Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

ZOXS Smartphone Verkauf, Diebstahlsicherung, Sicherheitscode

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere ZOXS Smartphone Verkauf, Diebstahlsicherung, Sicherheitscode im Erfahrungen und Tipps zu Händlern und Online-Shops im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
S

Seppel

Neues Mitglied
Hallo

Ich habe mein altes Oneplus 6 verkauft bzw. ist es gerade in der Bearbeitung.

Dann habe ich von ZOXS eine E-Mail bekommen, das mein Handy mit meinem Google Konto und der Diebstahlsicherung verknüpft sei.

Vor dem Verkauf habe ich natürlich das Google Konto entfernt und in meinem Google Konto das Gerät entfernt.

Jetzt möchte ZOXS meine Google Daten, das Passwort und einen 8-Stelligen Sicherheitscode.

Meine Frage ist wie bekomme ich diesen Code?
Im Internet habe ich, nicht wirklich was zu diesem Thema gefunden bzw. nur etwas von einem Backup Code ist das der Code den ZOXS möchte?

Habe denen auch eine E-Mail geschrieben, mit meiner Frage, aber bis jetzt keine Antwort bekommen.
Und telefonisch erreicht man dort leider niemanden.

Vllt könnt ihr mir ja mit meinem kleinen Problem helfen

Schon mal vielen Dank

Grüße Sebastian
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Seppel schrieb:
habe ich natürlich das Google Konto entfernt
Wenn du das über die Einstellungen (Konten, seppel@Gmail.com, entfernen) erledigt hast und danach neu gestartet (um zu sehen, ob ein Google Konto oder das zuvor genutzte Konto verlangte wird), dann ist die Diebstahlsicherung deaktiviert.
Wenn man das Gerät über die Recovery oder Einstellungen nur auf Werkseinstellungen zurück gesetzt hast, ist die Diebstahlsicherung aktiv und man kann das Gerät nur noch mit dem zuvor genutzten Google Account einrichten.

Das Gerät im Google Konto aus den vertrauenswürdigen Geräten zu löschen, hat nichts mit dem Diebstahlschutz zu tun. Das dient lediglich dazu, daß das Gerät auf dein Konto zugreifen kann.

Ich würde eine Teufel tun und meinen Google Account inklusive Kennwort an dritte weiter zu gegeben.
Wenn sich der Mitarbeiter dort mit deinem Konto am PC anmeldet, kann er geschwind dein Kennwort ändern und Villen Zugriff auf dein Konto erlangen oder schnell mal ein paar gespeicherte Kennwörter auslesen.
Wenn noch kein Geld in deine Richtung geflossen ist, würde ich mir das Gerät wieder zusenden lassen und dann selbst noch einmal nachsehen.

Und von Ankaufportalen halte ich grundsätzlich überhaupt nichts. Da werden immer super Preise angezeigt und nach dem Einsenden werden andere Maßstäbe bei der Beurteilung des Gerätes angesetzt und die Preise ordentlich nach unten gedrückt, viele Verkäufe akzeptieren dies dann, einfach nur weil das Gerät ja schon dort ist und eine Rücksendung Kosten verursachen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Seppel

Neues Mitglied
@mblaster4711

Vielen Dank schonmal für deine Antwort.

Klar die Ankaufportale sind natürlich nicht das gelbe vom Ei. Hatte mein Handy lange Zeit bei eBay Kleinanzeigen drin und das ist eine reine Katastrophe dort.

Das mit meinen Daten hat mich auch erstmal abgeschreckt, das ist ein No-Go.

Hab es jetzt wieder zurück schicken lassen
Wie geh ich denn dann am besten vor damit diese Diebstahlsicherung weg ist?

Wieder mit meinem Google-Konto einloggen, dann dieses löschen, Neustart und dann Werkseinstellung?

Hatte nämlich den Reset im Recovery gemacht.

Gruß Sebastian
 
alope

alope

Lexikon
Du musst in den Einstellungen die Option "auf Werkseinstellungen zurücksetzen" nutzen.
Da das Recovery für jeden (Dieb) zugänglich ist greift bei einem Reset darüber logischerweise die Sperre.
 
S

Seppel

Neues Mitglied
Dann werde ich das so machen sobald das handy wieder da ist.

Nochmals vielen dank euch beiden
 
O

Observer

Stammgast
Es gibt Portale, bei denen es ohne Schwierigkeiten klappt, so ein Verkauf.

Wichtig ist allerdings die ehrliche Grundeinschätzung des Geräts.
Wie neu ist eher mal zu 10% zutreffend und wird daher sehr oft zur Herabstufung führen (da reicht ein hauchfeines Mini-Krätzerchen irgendwo am Gerät), während sehr gut wohl für 90% passen wird und diskussionslos von statten geht.
Dann mache ich Fotos vom Gerät, von allen Seiten und mit Funkwecker mit Datumsanzeige zur Doku und Bilder vom Dispaly, sowohl vor dem Reset mit Google-Konto (logischerweise teilunkenntlich gemacht) und danach mit entferntem Google-Konto als auch nach dem Reset, wenn sich das Gerät a) als neu gibt und b) eine Google-Kontoverknüpfung anfragt.
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Seppel schrieb:
Wie geh ich denn dann am besten vor
Einstellungen -> Konten -> seppel@Gmail.com -> entfernen.

Danach neu starteten
  • wird das zuvor genutzte Google Konto verlangt is die Diebstahlsicherung noch aktiv
  • kann irgendein Google Konto oder auch keines (überspringen) eingegeben werden, ist die Diebstahlsicherung deaktiviert. Um dann alles vom Gerät zu löschen Einstellungen -> Optionen Zurücksetzen -> Alle Daten löschen




Seppel schrieb:
Hatte nämlich den Reset im Recovery gemacht.
Genau das aktiviert die Diebstahlsicherung seit Android Lollipop.
 
S

Seppel

Neues Mitglied
@mblaster4711

Vielen Dank für die Info

@Observer

Eigentlich bin ich bis jetzt auch ganz gut klar gekommen mit den Ankaufportalen. Aber hatte bis jetzt immernur CDs DVDs oder Spiele dort verkauft und da is das ja nicht son Aufwand

Aber trotzdem nochmal vielen Dank euch beiden
 
O

Observer

Stammgast
Gern geschehen!
 
isaactidus

isaactidus

Neues Mitglied
Ich möchte ein neues Samsung S9 64 GB zu Zoxs schicken aber bin mir nicht ganz sicher.

Hat schon jemand hier ein neues und versiegeltes Handy zu Zoxs geschickt?

Ich habe irgendwie Angst, dass Sie die Verpackung aufmachen und sagen, dass das Handy nicht 100% neu da die Verpackung nicht versiegelt war oder sowas.
 
Nufan

Nufan

Guru
Was bieten die für das S9?
Rechnet sich ein Privatverkauf da nicht eher?
Ich denke schon, dass die das auspacken..
 
S

Seppel

Neues Mitglied
@isaactidus

Also ich werde nix mehr nach Zoxs schicken.

Mein Handy ist jetzt seit einem Monat bei denen, seit letztem Sonntag habe ich die Rücksendung eingeleitet und es wurde immernoch nicht verschickt.

Auf E-Mails wird nicht geantwortet und ans Telefon geht egal zu welcher Uhrzeit keiner ran.

Ist natürlich jetzt nur meine Erfahrung

Gruß
 
isaactidus

isaactidus

Neues Mitglied
@Nufan sie bieten 360€ an. Ich möchte 355 - 390€ für das Handy haben.

Ein Privatverkauf habe ich schon versucht und ich finde es einfach nervig. Es melden sich nur Leute, die 300€ oder weniger anbieten... das verliere ich Geld. Oder "ich kom heute sofort apholen 300 ok?" 😂

@Seppel Vielen Dank für deine Antwort. Ich denke, dass ich Zoxs vermeiden werde.
 
O

Observer

Stammgast
@isaactidus : schau mal post Nummer 6
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
@isaactidus dein S9 ist nicht mehr neu, da ja die Garantie schon angefangen hat abzulaufen, und die Preis für "Gebraucht wie Neu" sind bei ca. 390€.
Das heißt auch wenn das jemand zum Wiederverkauf von dir ankauft, muss er um keinen Verlust zu machen vom Verkaufspreis die Kosten des Porto und der Hardware-Prüfung abziehen, einen möglichen Gewinnen kommt nochmals hinzu und dann ist es nicht verwunderlich, dass du nur €360 geboten bekommst.
Aber dafür sollte man es auch privat verkauft bekommen, die ganzen "was letzter Preis-Idoten" einfach blockieren auf eBay Kleinanzeigen.
 
isaactidus

isaactidus

Neues Mitglied
@mblaster4711 Ja, ich habe heute ein paar blockiert... mir wurde heute sogar 200€ angeboten 😂
 
O

Observer

Stammgast
Welches S9 ist es denn genau?
 
isaactidus

isaactidus

Neues Mitglied
@Observer 64 GB Schwarz Single Sim
 
K

KurtKnaller

Stammgast
mblaster4711 schrieb:
...
Und von Ankaufportalen halte ich grundsätzlich überhaupt nichts. Da werden immer super Preise angezeigt und nach dem Einsenden werden andere Maßstäbe bei der Beurteilung des Gerätes angesetzt und die Preise ordentlich nach unten gedrückt, viele Verkäufe akzeptieren dies dann, einfach nur weil das Gerät ja schon dort ist und eine Rücksendung Kosten verursachen würde.
Ich habe nur einmal solch ein Portal genutzt. Letztes Jahr habe ich ein aus einem Vertrag stammendes versiegeltes S10 an Zoxs verkauft. Lief tadellos.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

isaactidus schrieb:
@Observer 64 GB Schwarz Single Sim
Also ich fände € 360, wenn sie das dann auch zahlen, schon in Ordnung. Ist schließlich ein schon numerisch "altes" Gerät. Ich hätte wohl auch nur max. € 300 geboten. Es gibt einfach des öfteren Angebote auf dem Markt, wo man bessere Geräte für € 300 bekommt. Sorry.

Als Privatkäufer von Privat hat man zudem das Problem bei personalisierten Rechnungen, dass die Herstellergarantie oft nur für den Erstkäufer gilt.

Ich würde es über ZOXS machen. Bei Kleinanzeigen muss man halt aufpassen, mindestens zu zweit sein beim Verkauf und in der Lage sein, Blüten zu erkennen. Und es macht viel Arbeit und kostet Nerven.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Seppel schrieb:
@isaactidus

Also ich werde nix mehr nach Zoxs schicken.

Mein Handy ist jetzt seit einem Monat bei denen, seit letztem Sonntag habe ich die Rücksendung eingeleitet und es wurde immernoch nicht verschickt.

Auf E-Mails wird nicht geantwortet und ans Telefon geht egal zu welcher Uhrzeit keiner ran.

Ist natürlich jetzt nur meine Erfahrung

Gruß
Ist ja noch nicht so lange her. Schick´ Ihnen ein freundlich formuliertes Fax (mit Sendebericht) und setz´ Ihnen eine Frist von 7 Tagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Seppel

Neues Mitglied
@KurtKnaller

Nachdem ich dann mal dort jemanden telefonisch erreicht habe, wurde mir gesagt, ja genau heute geht das Handy in der Versand und in den nächsten Tagen bekomme ich es zugesendet.
Es wurde auch wirklich am selben Tag verschickt und einen tag später hatte ich es wieder.

Hab dann am selben Tag, mein Konto etc. gelöscht wie

@mblaster4711 und @alope

Geschrieben haben und es nochmals bei Rebuy versucht und 2 Tage nach Paketeingang, mein Geld bekommen. Auf dem Cent genau, was mir geboten wurde

Also vom Service und Schnelligkeit der Bearbeitung, würde ich Rebuy bevorzugen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - ZOXS Smartphone Verkauf, Diebstahlsicherung, Sicherheitscode Antworten Datum
6
13