1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. BennyB, 28.02.2011 #1
    BennyB

    BennyB Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Hi,

    bin mehr durch Zufall im xda-developers Forum darauf gestoßen, aber hier gibt es wohl noch keinen Thread dazu.

    Bei Gingerbread scheint das verschieben von Apps auf SD optimiert worden zu sein. Verschiebt man beispielsweise den Adobe Reader wieder zurück aufs Phone und dann erneut auf die SD, spart man >3MB. Allerdings muss man das wohl manuell für jede einzelne App machen...

    Mit "pm setInstallLocation 2" soll das wohl automatisch gehen, aber so wie ich das verstehe setzt das alle Apps auf die SD, was z.B. bei Widgets nicht optimal sein könnte.

    Eure Erfahrung damit?
     
  2. brahma, 28.02.2011 #2
    brahma

    brahma Android-Experte

    Hm, also laut App2SD mit dem ich das gerade mal getestet habe bestätigt das eigentlich! Interessant, ich werd mal alle meine Apps durchprobieren ;)

    Edit: Hm, klappt bei den meisten Apps! Einige bleiben unverändert, warscheinlich zu geringe Veränderung.

    Aber Vorsicht: WhatsApp will jetzt nicht mehr auf die SD-Karte, phone-only..... :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2011
  3. BennyB, 02.03.2011 #3
    BennyB

    BennyB Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Okay, hab mich mit dem "pm setInstallLocation 2" nochmal auseinandergesetzt. Das verschiebt nicht alle Apps automatisch, sondern setzt nur den Default auf SD, der für neu zu installierende Apps gilt. Allerdings kann man dann auch so Apps wie Adobe Flash und Google Earth auf SD verschieben - letzteres ist dann bei mir von ~22MB auf 148KB geschrumpft :)

    Da ich das eigentlich nur einmal für Flash und Earth nutzen wollte, habe ich die Änderung dann mit "pm setInstallLocation 0" wieder rückgängig gemacht - die verschobenen Apps verbleiben aber natürlich wo sie sind.

    Insgesamt eine tolle Möglichkeit, Platz zu sparen - auch mit Stock und ohne Root. Wollte das nur mal kurz hier dokumentieren, für alle die das auch interessiert :)
     
    flowergatte gefällt das.
  4. tafkad, 02.03.2011 #4
    tafkad

    tafkad Android-Experte

    Man sollte dabei nur aufpassen das man keine Apps verschiebt welche im Hintergrund irgendetwas machen, sonst wird der Akku regelrecht leer gesaugt. Zumindest war das bei mir so.
     
  5. BennyB, 02.03.2011 #5
    BennyB

    BennyB Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Hm... zumindest mit Widgets und LWPs sollte man vorsichtig sein, da diese ja u.U. schon geladen werden bevor die SD Karte gemountet ist - aber normale Apps? Sollten die nicht sowieso im RAM laufen?
     
  6. stangebelm, 02.03.2011 #6
    stangebelm

    stangebelm Android-Experte

    was bitte ist

    "pm setinstallLocation 2":huh:

    gruß

    stange
     
  7. doclovejoy, 02.03.2011 #7
    doclovejoy

    doclovejoy Android-Experte

    Hab grade mal geguckt, richtig merken tut man das nur am Adobe Reader. Da gab es allerdings neulich eine neuere Version, vielleicht wurde da was geändert?
     
  8. brahma, 02.03.2011 #8
    brahma

    brahma Android-Experte

  9. BennyB, 02.03.2011 #9
    BennyB

    BennyB Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Danke für den Link. Jedoch ist aus meiner Erfahrung nun der Step "su" überflüssig - das ganze läuft auch ohne Root.
     
  10. brahma, 02.03.2011 #10
    brahma

    brahma Android-Experte

    Okay, gut zu wissen. Ich habs gerade mal mit su gemacht, alle "Gelegenheitsapps" auf die SD gebannt und 36 MB Speicher frei bekommen ;)

    Dann kann ich auch wieder Skype und Firefox installieren :D
     
Du betrachtest das Thema "Mehr freier Speicher durch Gingerbread" im Forum "Google Nexus One Forum",