem Apps, ohne Squid Kernel r16f ++, ohne XPosed etc.) und das Verhalten ist sehr flüssig und performant. - Es macht wieder Freude ...
 
Y

Yussuf76

Ambitioniertes Mitglied
Und befürchtest du das es mit Squid-Kernel nicht (gut) geht?

Und funktioniert das einbinden der sd als internen Speicher gut, oder sollte man davon noch die Finger lassen?
 
O

ooo

Lexikon
Nein, befürchte ich nicht, der Kernel funktioniert gut, aber wofür braucht man den? - Der originale Kernel der Nightly ist ebenfalls von squid2, nur eben CyanogenMod-konform.

Mit einer 4 GB (class 6) und einer 32 GB (class 2) - also langsamen SD Cards, beide zunächst FAT32 formatiert - haben die grundsätzlichen Funktionen funktioniert. - Ich hatte mit dem Einbinden als internen Speicher bisher kein Problem (egal, ob Marshmallow Stock- oder Custom ROM). - Ich weiß nicht, was die Leute immer mit ihren Karten machen, dass sie die Ausfälle bekommen ...
 
O

ooo

Lexikon
Die Nightly @ 2016-05-04 hat jetzt die neuesten Sicherheitspatches (Mai 2016) integriert. Es wurden 12 kritische Lücken beseitigt (u. a. im Medien Server und im W-LAN-Treiber).
___

Edit:
Wer sich fragt, wo die Wetter-Anbieter geblieben sind, kann sich hier schlau machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

ooo

Lexikon
Die heutige Nightly@2016-05-13 ist seit über einem Monat die erste, mit der ich (für meine Belange) wieder durchgehend zufrieden bin.
 
N008

N008

Ambitioniertes Mitglied
Welches war denn die letzte Nightly, die Du geflasht hast? Auf meinem Gerät läuft die Nightly vom 8. Mai. Da ich aktuell keine groben Bugs feststellen konnte, fasse ich lieber erst einmal nichts an. ;)
 
O

ooo

Lexikon
Letzte war Nightly@2016-04-07 (prod) und Nightly@2016-05-08 bis -13 (test). - Aktuell Nightly@2016-05-14 dirty + prod-Data + wipe caches (kein Kernel, keine GApps) bei Voll-Verschlüsselung und Adopted SD Card. - Vorher TWRP Voll-Backup und das dann auf den Rechner wegkopiert, klar.
 
O

ooo

Lexikon
Die letzten beiden Nightlies (2016-05-21 und 2016-05-22) sind wieder top.
  • Neuer Browser (Gello. - Nein, nicht Geilo, obwohl er gut ist ...) mit wirklich durchdachten, sinnvollen Voreinstellungen
  • Die (Full) ROM (downloadable zip) ist um ca. 30 MB gewachsen
  • Die Datenschutz-Einstellungen (Privacy Guard) aller (System-)Apps können jetzt wieder komplett aktiviert werden (ohne FC)
  • Die neuen Wetterprovider sind aus dem Alpha-Stadium heraus
  • Neue, stimmige UI-Elemente (Icons etc., aber Geschmackssache)
  • Viele Kleinigkeiten verbessert (Quick Toggles, Kamera, Blur-Lockscreen/Live Lockscreen = LLS)
  • M. M. n. bessere Performance (es wurde in letzter Zeit Vieles aufgeräumt, auch im Kernel, Debugging teilweise entfernt)
Macht richtig Spaß und ist bei mir ab heute produktiv im Einsatz.

(Vollverschlüsselt und mit einer 32GB SanDisk Ultra UHS-I Class 10 SD Card als Adopted Storage, zusätzlich mit SuperSU 2.74-2 gerootet wg. init.d-Scripten > /su/su.d/, die unter CM aufgrund von SE Linux enforced nicht mehr laufen).
 
Zuletzt bearbeitet:
N008

N008

Ambitioniertes Mitglied
Hast Du vor der Installation das Gerät gewiped? Ich frage deshalb, weil es bis einschließlich Nightly vom 20. Mai nicht ohne Weiteres möglich war, das Gerät zu verschlüsseln (mittels work around jedoch weiterhin möglich).
 
O

ooo

Lexikon
Folgendes gilt nur, wenn das Phone nicht bereits verschlüsselt ist (einmalige Aktion):

TWRP Backup (Nr. 1, aktuelle CM) auf SD Card machen
> Bei Adopted SD Card Vorsicht - erst Inhalte auf den Rechner sichern, wenn nötig (Backups)
> Phone aus, Karte raus

Fastboot starten
> Komplett Back-to-stock mit MM 6.0 Motorola Firmware (flashen)
> Reboot (Dauer ca. 15 Minuten bis Homescreen)
> Entwickleroptionen, OEM-Entsperrung, Android-/USB-Debugging wieder aktivieren
> Telefon verschlüsseln (Workaround)
> Nightly.zip in den internen Speicher kopieren (bei Bedarf auch Open GApps.zip)

TWRP starten
> z. B. mit fastboot boot twrp.img
> Wipe > Advanced > caches, boot, system, data
> Install nightly.zip (bei Bedarf Open GApps gleich hinterher)
> Reboot (nur kurz in den Homescreen)
> Power off
> SD Card (mit dem TWRP Backup) wieder einsetzen

TWRP starten (via fastboot boot ...)
> Backup (Nr. 2) machen
> Restore > (nur) data (aus Backup Nr. 1)
> Reboot
___

Ist das Phone bereits verschlüsselt, kann man die Nightlies (nicht die des CM Updaters, sondern die Vollversionen) ganz normal (über das TWRP) installieren oder auch TWRP Backups machen und Sicherungen wieder herstellen. - Auch alle Wipes können im verschlüsselten Zustand durchgeführt werden. - Einzige Ausnahme: Wipe > Advanced > Format data (weil das die data-Partition komplett löscht UND die Verschlüsselung entfernt). - TWRP Backups werden übrigens nicht verschlüsselt gesichert (die verschlüsselte data-Partition wird unverschlüsselt gesichert - Deswegen die Option für ein TWRP Backup Passwort ...)
 
Zuletzt bearbeitet:
N008

N008

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe mich erst einmal für den dirty flash entschieden. ;)
Es traten keine Fehler auf…

Nebenbei: Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, ein verschlüsseltes, nicht gerootetes Gerät, das im Bootloop hängt, ohne factory reset zu fixen bzw. die Daten zu sichern? ADB wurde leider nicht aktiviert.

Der Gello Browser sieht interessant aus. Leider sind die Einstellungen für Datenschutz recht begrenzt. Chromium-Addons sind sicherlich auch nicht nachrüstbar?