Pixel 4 XL: Google verbannt die Notch

  • 855 Antworten
  • Neuster Beitrag
ZiegevonNebenan

ZiegevonNebenan

Erfahrenes Mitglied
Ich würde mir Face-Unlock wünschen. In Kombination mit der Software sollte Google das am besten im Android-Bereich hinbekommen. Gestensteuerung reizt mich da derzeit überhaupt nicht. Zumindest bei dem was die Hersteller da so alles teilweise abgeliefert haben. Aber wer weiss, vielleicht macht es Google ja besser und es bietet einen Mehrwert im Alltag.
 
Akki10

Akki10

Guru
@ZiegevonNebenan
Ich war ja ein absoluter Gegner von der Gestensteuerung.
Aber unter Q finde ich sie Klasse
 
ZiegevonNebenan

ZiegevonNebenan

Erfahrenes Mitglied
Die beiden Pixel 4 Geräte sollen mit mindestens 6 GB und 128 GB auf dem Markt kommen:

Google Pixel 4 (XL) wohl mit 6 GB RAM

6 bzw. 128 GB gehören zum Pflichtprogamm bei einem Flagschiff in dieser Preisklasse. Etwas mehr Ram würde nicht schaden, auch wenn 6 GB derzeit ausreichen.

@Akki10: Du meist wohl die Gestensteuerung als Ersatz für die Softwaretasten. Die finde ich auch besser und nutze Sie auch unter One Ui, auch wenn es nicht die beste Umsetzung ist. Ich meinte eher das rumfuchteln von dem Display um bestimme Aktion auszulösen. Das konnte mich bisher nicht überzeugen ;)
 
SnoX

SnoX

Stammgast
Wenn wir ehrlich sind, hätte das Pixel 3 6/128 haben müssen und das 4er jetzt zumindest mal soviel, wie das s10... Wieso hinkt Google was sowas angeht so dermaßen hinterher..? Das muss doch fast schon Absicht sein, dass sie keine "zu guten" Geräte auf der Markt bringen wollen..?
 
Cairus

Cairus

Lexikon
Was bringen dir 6GB oder mehr an RAM? Nur weil es andere haben?
 
Akki10

Akki10

Guru
Warum muss der eine immer besser sein wie der andere?
Merkst du irgendwelche Einbußen durch die 4 GB?
Ein System muß ganz einfach flüssig laufen.
@ZiegevonNebenan
Hast du Beispiele?
 
SnoX

SnoX

Stammgast
@Cairus
@Akki10

Mehr Ram bringt dir schlicht: mehr Ram (aka "Arbeitsspeicher"). Sowohl Apps als auch Betriebssystem werden mit der Zeit Speicherhungriger und je weniger Ram du hast, desto weniger Apps können im Hintergrund laufen, ohne Geschwindigkeitseinbußen bei der Arbeitsgeschwindigkeit zu haben. Wer sein Smartphone nicht viel nutzt oder nur auf überschaubare Erfahrungen in diesem Bereich zurückblicken kann, dem ist es vielleicht tatsächlich noch nie passiert, dass sein Arbeitsspeicher überlastet war. Diejenigen, die sich schon länger für Smartphones und Technik interessieren und ihre Geräte entsprechend viel und intensiv nutzen, werden das Phänomen aber restlos kennen. 4GB sind aktuell eventuell gerade noch ausreichend, aber äußerst knapp (und zukunftsfähig sowieso nicht). 6GB sind aktuell noch "viel" aber werden auch nicht lange vorhalten.

Die ganze Entwicklung wird natürlich zudem durch die davonziehende Konkurrenz befeuert. Wenn die Geräte aktueller Generationen Ram "im Überfluss" zur Verfügung haben, sind auch App-Entwickler weniger geneigt, "sparsam" zu programmieren...

Aber eigentlich wisst ihr das doch bestimmt alles, oder? Wieso ein offensichtlich suboptimales und leicht zu verbesserndes Verhalten verteidigen..?
 
ZiegevonNebenan

ZiegevonNebenan

Erfahrenes Mitglied
@Akki10: LGs G8 oder Samsung hatte das doch früher auch mal in einer Form. Google sollte den Platz lieber für ein ausgereifte Face-Unlock Implementierung nutzen.
 
Cairus

Cairus

Lexikon
@SnoX

Tja und was helfen dir 100 offene Apps im Hintergrund? Ich nutze immer nur eine. Und sinnvoll kann man nur eine nutzen, multiwindow hin oder her.
 
Akki10

Akki10

Guru
@ZiegevonNebenan
Da ist wohl jeder anders.
Komme ja vom Mate9.
Da war Face Unlock die ersten 2-3 Tage ein nettes Gimmick.
Dann habe ich es nicht mehr genutzt.
Hier ist DTW....nutze aber auch hier meistens den FPS.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
@SnoX
Bezeichne mich als heavy User.
Bis jetzt hatte ich noch keine Probleme.
Warum auch.
Momentan sind 2,8 RAM in Gebrauch.
Hat mit verteidigen nichts zu tun.
Mir reicht das vollkommen.
Immer mehr, immer größer.... nicht meine Einstellung.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
@ZiegevonNebenan
Was funktioniert denn nun nicht bei den Anwendungen?
Bzw nicht so gut?
Kann es sein, dass du gar keines hast?
 
X-Mechelaar

X-Mechelaar

Experte
4 GB RAM reichen mir auch völlig, das System ist flüssig und ob eine App eine Sekunde zum Starten braucht, oder noch offen im Hintergrund ist, ist mir sowas von egal.
Mehr wird eigentlich nur für die tollen YouTube Vergleichsvideos benötigt, wo 30 Apps nacheinander gestartet werden und das in mehreren Durchgängen. Da ist dann ein Phone soundso viel Sekunden am Ende schneller als das andere. Aus dem Alter für solche Sch...vergleiche bin ich raus.
 
Cairus

Cairus

Lexikon
Das soll heißen das beide die komplett selben Gehäuse Abmessungen haben?

Sorry Google dann bin ich heuer nicht mehr am Board
 
Fenomino

Fenomino

Experte
@Cairus
nein siehe Screenshot:
Screenshot_20190720-193919.png
Mein Favorit ist das Kleine.
Frage die sich mir nur stellt:
Sind die Kameramodule identisch?
Von der Funktion und Leistung her!
 
Cairus

Cairus

Lexikon
In dem Artikel steht, das dies die Display Maße sein sollen
 
Fletch

Fletch

Lexikon
Dann lies den Artikel nochmal....
 
Cairus

Cairus

Lexikon
... hier findet ihr die Displaymaße usw usw dann stehen die Werte...
 
vergilbt

vergilbt

Guru
Cairus schrieb:
Das soll heißen das beide die komplett selben Gehäuse Abmessungen haben?

Sorry Google dann bin ich heuer nicht mehr am Board
Nein, es wird sogar in fast jeder Dimension größer

158 x 76.7 x 7.9 mm (alt) zu 160.4 x 75.2 x 8.2 (neu)
 
Fenomino

Fenomino

Experte
@Cairus
hier stehen die Abmessungen beider Geräte:
.Insbesondere fällt natürlich der Größenunterschied zwischen beiden Telefonen auf, die sich in Höhe und Breite maßgeblich unterscheiden. Die Die Gesamtabmessungen des Google Pixel 4 betragen 147 x 68,9 x 8,2 mm, wobei es im Bereich des Kamerasockels 9,3 mm dick ist. Im Vergleich dazu die bereits geleakten Maße des Pixel 4 XL: 160,4 x 75,2 x 8,2 mm (bzw. ebenfalls 9,3 mm an der Kamera). Es zeigt sich, dass das Pixel 4 also auch etwas größer als das Pixel 3 von 2018 geworden ist, dessen Maße 145,6 x 68,2 x 7,9 mm betrugen.
Quelle: Google Pixel 4: Neueste Leaks zeigen zahlreiche Bilder und Hinweise auf Radar-Sensor
 
turbo1781

turbo1781

Experte
Also ein Kauf ist bei mir fix solange der Preis unter 1000 Euro bleibt ansonsten wird es das iPhone XS.
 
Ähnliche Themen - Pixel 4 XL: Google verbannt die Notch Antworten Datum
13
0
13
Oben Unten