Verkaufsstop von HTC Smartphones über Vodafone

  • 37 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Verkaufsstop von HTC Smartphones über Vodafone im HTC Allgemein im Bereich HTC Forum.
MDXDave

MDXDave

Ehrenmitglied
Nach Informationen von mobiFlip.de wurde Vodafone per Einstweiliger Verfügung verboten, weiterhin Smartphones von HTC, TCT und Alcatel/ZTE zu verkaufen oder zu bewerben. Grund hier für sind wohl Patentstreitigkeiten zwischen verschiedenen Herstellern und dem Patentverwerter Saint Lawrence Communications bezüglich HD Voice.

Alle Vodafone-Shops sind demnach angewiesen worden, betroffene Geräte und deren zugehöre Werbematerialien unverzüglich aus den Shops zu entfernen und deren Verkauf einzustellen. Vodafone sollen bei Missachtung der Verfügung empfindliche Ordnungsgelder drohen.

Offiziell darf das HTC One A9, HTC One M9 und HTC One M8(s) nicht mehr verkauft werden, es scheint jedoch alle Geräte zu betreffen: HTC Handy & HTC Smartphone mit Vertrag - Vodafone Online Shop

Quelle: Einstweilige Verfügung gegen Vodafone Deutschland – Verkauf diverser Smartphones untersagt
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rolkeg

Ehrenmitglied
Sowas finde ich schon mehr als krass und einfach nur sch ...
 
C

che42

Gast
Warum bertrifft das Verkaufsverbot nur Vodafone, haben die Geräte nicht alle die gleiche Technik ?
 
T

tofffl

Erfahrenes Mitglied
Geht wohl um Patente, die HD-Voice betreffen, also durchaus was mit dem Netzbetreiber zu tun haben. Bei der Telekom gibt es besagte HTC-Smartphones auch nicht zu kaufen.
 
schinge

schinge

Senior-Moderator
Teammitglied
Vodafone verkauft ja auch betroffene Telefone von Alcatel (?) unter dem Namen "Vodafone Smart ..." - vielleicht liegts auch daran, dass man sich auf Vodafone eingeschossen hat.
 
merlin2100

merlin2100

Lexikon
Das dürfte es dann für HTC gewesen sein.

Die einstweiligen Verfügungen in Deutschland sind ja nur der Anfang.

Beim 2. und 3. größten Anbieter in Deutschland ist das aktuelle Flaggschiff nicht zu erwerben.

Die Frage ist nun wann ist o2 dran.

Dann geht es in Europa weiter.

Bei miserablen Lage in der sich HTC befindet wird es schwer sich zu wehren oder freizukaufen.
 
schinge

schinge

Senior-Moderator
Teammitglied
:confused2: Das HTC 10 ist sowohl bei o2 als auch bei der Telekom im Shop gelistet, nur bei Vodafone fehlt es. Und auch beim netzübergreifenden Anbieter Mobilcom-Debitel kannst Du es kaufen. Außerdem muß immer erst mal ein Gericht ein Verkaufsverbot erlassen - bis das (wenn überhaupt) in anderen europäischen Ländern passiert, vergeht sicher noch einige Zeit.
Und ob es so schwer wird sich zu wehren, muß man noch abwarten, denn immerhin sind Vodafone und ZTE (die sind in Asien nicht gerade winzig) ja auch noch mit von der Partie.
 
merlin2100

merlin2100

Lexikon
OK, bei o2 ist es im Verkauf. Die Telekom gibt es als nicht lieferbar an und wenn man bei der Telekom genauer schaut findet man dort auch M8s oder A9, was wohl auch mit dem Gerichtsurteil aus dem Dezember 2015 ( Verkaufsverbot: Telekom darf keine HTC-Smartphones mehr verkaufen - Golem.de ) zu tun haben könnte.

Letztlich kämpft aber jeder Anbieter für sich selbst und somit ist es unerheblich, wie es bei den anderen Anbietern am Markt aussieht.

Für ein wirtschaftlich angeschlagenes Unternehmen, wie HTC kann dies das Ende bedeuten, egal wie es bei den anderen aussieht.

Hier rächt sich nun, dass HTC im letzten Jahr alle Kaufangebote ausgeschlagen hat. Solange man als Unternehmen noch eine Wert hat, kann man etwas beeinflussen, aber demnach sieht es aktuell nicht aus.

Ich nehme mal an, am Ende wird es HTC Geräte vom Namen her weiter geben, nur das dann der Name der einen bestimmten Ruf hat, dann einem Anbieter vom chinesischen Festland gehört
 
MDXDave

MDXDave

Ehrenmitglied
HTC wird doch schon seit Jahren tot geredet und es gibt das Unternehmen nach wie vor. [emoji6]
 
V

vaha

Ambitioniertes Mitglied
Das Problem ist, dass je weniger verkauft wird, um so mehr eingespart werden muss.

Dann passiert es mistens beim Support bzw. Software. Kann halt passieren, dass es für ein Gerät kein Update mehr gibt...
 
M

Mr. Testbericht

Gast
Um die Verfügbarkeit der HTC-Smartphones würde ich mir generell keine Sorgen machen, es schadet abder dem Image und wenn ich bei VF was zu sagen hätte, würde die (eh eher unbeliebten) HTC über kurz oder lang auf meinem Portfolio verschwinden.
 
schinge

schinge

Senior-Moderator
Teammitglied
Welchen Vorteil soll Vodafone denn durch einen "Boykott" von HTC haben? Wenn ein möglicher Kunde ein HTC will, sagt man dem dadurch doch, daß seine Wünsche woanders (Telekom, ...) eher erfüllt werden. Und wie schon gesagt, betrifft das Verkaufsvebot auch Telefone mit dem Namen "Vodafone Smart ..." - das ist für Vodafone schon eher schlecht.
 
merlin2100

merlin2100

Lexikon
Vielleicht mag ja Vodafone HTC nicht, weil die Margen schlechter sind, als bei anderen Anbietern oder oder oder. Aber trifft es überhaupt zu, das Vodafone HTC nicht mag?

Die Vodafone-Geräte, die vom Verkaufsverbot betroffen sind, kann man in Deutschland wohl eher vernachlässigen. Ich kenne niemand, der ein Vodafone-Gerät besitzt.

Wichtiger ist aber und da bleibe ich dabei, dass zwei Mobilfunkunternehmen bestimmte Geräte von HTC nicht verkaufen dürfen ist ein Problem und groß wird es dadurch, dass es gerade die neuen Geräte aus der letzten Zeit betrifft, mit denen HTC die Trendwende schaffen wollte.

HTC ist schon oft totgeredet worden, aber so groß wie aktuell war die Gefahr noch nie.
 
R

ralle374

Ambitioniertes Mitglied
Gibt es zu diesem Thema etwas neues?

Ich möchte bald meinen Vodafone-Vertrag verlängern und als neues Handy das HTC 10 nehmen. Ich weiß nur nicht, was ich machen soll, falls Vodafone bis dahin immer noch keine HTC-Handys mehr verkauft.
 
Janity

Janity

Ehrenmitglied
Vodafone wird erst wieder HTCs anbieten, sobald HTC sich mit der St. Lawrence Group einig geworden ist. Und das so eine Einigung ziemlich lange dauern kann, kann man sich sicherlich vorstellen. Ich will da keine haltlose Behauptung abgeben, da es sich innerhalb von wenigen Tagen / Wochen klären kann. Wenn bei dir aber "bald" in den nächsten 3-4 Wochen heißt, würde ich mir an deiner Stelle nicht allzu viel Hoffnung machen!
Laut Vodafone Support Forum steht eine Einigung bzw ein entsprechendes In Kenntnis setzen VFs wohl noch aus, kurzfristig dürfte es also recht schwierig werden, die Situation zu lösen - meine Vermutung und was ich da so raus lese. (Was aber nicht heißen soll, dass es nicht plötzlich auf Anhieb wieder über vf verfügbar sein könnte ;) ).
 
Zuletzt bearbeitet:
R

ralle374

Ambitioniertes Mitglied
Ok, danke für die Antwort. Sowas in der Art habe ich mir fast gedacht... Dann muss ich mal sehen, welches neue Handy ich stattdessen nehme.

Gilt dieser Verkaufsstop denn nur für Vodafone und nicht für andere Anbieter (Telekom, O2 usw.)? Der Patentstreit um die verwendete Technik gilt doch für die HTC-Handys allgemein, da wäre es doch etwas merkwürdig, wenn Vodafone keine verkauft, aber z.B. die Telekom schon.
 
Janity

Janity

Ehrenmitglied
Eigentlich gilt er auch noch für die Telekom, die das HTC 10 bspw aber schon wieder im Store zu listen scheint. Eine einheitliche Regelung ist für mich aktuell auch nicht mehr erkennbar.
 
merlin2100

merlin2100

Lexikon
Die Telekom listet es zwar, gibt aber an nicht lieferbar. Ansonsten sieht es mit HTC Geräten auch bei der Telekom mau aus.
 
R

ralle374

Ambitioniertes Mitglied
Janity schrieb:
Eigentlich gilt er auch noch für die Telekom, die das HTC 10 bspw aber schon wieder im Store zu listen scheint. Eine einheitliche Regelung ist für mich aktuell auch nicht mehr erkennbar.
"Wieder" bedeutet, dass die Telekom das HTC 10 schon einmal im Store hatte, dann aber rausgenommen hatte und nun wieder im Store listet?

Lieferprobleme scheinen aber insgesamt auf dem ganzen Markt beim HTC 10 vorzuliegen, habe das bereits öfter gelesen in verschiedenen Quellen.
 
Janity

Janity

Ehrenmitglied
@ralle374
Kann ich dir gar nicht so genau sagen - das kleine Wort ist mir da so rein gerutscht. Verfolgt habe ich es bislang auch nicht täglich - wenn man den Berichten aber glaubt, dann war es nie aus dem Store, war bislang aber immer als "nicht verfügbar" gelistet. Dass aber Telekom Branded 10er im Umlauf sind kann man ja nun schon im Forum nachlesen. Werden aber wohl über andere Quellen bezogen als die Telekom selbst.
 
Ähnliche Themen - Verkaufsstop von HTC Smartphones über Vodafone Antworten Datum
1
0
0