Ladezyklus Nexus 7 ist extrem lang

  • 35 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Ladezyklus Nexus 7 ist extrem lang im Google Nexus 7 (2012) Forum im Bereich Google Forum.
G

G-Ultimate

Experte
Jo, werde ich machen.
 
papayayoghurt

papayayoghurt

Stammgast
Und, gibts was neues?
 
G

G-Ultimate

Experte
Sorry für die späte Rückmeldung.
Ich habe das Teil nun eingebaut. Da es reichlich Anleitungen im Netz/Youtube gibt, habe ich auf eine bebilderte Begleitung meiner Aktion verzichtet. Es war aber wirklich relativ einfach.

Ich kann nun wieder alle USB Kabel die ich im Haushalt habe für das Laden benutzen. Vorher ging nur ein einziges Kabel.
Ladegeschwindigkeit ist nun auch wieder besser, jedoch noch nicht optimal. Das liegt aber ziemlich sicher an dem Ladegerät. Ist zwar original aber irgendwie funktioniert das nicht mehr so gut wie es einmal war.

Das kann ich auch daran festmachen, da mein N5 mit diesem Ladegerät auch nicht so gut lädt. D.h. irgendwo bei 700-800mA. Das gilt auch für das N7.

Falls noch Fragen sind, beantworte ich sie gerne.

Grüße
 
papayayoghurt

papayayoghurt

Stammgast
Ich habe mein Tablet aus Neugierde einfach einmal aufgemacht und das Teil ausgebaut. Ist wirklich leicht! Darf ich noch fragen, welches Teil du genau bestellt hast? (Also amzn Link)
LG
 
L

longpolo

Neues Mitglied
Hallo an die Gemeinde,
schon von Anfang an war ich über die lange Dauer des Ladevorgangs bei meinem Nexus 7 verwundert. Seit kurzem muss ich nun feststellen, dass die Accu Laufzeit immer kürzer wird und selbst bei angeschlossenem, original Ladegerät kontinuierlich abnimmt. Obwohl ich dabei nur mails schreibe oder geladene Seiten im acrobat reader lese.
Hat zu diesem Problem jemand einen Tipp ?
mit herzlichem Dank für jeden hilfreichen Hinweis
mfG Matthias
 
R

raffo71

Neues Mitglied
Hallo Leute!
Habe das Nexus 7 (2012) Wifi seit etwa 2,5 jahren, bin absoluter Laie und hab das nexus nur zuhause für´s surfen benutzt. Seit Lollipop läuft das Teil halt bischn hakelig, hab das ne zeit lang in kauf genommen bis vor ca. ne Woche wo ich mir ein neues Tablet gegönnt hab (das läuft super ).
Zurück zum nexus, da ich eine Torque App ( OBD2 Fehlerauslese und Live Azeige im Auto) habe und das nexus komplett ins Auto verfrachten will, habe ich ein Factory reset gemacht, um den Müll was sich über die Jahre angesammelt hat loszuwerden. Android 5.1.1 hat sich automatisch instaliert, und alles sah gut aus.
Und jetzt kommt das Problem, seit dem Reset braucht das nexus über 10 Stunden um auf der Steckdose aufgeladen zu werden ( orginal Ladekabel, andere Ladekabel, ander Steckdose ) alles gleich. Im Auto (Gomadic Ladekabel über Zigarettenanzünder) und über PC (USB) alles noch langsamer.
Habe verschiedene Foren durchgeforstet, wo einer schrieb das man die Steckereinheit (klinke und micro usb) am nexus wechseln sollte, bei Amazon bestellt, gewechselt, Problem immer noch da (gar keine Veränderung).
Da sind auch keine Stromfresser aktiv (wenigstens keine sichtbaren)
Akku hab ich auch schon ausgebaut Kontakte sehen i.O. aus, alles normal.
Also langsam dreh ich am Rad, irgend etwas ist bei dem Reset passiert aber waaaaaaas?
Vorher hattte ich diesbezüglich keine Probleme, Akku war in 3-4 Stunden aufgeladen, im Auto hat´s bischn länger gedauert aber auch OK (jetzt schafft es im Auto nichtmals das Akku zu halten, in 15 Min -7%, vorher +7%)

Habt Ihr ne Idee?

PS Flugzeugmodus auch nicht besser
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hugi123

Ambitioniertes Mitglied
Installiere mal die App Ampere und schau mal mit wieviel mA der Akku geladen wird bzw. entladen.Im Moment sind`s bei meinem Nexus 1070mA (aber das schwankt). Netzteil Anker. Vielleicht hat auch der Akku eine Macke.
P.S die App ist ok. Jetzt 610mA.
 
R

raffo71

Neues Mitglied
Tut mir leid das ich so spät antworte, hatte Spätschicht.
Also App instaliert, drei verschiedene Ladekabel und Netzteile angeschlossen, bei allen drei wird zwischen 170 und max. 300 mA geladen, entladen wird (kein Ladekabel dran) ca. -740 mA.
kommt ein bischen wenig an im gegensatz zu Dir, und was nun ????
 
H

Hugi123

Ambitioniertes Mitglied
Macht nichts....
Der Ladestrom schwankt bei meinem Nexus auch oft sehr stark, manchmal nur 10mA. Woran das liegt würde ich auch gerne mal wissen. Aber 300mA sind ja nicht schlecht, eine USB Schnittstelle gibt ja im besten Fall auch nicht mehr als 500mA her.
Leider weiß ich jetzt auch nicht mehr, eine Möglichkeit wäre mal den Akku zu tauschen, aber woher nehmen. Kannst du die Spannung am Akku messen?
 
B

bangsergio

Neues Mitglied
Bei mir war der micro USB Anschluss ausgeleiert hab den Backcover entfernt und den Anschluss mit n stuck Metall (Papier Schere) und n Plastik Hammer den Anschluss gestrafft seit den hab ich kein Problem mehr beim laden.
 
UncannyValley

UncannyValley

Stammgast
@bangsergio
Wie genau muss man sich das vorstellen? Nur von oben draufhauen oder auch seitlich? Kannst du vielleicht sogar ein Foto davon machen?
Mein N7 lädt leider auch immer schlechter... :sad:
 
UncannyValley

UncannyValley

Stammgast
Cool, scheint tatsächlich geholfen zu haben. Die Ladekurve ist wieder deutlich steiler. Danke für den Tipp.
Falls jemand wie ich keinen Plastikhammer hat: etwas anderes tuts auch, da man ja eh (besser) nicht direkt aufs Nexus kloppt. In meinem Fall tats einfach ein flacher Schraubenzieher mit dem ich die Buchse "geplättet" hab.
Danke für den Tipp!
 
C

Cebo

Neues Mitglied
Danke @bangsergio. Dank deinem Tipp habe ich gerade mein Nexus 7 mit einem ganz normalem 400g Hammer und einem 5,5er Schlitzschraubendreher repariert. Nun lädt es wieder mit 1000mA statt mit 200mA.
 
G

gstras

Fortgeschrittenes Mitglied
Genau das habe ich eben auch gemacht. Mit Ampere gemessener Ladestrom vorher: 210mA, jetzt 780mA. Nur mit einem Messer und einem Schraubenschlüssel etwas flach geschlagen und der obige Erfolg. Vielen dank
 
Ähnliche Themen - Ladezyklus Nexus 7 ist extrem lang Antworten Datum
5