Grundsätzliches zum Thema 'Dirty Flash'

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Grundsätzliches zum Thema 'Dirty Flash' im Custom-ROMs für ZTE Axon 7 im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für ZTE Axon 7.
Xanoris

Xanoris

Senior-Moderator
Teammitglied
Bei der Installation von Custom-ROMs unterscheidet man zwischen Clean (sauber) und Dirty (schmutzig) Flash. Der empfohlene und immer sicherste Weg ist der Clean Flash. Wenn jedoch ein Entwickler im 24-Stunden-Rhythmus seine Builds bzw. Updates 'raushaut' oder veröffentlicht dann möchte man natürlich nicht jedes Mal seine sämtlichen Apps neu installieren und/oder neu konfigurieren. Daher hier mal ein paar Tips zum Dirty Flash, also einfach 'drüber installieren':

1. Im bestehenden System die Display-Sperre deaktivieren, bzw. auf 'Keine' oder 'Wischen' stellen. Warum? Solltet Ihr das Backup aus irgendwelchen Gründen einmal wiederherstellen müssen, fragt Android Euch nach einem (Eurem) Passwort/PIN/Muster beim Start, was aber, ebenso wie der Fingerabdruck, nicht funktionieren wird. Natürlich gibt es inzwischen flashbare zips und eine modifizierte TWRP um das zu lösen, aber ich persönlich bevorzuge es, erst gar nicht vor diesem Problem zu stehen.

2. Solltet Ihr Substratum-Themes verwenden - diese bitte vor der Installation einer neuen Build bzw. eines Updates zumindest deaktivieren, da es passieren kann, dass sich die Einstellungen des Gerätes sonst nicht mehr aufrufen lassen nach der Installation der neuen Build/des neuen Updates.

3. Ins TWRP booten und ein Backup des Systems erstellen. Falls Ihr Dolby Atmos verwendet empfiehlt es sich im Anschluss an das Backup Dolby Atmos durch den Aufruf der Installations-zip zu deinstallieren (die Deinstallation erfolgt dann automatisch) weil es nach einem Dirty Flash schlichtweg nicht mehr funktioniert (Force Close).

4. Nachdem (falls verwendet) Dolby nun deinstalliert ist kann die update.zip bzw. neue-build.zip gelflasht werden. Da seit einiger Zeit die Builds der meisten Custom ROMs nicht mehr vorgerooted (prerooted) sind sollte nach dem Flash der neuen Build/des Updates SuperSU bzw. Magisk neu geflasht werden.

5. Jetzt noch einmal die Installations.zip von Dolby Atmos flashen.

6. Cache und Dalvik löschen.

7. Gerät neustarten. Läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sunny

Sunny

Urgestein
Danke @Mario472
Das hat schon lange gefehlt :)
 
Piste

Piste

Fortgeschrittenes Mitglied
Nicht zu vergessen SuperSU oder Magisk neu zu flashen, wenn die ROM von sich aus nicht gerootet ist.

[Edit]
Sorry, war unnötig. Steht schon oben.
 
BaamAlex

BaamAlex

Ehrenmitglied
Piste schrieb:
SuperSU oder Magisk neu zu flashen
Ist nicht nötig da die Roms sich das Script der Rootsoftware ''rauspicken'' und selber hinterherinstallieren.
 
Sunny

Sunny

Urgestein
@BaamAlex
Das war bei den letzten AEX Builds aber teilweise nicht so. Wenn du nach einem Flash Root nicht extra hinterher geflasht hast, war Root weg.
Es kommt also wirklich sehr stark auf die Rom an.
 
BaamAlex

BaamAlex

Ehrenmitglied
Okay? Ist mir neu. Aber gut.
 
Sunny

Sunny

Urgestein
Piste

Piste

Fortgeschrittenes Mitglied