HTC Herstellergarantie / Reparaturanlaufstelle / Gewährleistung

  • 273 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere HTC Herstellergarantie / Reparaturanlaufstelle / Gewährleistung im HTC Allgemein im Bereich HTC Forum.
bmwbasti

bmwbasti

Experte
Kannst Du mir bitte zeigen wo ich "Gossensprache" benutzt habe?
 
R

rolkeg

Ehrenmitglied
Ich habe keine Namen genannt. Man braucht nur die letzten Beiträge durchlesen. Mit Schimpfwörter muss man seinen Ärger nicht ausdrücken.
 
S

summer46

Stammgast
So hab nun mein Geld 699 Euro wieder... Nie wieder HTC und viel Glück an alle anderen
 
N

Neon Future

Fortgeschrittenes Mitglied
Puh, wenn ich das lese kommen die Erinnerungen wieder wo ich mein M9 Reparieren musste und über 6 Monate auf ein Austauschgerät gewartet habe. Nun darf ich wohl wieder die Erfahrung machen. Mein 10 ist erst ca. 1 Monat alt und soll es laut MM zur Reparatur schicken ein Austausch sei nicht möglich. Obwohl ich das Recht hätte. Ich wies auch darauf hin, dass die Reparatur von HTC absolut unseriös ist. Bevor ich es zur Reparatur schicke nerve ich MM nochmal. Oder hat jemand eine bessere Idee was man machen sollte?
 
L

Lupus

Stammgast
Der Händler hat das Recht auf zweimalige Reperatur, erst dann darfst du auf Austauschen bestehen. Dir bleibt nichts übrig als es über Kulanz zu versuchen.
 
N

Neon Future

Fortgeschrittenes Mitglied
@Lupus Ok, dann steht das ja im BGB komisch drin.

Definition und FAQs: Der Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung - channelpartner.de

"Die Nacherfüllung ist dabei das vorrangige Recht. Sie ist zum einen durch die Lieferung einer neuen Sache (Austausch, oder technisch: Nachlieferung) oder durch die Beseitigung des Mangels (zum Beispiel Reparatur, technisch: Nachbesserung) möglich. Welche Art der Nacherfüllung zu erbringen ist, bestimmt grundsätzlich der Käufer und nicht der Verkäufer; eine vertragliche Verlagerung des Wahlrechts ist zwar prinzipiell denkbar, beim Kauf von Verbrauchsgütern aber nicht möglich."

Da steht ja, dass der Kunde entscheidet ob Reparatur oder Austausch:/
 
Zuletzt bearbeitet:
bmwbasti

bmwbasti

Experte
Lupus schrieb:
Der Händler hat das Recht auf zweimalige Reperatur, erst dann darfst du auf Austauschen bestehen. Dir bleibt nichts übrig als es über Kulanz zu versuchen.
Das ist ein uraltes Märchen, welches sich leider hartnäckig hält.
Bitte keine juristischen Unwahrheiten verbreiten, in dem man einfach nachplappert, was man mal irgendwie gelesen oder gehört hat.
 
N

Neon Future

Fortgeschrittenes Mitglied
@bmwbasti An wem bezieht sich deine Aussage jetzt auf Lupus oder mich?

So, wieder die Standard Computer Antwort von MM:
"vielen Dank für Ihre Nachricht, auch wenn wir sehr bedauern, dass Sie Anlass zur Beschwerde haben.

Bedauerlicherweise können wir Ihrem Wunsch auf Austausch/Rückerstattung zum derzeitigen Zeitpunkt nicht entsprechen.

Gerne senden wir Ihr Gerät zwecks Fehlerüberprüfung ein. Hier wird dann, je nach Wirtschaftlichkeit, eine Reparatur oder ein Austausch/Rückerstattung durchgeführt.

Wir bedauern Ihnen keine alternative Abwicklung anbieten zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Media Markt E-Business Team"
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lupus

Stammgast
bmwbasti schrieb:
Lupus schrieb:
Der Händler hat das Recht auf zweimalige Reperatur, erst dann darfst du auf Austauschen bestehen. Dir bleibt nichts übrig als es über Kulanz zu versuchen.
Das ist ein uraltes Märchen, welches sich leider hartnäckig hält.
Bitte keine juristischen Unwahrheiten verbreiten, in dem man einfach nachplappert, was man mal irgendwie gelesen oder gehört hat.
Regeln beim Abschluss eines Kaufvertrags - Verbraucherzentrale
Der Verkäufer darf also etwa den vom Kunden verlangten Austausch eines Computers ablehnen, wenn ein Ersatzgerät übermäßig teuer wäre. Dann muss sich der Kunde mit einer Reparatur zufrieden geben. In der Regel kommt bei geringwertigen Waren, bei denen sich eine Reparatur wirtschaftlich nicht lohnt, eher eine Ersatzlieferung in Betracht, bei höherwertigen Produkten eine Reparatur.
Wie du siehst, hast du als Kunde die Arschkarte. Wenn du Glück hast, macht dein Händler den Umtausch mit. Ansonsten kannst du die Reperatur zähneknirschend hinnehmen oder den Händler juristisch dazu bringen das umzutauschen.
 
bmwbasti

bmwbasti

Experte
@Neon Future
Nicht auf Deine Aussage ;)

@Lupus
Das macht es nicht richtiger ;)
Das Gesetzt spricht von "unverhältnismäßigen Kosten". Das wäre mit Sicherheit der Fall, wenn Du Dir ein neues Auto kaufst und dies mit einer Beule ausgeliefert wird und Du auf einen anderen Wagen als Nacherfüllung bestehen würdest.
Bei einem Artikel, der zu Hunderten, oder gar Tausenden, in Media Markt Regalen liegt, oder in den Lagern liegt, wird wohl nicht mit unverhältnismäßigen Kosten zu argumentieren sein.
Ich gebe Dir aber recht, dass es wieder eine Diskrepanz zwischen "Recht haben und Recht bekommen" gibt.
Ich würde das Gerät einschicken, möglichst nicht über den Händler, sondern direkt über den Hersteller über die Garantie, und gleichzeitig mal einen Verbraucherschutz informieren. Die sind auch immer gerne dabei, wenn es um die Abmahnung von großen Ketten geht.
 
N

Neon Future

Fortgeschrittenes Mitglied
Mal so rein Theoretisch, wenn ich Media-Markt mit einer Meldung bei den Verbraucherschutz mahne, meint Ihr ob dies was bewirken könnte? Herstellergarantie hatte ich beim M9 schon versucht, doch da haben die es 3 mal nicht geschafft das Display auszutauschen, dann kam ein "Neues" Gerät mit einen leichten Kratzer auf der Rückseite an. Ich hatte es dann Verkauft, die ganze Prozedur hat über 6 Monate gekostet, wo ich das Gerät nur 1 Monat nutzen konnte. Beim 10 muss auch das Display getauscht werden, da es überall so eine Körnung hat.
Wenn ich trotzdem einer Reparatur zustimme kann ich doch eine Frist von 10 Tagen setzen (laut MM sollte eine Reparatur in 10 Tagen abgeschlossen sein). Falls die nicht eingehalten wird, kann ich doch vom Kaufvertrag zurücktreten und mein Geld zurückverlangen oder?
 
J

Juls82

Neues Mitglied
Hi Leute, ich habe vor kurzem den Reparaturservice von HTC in Anspruch genommen. Ich habe mittlerweile mein Handy (HTC One M8s) auch wieder, es war aber keine Rechnung oder ähnliches dabei.
Ich hatte es per Email reklamiert, nach etwas Emailverkehr mit Fehlerbeschreibung kam dann das Retourenlabel zum kostenlosen einsenden mit genauen Anweisungen vom Support. Zu dem Zeitpunkt war mein Handy 1 Jahr alt und war also noch in der Garantie. Kurz zum Problem, ich hatte immer öfter das Problem dass sich der Akku spontan entladen hat, kurz danach ist es mir dann runtergefallen, die Rückseite war dann sehr stark zerkratzt. Das hab ich alles in die Fehlerbeschreibung geschrieben mit der Bitte um Überprüfung und Austausch des Rückdeckels.
Es kam dann etwa nach 2 Wochen aus Polen wieder zurück. Lt. Begleitblatt wurde der Akku und Teile des Gehäuse getauscht. Ich war etwas irritiert da nirgendwo stand, ob das auf Garantie gemacht wurde oder nicht. Meint ihr, da kommt noch irgendwas? Habt ihr selber Erfahrungen mit der Abwicklung von HTC in solchen oder ähnlichen Fällen?
 
old.splatterhand

old.splatterhand

Lexikon
Normalerweise bekommst du das Handy nicht ohne zu Zahlen zurück, wenn du es selbst bezahlen musst.
 
J

Juls82

Neues Mitglied
Ok, dankeschön.
 
S

summer46

Stammgast
Mein Kollege hat beim u11 ein staubkorn unter dem Display.

Läuft das immer noch über Polen?
 
old.splatterhand

old.splatterhand

Lexikon
Sehr wahrscheinlich, ja.
Und viel Spaß damit, das hatte mein M8 auch. Drei Monate Kampf und mehrfaches einsenden, für ein Austauschgerät.
 
S

Somua22

Gast
Ein Kollege hat jetzt sein HTC U11 retouniert zwecks Kaufvertragswiderruf aus dem HTC Club. Das ging auch nach Polen...Die Kommunikation ist wohl sehr anstrengend, da die Mitarbeiter teils nicht richtig deutsch sprechen..
 
old.splatterhand

old.splatterhand

Lexikon
Anstrengend, ja. Vor allem, weil ich in meinem Fall, wenn das Gerät nicht unterwegs war, alle 2 Tage Druck gemacht habe.
Aber anders wäre ich wahrscheinlich nicht zu einem Austauschgerät gekommen.
Ein steiniger Weg, aber das Tausch-M8 läuft seitdem immer noch und sieht aus wie neu.
Ich hätte das Handy auch nicht mit nem Fussel unter dem Display weiter genutzt. Da hätt ich immer draufschauen müssen und mich geärgert.
 
Fraenky2000

Fraenky2000

Neues Mitglied
Aktuelle Erfahrungen und Probleme mit der Garantie von HTC

Mein HTC U11 hat sich nach 10 Monaten plötzlich verabschiedet. Es geht nicht mehr an und es lädt auch nicht mehr. Ich hatte im Auto die Navigation gestartet, dann aber nicht mehr darauf geschaut. Am Ziel angekommen war und blieb das Handy tot.

Also hab ich es zu HTC eingeschickt (an die Firma Regenersis in Polen). Weil das Display (bereits seit 3 Monaten) einen kleinen Sprung hat ist jedoch jegliches Garantie erloschen.

Ich weiss nicht ob das rechtmäßig ist - der aufgetretene Schaden hat mit dem Sprung überhaupt nichts zu tun und ich hätte das Handy so wunderbar weiter benutzen können.

Angeboten wurde mir eine kostenpflichtige "Komplettreparatur" für schlappe 600,- Euro. Das wäre sicherlich ein neues Gerät gewesen - die kosten aber inzwischen 400,- Euro.

Da kommt man sich schlichtweg verarscht vor. Für die "Diagnose" - auf deutsch einfach die Ablehnung der Reparatur auf Garantiebasis - musste ich auch noch 25,- Euro bezahlen.

Auf meine Beschwerde bei HTC wurde mir mitgeteilt dass sie den Fall an einen Vorgesetzten eskalieren würden - danach habe ich wochenlang nichts mehr gehört. Auf meine Nachfrage bekam ich dann die Antwort, dass alles - inklusive des Angebots der "Reparatur" für 600,- Euro seine Richtigkeit hat.

Vielleicht liegt es ja daran dass die Firma HTC in dauerhaften Problemen steckt - für mich war es auf jeden Fall das letzte Handy von HTC.
 
K

Kohlys

Neues Mitglied
Ja das kann ich dir auch nur anraten, mein Gerät war sogar noch in der 6 Monats Frist und die wollten auch dafür Geld haben,
aber selbst das Un reparierte Gerät habe ich nicht wieder bekommen, das Geld war einfach nur weg für ein neues Handy plus Einsendung.
HTC schert sich einen Dreck um seine Kunden, die Händler können machen was sie wollen, und dadurch zocken die einen auch gern ab.
 
Ähnliche Themen - HTC Herstellergarantie / Reparaturanlaufstelle / Gewährleistung Antworten Datum
0
1
0