Links aus GMail lassen sich nur mit Chrome öffnen

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Links aus GMail lassen sich nur mit Chrome öffnen im Google Mail im Bereich E-Mail.
ms303

ms303

Stammgast
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem, welches nicht unbedingt Note 8 spezifisch ist, aber evtl. könnt Ihr mir trotzdem helfen.

Seit 2 Tagen lassen sich einige Links in Mails nicht öffnen.

Es erscheint ein leeres Pop Up-Fenster mit der Überschrift "Link öffnen in:", welches ich nicht so einfach schliessen kann.

Was ich bisher herausgefunden habe:

Das scheint ein Fenster vom Chrome-Browser zu sein, den ich deaktiviert hatte, denn ich nutze eigentlich nur den Samsung-Browser.

Also wenn ich bisher einen Link angeklickt habe, öffnete sich das im Samsung-Browser.

Jetzt aber nicht mehr, es kommt oben genanntes Pop Up.

Ich habe dann mal den Chrome-Browser dann aktiviert und Tusch: die Links aus den Mails öffnen sich, allerdings in Chrome, nicht mehr im Samsung-Browser.

Ich habe schon alles mögliche probiert (Festlegen des Samsung Browers als Standard/Cache leeren etc.), bin aber scheinbar tatsächlich zu blöd, dieses Problem zu beseitigen.

Könnt Ihr mir helfen, damit ich wieder alles im Samsung-Browser habe?

Edit:
Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich bis Sonntag das Problem hatte, dass mir nicht mehr in der Statusleiste angezeigt wurde, dass eine neue E-Mail eingegangen ist.

Dazu hatte ich dann in den Einstellungen in der G-Mail-App nachgesehen und dort festgestellt, dass bei meinem Konto die Benachrichtigungen aus waren, warum auch immer.

Und seit gestern stelle ich den Fehler mit den Links fest. Kann das irgendwie zusammenhängen?

Edit Nr. 2:
Auf Werkseinstellungen zurücksetzen möchte ich auf jeden Fall vermeiden.
Muss doch auch so gehen...

Jetzt bin ich komplett verwirrt... :confused2:

Das mit Chrome und dem Pop Up-Fenster scheint nur bei Mails/Links von Amazon zu passieren.

Alle anderen Links in Mails öffnen sich gewohnt im Samsung-Browser.

Wie kann das sein?

So sieht das Fenster übrigens aus.

Screenshot_20190528-133355_Amazon.jpg

Ich muss also den Chrome-Browser aktiviert lassen, um Links von Amazon zu folgen.

Ist doch nicht normal, oder?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@ms303
Welche Mail-App ist das?
Gmail oder Samsung? So hundertprozentig sicher lese ichs aus deinem Post nicht raus.

Gruß von hagex
 
ms303

ms303

Stammgast
Es ist die Gmail-App, sorry...
 
TimoBeil

TimoBeil

Ehrenmitglied
Irgendwie hab ich das Gefühl, dass das Problem mit der Amazon App zusammenhängt. Hast du diese installiert und wenn ja, verfügt diese über die nötigen Berechtigungen?
 
3Komma14

3Komma14

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hatte mal einen ähnlichen Fall.
Da wurden plötzlich alle Links mit einem anderen Browser ausgeführt.
Bei mir half ein Zurûcksetzen der App.
Also in die Einstellungen des Browsers gehen und dort die App komplett zurücksetzen.
 
ms303

ms303

Stammgast
@TimoBeil

Ja, die Amazon-App ist installiert, richtig.

Diese hat sich gestern nach dem öffnen auf eine neue Version (Amazon Shopping) aktualisiert.

Die alte App war aber immer noch da und daran lag es.

Habe also die alte Version runter geschmissen und seitdem geht es wie gewohnt in den Samsung-Browser.

Also vielen Dank für den Hinweis auf die Amazon-App, war der richtige Ansatz.

Nur eins hätte ich noch (und da bin ich mir aber nicht sicher, wie es vorher war):

Wenn ich Mails von Netflix zu neuen Filmen/Serien bekomme und auf den Link in der Mail klicke, öffnet sich das direkt in der Netflix-App, nicht im Browser.

Ich meine, dass das bei Prime Video auch so war.

Jetzt gelange ich aber in den Samsung-Browser.

Könnte mir jemand sagen, ob das so Standard ist, oder ob sich da auch was "verstellt" hat und wenn ja, wie ich das hin bekomme.

Scheixxe, ich werde anscheinend alt, dass ich sowas fragen muss... :1f623:
 
TimoBeil

TimoBeil

Ehrenmitglied
Ja, du meinst richtig, Links von Prime Video werden in selbiger App geöffneten, sofern diese installiert ist - und einmal als Standard für diese Art von Links definiert wurde.

Ich sehe bei deiner Schilderung nur die eine Möglichkeit, nämlich kurzzeitig dem Samsung Browser die Standardberechtigung zu entziehen. Danach werden beim Öffnen von Links in Frage kommende Apps angeboten, die durch Klick auf "Immer" standardmäßig verwendet werden. Dies wäre jeweils für z.B YouTube, Prime, Netflix, Twitter usw. möglich, oder eben auch für "gewöhnliche" Webseiten, für die dann der Samsung Browser zuständig wäre.
 
Ähnliche Themen - Links aus GMail lassen sich nur mit Chrome öffnen Antworten Datum
21
1
1