Überhitzung beim Aufladen

K

KaoS

Neues Mitglied
3
So und mir ist heute was ganz schräges passiert. Handy über Nacht angesteckt, irgendwann in der Nacht hats ziemlich komisch gerochen, als ob was verbrannt wär. Hab mir nix weiter dabei gedacht, war wohl der Laptop.
Auf jeden Fall, heut morgen wollt ich das Ladekabel entfernen, wollt zuerst ned raus. Mit bisschen Gewalt gings dann doch. Schau ich mir mein Handy an. Innen der Aufladekontakt ziemlich verkohlt. Unterm Anschluss das Plastik geschmolzen usw.
Schon jemand Erfahrung damit gemacht? Ich werds heut auf jeden Fall noch zum Shop bringen
 
Hast du das Nexus 4 mit dem original Ladekabel direkt an der Steckdose geladen?

Oder ggf. anderes Ladekabel, oder Mehrfachsteckdose?



Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk 2
 
Das kann und darf natürlich nicht passieren. Auch nicht mit einem anderen Ladekabel oder einer Steckerleiste (vorausgesetzt beide haben die CE Kennzeichnung).

Da ist in jedem Fall irgend etwas defekt.
 
Originalladekabel. Normale Steckdose
 
Dann gibts nicht viel zu diskutieren^^
Direkt Umtauschen.
 
Sehe ich auch so.

Eigentlich hast du noch viel Glück gehabt. Dir hätte die ganze Bude abfackeln können.

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk 2
 
Das darf wirklich nicht passieren. Kannst du mal ein Foto davon machen? Würde mich doch arg interessieren wie das aussieht.

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk 2
 
Foto machen und Google bzw. dem Verkäufer die Hölle heiß machen.
Mit orginal Equipment und unter sachgemäßer Behandlung darf sowas auf keinen Fall passieren. So entstehen Hausbrände mit Sach.- und -"worst case"- Personenschaden!

Grüße

Tastler
 
  • Danke
Reaktionen: Neuling1896, droog und psycho-sonic
Ich habe mir auch ein Nexus geholt und mir genau diese Frage gestellt.
Da bin ich ja beruhigt, dass mich meine LiPo Kenntnisse nicht im Stich gelassen haben. Wenn das Gerät tiefenentladen ist oder zu viel Kapazität aufnimmt, kann es zu solchen Problemen kommen.
Da die Lipo Zelle auch nur durch eine hauchdünne Membran in der Mitte geteilt ist, kann es dir vielleicht auch runter gefallen sein?
Ich hoffe das N4 hat auch einen LiPo, sonst mache ich mich gerade zum Louie :glare:
 
Hab grad keine gute Kamera zur Hand. Wenn ich noch eine auftreib bevor ichs Phone abgeb, schick ich euch natürlich sofort n Bild
 
Ja das N4 hat einen LiPo, alles richtig beschrieben ;)

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk 2
 
  • Danke
Reaktionen: A D Essler
Möglicherweise ist etwas elektrisch Leitendes in die USB-Buchse gelangt, z.B. ein kleiner Metallspan, winziges Stück Alufolie, etc.?
 
Hattest du beim laden die Mobile Datenübertragung an? Mein Nexus 4 wird bei aktiver 3G Verbindung (nur eingeschaltet) nicht richtig geladen es bleibt bei 75% stehen und der Akku wird deutlich warm >42°C. Ohne 3G Verbindung lädt der Akku richtig und wird nicht warm.

Noch schlimmer ist es wenn nebenbei Daten übertragen werden da entlädt sich sogar mein Akku deutlich und die Temperatur steigt auf über 44°C nach nur 10 Minuten Betrieb um ca. 1-2°C je Minute.

Ich habe bei 44°C aufgehört zu testen, aber normal scheint mir das nicht dass das Nexus 4 im 3G Betrieb so warm wird und der Akku sich entlädt bzw. bei ~75% aufhört zu laden.
 
android_nutzer schrieb:
Hattest du beim laden die Mobile Datenübertragung an? Mein Nexus 4 wird bei aktiver 3G Verbindung (nur eingeschaltet) nicht richtig geladen es bleibt bei 75% stehen und der Akku wird deutlich warm >42°C. Ohne 3G Verbindung lädt der Akku richtig und wird nicht warm.

Noch schlimmer ist es wenn nebenbei Daten übertragen werden da entlädt sich sogar mein Akku deutlich und die Temperatur steigt auf über 44°C nach nur 10 Minuten Betrieb um ca. 1-2°C je Minute.

Ich habe bei 44°C aufgehört zu testen, aber normal scheint mir das nicht dass das Nexus 4 im 3G Betrieb so warm wird und der Akku sich entlädt bzw. bei ~75% aufhört zu laden.

Das was du beschreibst, ist normales Verhalten: Hitzeschutz. Die Ladung schaltet ab, damit er nicht überhitzt. Kein Grund zur Sorge.

Grüße
 
  • Danke
Reaktionen: bjoerniko
Mobile Datenübertragung is bei mir immer an, aber von den paar Grad wie du sie beschreibst wird kein Plastik an der Außenhülle schmelzen ;)
Fakt is, das Metall am USB-Stecker muss viel zu heiß geworden sein. Warum auch immer.
Habs jetz auch noch ned zurück gegeben. Wird am 08.04 gemacht, dann bin ich wieder in Wien. Werd euch dann davon unterrichten, was LG zu dem ganzen meint.
 
Habs jetz heut geschafft das Handy endlich abzugeben. Wieder mal wurde gemeint sowas haben se noch nie gsehn.
Auf jeden Fall 4-5 Wochen Wartezeit, was ich ne absolute Frechheit find. Aber naja, was soll ich mich drüber aufregen. Hilft au nix. Bin mal gspannt was dabei rauskommt
 
Hast du das Handy bei Ditech gekauft?
 
Yup, bei Ditech
 
Hallo. Ich habe gerade das gleiche Problem mit meinem Nexus gehabt. Erst dachte ich, dass ich spinne. Dann dachte ich mir, dass das alles nur ein Zufall sein kann und dann stoße ich hier auf das beschriebene Problem...

Ich hatte auch richtiges Glück, dass ich den Geruch rechtzeitig mitbekommen hab. Es plötzlich höllisch gestunken und ich hatte Mühe den Stecker aus dem Handy zu bekommen.

Das Gerät war mit dem Originalladegerät mehrere Stunden am Netz, ohne Probleme. Innerhalb kürzester Zeit ist es extrem heiß geworden, aber seltsamerweise nur im Bereich des USB-Anschlusses. Ich will mir gar nicht vorstellen, wie das hätte ausgehen können.
 

Ähnliche Themen

chio
Antworten
8
Aufrufe
1.114
Gohstbird
G
D
Antworten
3
Aufrufe
933
Klarooo
Klarooo
B
Antworten
24
Aufrufe
10.080
electric-sheep
E
Zurück
Oben Unten