Gerissene Displays ohne Fremdeinwirkung beim Pixel 6

  • 58 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Gerissene Displays ohne Fremdeinwirkung beim Pixel 6 im Google Pixel 6 Forum im Bereich Google Forum.
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Trittbrettfahrer möglicherweise... Gut (für Google) dass die Pixel immer noch Nischengeräte sind, so wie bei Sony. 😄 Da wird nicht ganz so ein grosses Drama draus, ja in der Technik Bloggospähre vielleicht aber Media Markt Kunden bekommen das wohl eher nicht mit solange es nicht bei Chip oder Giga landet. 🤪
 
omah

omah

Guru
chk142 schrieb:
Fragt sich nur, warum lügen diese Leute, oder belügen sich selbst.
Wer einen Partner oder Mitbewohner hat, dem unabsichtlich etwas heruntergefallen ist und der das Teil dann einfach aufgehoben und unauffällig wieder hingelegt hat...
 
beleboe

beleboe

Lexikon
Warum in einem solchen Fall nicht Wahrheit gesagt wird? Es ist das Gleiche wie beim Versicherungsbetrug.
 
MukuFuk

MukuFuk

Stammgast
Mein Gott. Jetzt werden aber an jeder Ecke Fehler am P6 gesucht. Zur Not welche kreiert...
 
beleboe

beleboe

Lexikon
So ticken nicht wenige. Leider sind, wie fast immer, die Ehrlichen die Dummen.
 
phone-company

phone-company

Lexikon
Also dem Kollegen ist sein Pro gestern aus Ohrhöhe auf den Laminat gefallen... Ohne alles drum und es hat überlebt..... So schlecht kann es nicht sein 🤷😁😱
 
Chupacabra83

Chupacabra83

Stammgast
chk142 schrieb:
Fragt sich nur, warum lügen diese Leute, oder belügen sich selbst.
Es gibt auch Leute die behaupten nie eine Reise gebucht zu haben. Aber ihre Adresse und Bankverbindung/ Kreditkarte eingegeben haben . Angeblich war es das Kind oder sogar das Haustier wie es ne Katze die auf die Tastatur gesprungen ist. Eine Katze die die Adresse und Bankdaten schreiben kann hat nicht jeder im Haus
 
Dortmundar

Dortmundar

Stammgast
Besoffen Abends ticken lassen,
dann mit letzter Kraft auf den Tisch gelegt.

Eingepennt , morgens wach geworden und Hui was ist denn da passiert kam bestimmt von selber

Komisches p6 das ist so kack... Seid Update nur Probleme und jetzt springt das Glas auch noch in der Ecke.

Boah was habe ich mir da gekauft .......🤷🤦.

PS: nur Spass bevor wer Zustände bekommt 🤣🤭😉
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Korfox

Stammgast
Es ist interessant. Hier schreibt jemand vom Fach, dass diese Risse teilweise durchaus plausibel aussehen. Trotzdem wird pauschal Cloudhetze betrieben.
Kann doch passieren, was ist denn so schlimm daran, wenn vereinzelt Displays reißen? Solange Google das adäquat behandelt ist doch alles in Butter.
 
G

Gizzmo

Experte
@seppl2109 es ist Weihnachten, da braucht es natürlich jede Menge Spekulatius.
 
A

Army2112

Fortgeschrittenes Mitglied
@MukuFuk ist doch nichts schlimmes. Die Käufer haten das Gerät, es wird nicht verkauft, wird billiger und ich kaufe es in einem Jahr um 400€, so wie damals das Pixel 4 :D Obwohl ich eher ein Fan eines Pixel 6a wäre, aber anderes Thema ;)
 
S

Sonic-2k-

Lexikon
@Army2112
Dann hättest du dir es auch direkt zu Anfang kaufen können in Verbindung mit den Bose-Kopfhörer. Wenn du die verkaufst, kommst du auf ungefähr 500€ Endpreis/effektiv. Da ist der Abstand zu den von dir angepeilten 400€ so gering, dass ich lieber früher auf das Gerät upgraden würde, wenn ich Interesse daran hätte.
 
C

chk142

Lexikon
Korfox schrieb:
Es ist interessant. Hier schreibt jemand vom Fach, dass diese Risse teilweise durchaus plausibel aussehen. Trotzdem wird pauschal Cloudhetze betrieben.
Kann doch passieren, was ist denn so schlimm daran, wenn vereinzelt Displays reißen?
Schau dir einfach mal die Pixel 6 und Pixel 6 Pro Threads an. Schau dir an, wie dort von etlichen Problemen berichtet wird, die angeblich bei jedem auftreten. Schau dir an, wie die Leute daraus schließen, dass die Geräte eine einzige Katastrophe sind. Und dann schau dir andere Geräteforen, und die Release-Threads dort an, in denen genau das gleiche passiert.

Und dann hast du deine Antwort auf die Frage, was denn so schlimm daran ist, wenn vereinzelt Displays reißen. Das Problem ist die Verallgemeinerung, und die Auffassung, dass all das bei jedem auftritt. Halt die typische heutige Simplifizierung von allem.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sonic-2k-

Lexikon
@chk142

Naja aber eines muss man zugebe, dass Pixel 6 ist nicht was viele prophezeit haben. Durch den Tensor sehe ich bis jetzt keine Vorteile. Die Updates sind fehlerhaft und die Kunden werden vertröstet auf das nächste Update zu warten. Es gibt oder gab das Problem mit den flecken bei Bildern. Welches zum Austausch der Geräte führte usw. Ich teile generell deine Meinung, aber das Pixel 6 ist schon sehr auffällig, was die negativen Einträge hier im Forum angeht. Ein Gewisser Teil ist ja normal und würde ich als jammern abtun, welches nicht gerechtfertigt ist, aber gefühlt ist das Pixel 6 wesentlich auffälliger, als die üblichen Geräte von Google. Beim Pixel 5 waren mir nie soviel schlechte nachrichten bzw. Berichte aufgefallen, wie es nun der Fall ist. Das Pixel ist allgemein eher ein Nischengerät und nicht wirklich im Mainstream vertreten, weshalb meist eher erfahrene User zu einem Pixel greifen, welche nicht bei jedem kleinen Problem an die Decke gehen. Darum wundern mich die Berichte zum Pixel 6 noch mehr.
 
Skyhigh

Skyhigh

Guru
chk142 schrieb:
Fragt sich nur, warum lügen diese Leute, oder belügen sich selbst.
und das ist deiner Meinung nach keine Verallgemeinerung? Du bezichtigst doch die Leute mit dem gerissenen Display des Lügens?

ich sehe es so:
Wenn ein Problem besteht, dann hat sich Google darum zu kümmern.
Besteht keines, wird Google das bei Nachforschungen aufdecken und dementsprechend bekannt geben.
Das ist in JEDER Branche so. Der Hersteller selbst wird IMMER zuerst versuchen die Fälle als Fehler des Käufers abzutun.

Jedoch geht das nur bis zu einer Begrenzten Menge an Vorfällen.
Wir können doch froh sein das wir als Endkunden heutzutage, dank Internet, das Privileg haben Druck beim Hersteller aufzubauen.
Früher hätten Hersteller das für sich behalten und bei jedem Problem noch zusätzlich die Reparaturkosten abgesahnt.
Als alles noch Mundpropaganda oder TV Propaganda war, wurden solche Probleme entweder verschwiegen oder die Reichweite war nicht groß genug um Aufmerksamkeit zu erzeugen. Dadurch kamen Firmen mit solchen Taktiken jahrelang durch. Heute eben nicht mehr.

Zudem:
Andere Potentielle Käufer können dadurch auch bessere Kaufentscheidungen treffen,
Würde ich nun am P6 Pro Interressiert sein, würde ich abwarten wie Google damit umgeht bevor ich mir ein potentiell fehlerhaftes Gerät zu einem horrenden Preis anschaffe.


Ja Produktionsfehler gibt es IMMER. Wo Menschen involviert sind geschehen nunmal Fehler. Das ist vollkommen Normal.
Und Ja, auch ich habe schon die ein oder andere Rückrufaktion oder Reparatur mitgemacht.
Wichtig ist hierbei nun aber wie gesagt, WIE der Hersteller mit eventuellen Produktions- oder Serienfehlern umgehen.


Ich weiß nicht mehr welcher Hersteller das war(ich glaube sony), jedoch wurde ein Smartphone als Wasserdicht verkauft. Wassereintritt wurde als "Bedienderfehler beim schließen der Gummilaschen am USB Port" und "Selbstverschulden" abgetan.
Nach sehr Langem hin und her sowie einer Sammelklage in den US welche das Thema dann untersuchen ließ, wurde am Ende herausgefunden das der Kleber, welcher zum Abdichten der Rückschale verwendet wurde, von der CPU Abwärme Weich und Porös, also Wasserdurchlässig, wurde.

Dort wurden Monatelang die Käufer auch zu unrecht als "Dumm" und "Lügner" bezeichnet.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Army2112

Fortgeschrittenes Mitglied
Sonic-2k- schrieb:
@Army2112
Dann hättest du dir es auch direkt zu Anfang kaufen können in Verbindung mit den Bose-Kopfhörer. Wenn du die verkaufst, kommst du auf ungefähr 500€ Endpreis/effektiv. Da ist der Abstand zu den von dir angepeilten 400€ so gering, dass ich lieber früher auf das Gerät upgraden würde, wenn ich Interesse daran hätte.
Um Beta-User zu werden? Nein danke, da warte ich lieber ein halbes Jahr und dann sind meistens die gröbsten oder alle Fehler gelöst. Hat mir ein Kumpel mal gesagt "Kauf dir nie ein Smartphone aus der ersten Charge, da kannst du richtig Pech haben!". Und ich persönlich stehe halt nicht auf die Austausch-Orgien ;) Google macht die Bose-Aktionen ja auch nicht weil sie so nett sind, das hat schon seinen Grund ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Cairus

Cairus

Ikone
@Army2112 ohne Bose, wären sicher genügend auf Lager noch 😉

Nicht mal die Bose Aktion, rettet den Grund für den Kauf. Bei mir ist es einfach, ja, wie jedes Jahr eben der Kauf. Benötigt hätte ich es nicht mal ansatzweise.

Sorry, weit weg vom Thema
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chk142

Lexikon
Skyhigh schrieb:
und das ist deiner Meinung nach keine Verallgemeinerung? Du bezichtigst doch die Leute mit dem gerissenen Display des Lügens?
Möchtest du damit sagen, dass jeder von diesen Nutzern immer nur die reine Wahrheit sagt? Und, das ist keine Verallgemeinerung?

Und, nein, ich sage nicht, dass die alle lügen. Du hast bloß einen Satz aus meinen Posts entnommen, und somit aus dem Kontext gerissen.
 
phone-company

phone-company

Lexikon
Bislang hat Google sich eher gegen die Behauptungen gewehrt. Bei mindestens einem der Displays ist es definitiv ein Sturzschaden. Gab es nen Bericht auf Reddit... Wird ähnlich laufen wie bei den ständig explodierenden Akkus bei one plus.... 🤷