Wann kommt Froyo für T Mobile Geräte?

  • 80 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wann kommt Froyo für T Mobile Geräte? im HTC Desire Forum im Bereich Weitere HTC Geräte.
M

marc0902

Erfahrenes Mitglied
Gibt es schon einen offiziellen tag?
 
Shizophren

Shizophren

Stammgast
Nein. In ein paar Wochen! Da muss noch das Thethering usw. angepasst werden, da T-Online sich dafür 10/20€ / Monat bezahlen lassen möchte.
 
M

marc0902

Erfahrenes Mitglied
Wie wird das, wenn ich ne o2 karte hab?
 
M

Matschi21

Stammgast
Ach Mensch... auf ein neues:
Die Provider passen die firmeware nicht an. Sie bekommen die angepasste Version, die Sie bei HTC bestellt haben von HTC und testen Sie dann.
D.h. die Provider passen ihre Server an, damit diese merken, ob tethering benutzt wird.
Deshalb ist es egal, von welchem Anbieter ihr das desire habt, oder ob es ungebrandet ist.
Das testen dauert nunmal. o2 War bisher meist am schnellsten bzw ganz vorn mit dabei. Abwarten und Tee trinken. Irgendwann kommts auch von tmob
 
Shizophren

Shizophren

Stammgast
Dass die Provider für die Android-Updates etwas länger brauchen, ist leider üblich: So gab Google das 2.2-Update für das Nexus One schon Ende Juni frei, Vodafone-Kunden musste drei Wochen länger warten. Manche Provider benötigen die Zeit, um eigene Änderungen am Betriebssystem auf die neue Version zu portieren oder einige zu progressive neue Features wieder auszubauen. Eine solche Funktion von Android 2.2 ist beispielsweise die Hotspot-Fähigkeit, also das WLAN-Tethering: Die Provider haben wenig Interesse daran, dass die Daten-Freigrenzen nicht nur per Smartphone ausgenutzt werden, sondern mit einem per WLAN gekoppelten Notebook abgesurft werden – sie wollen dafür lieber zusätzliche Gebühren verlangen, beispielsweise Vodafone mindestens 10 Euro und T-Mobile 20 Euro. Ob Vodafone die Verzögerung beim Nexus One allerdings tatsächlich dazu genutzt hat, das Tethering so anzupassen, dass eine getrennte Abrechnung der Surfmenge möglich ist, ist noch unklar.
Quelle: heise online - Android 2.2 für HTC Desire und Motorola Milestone

Wie auch immer. Es dauert länger. Die Server können nicht so konfiguriert werden, das die merken, ob man tethering nutzt, oder nicht. DAs ist technisch überhaupt nicht lösbar.
 
M

M.i.k.e

Erfahrenes Mitglied
Matschi21 schrieb:
Ach Mensch... auf ein neues:
Die Provider passen die firmeware nicht an. Sie bekommen die angepasste Version, die Sie bei HTC bestellt haben von HTC und testen Sie dann.
D.h. die Provider passen ihre Server an, damit diese merken, ob tethering benutzt wird.
Deshalb ist es egal, von welchem Anbieter ihr das desire habt, oder ob es ungebrandet ist.
Das testen dauert nunmal. o2 War bisher meist am schnellsten bzw ganz vorn mit dabei. Abwarten und Tee trinken. Irgendwann kommts auch von tmob
Betrunken?
Wie soll das funktionieren.

Im Heise Link steht es sogar, dass die Software angepasst wird um eine getrennte abrechnung zu ermöglichen!

Das war für mich der Grund mein T-Mobile Geräte heute auf original 2.1 zu unbranden und das original 2.2 über OTA zu holen.
 
M

Matschi21

Stammgast
Jap bin betrunken.
Wenn jeder Provider, für jedes Handy eigene programmierer hätte wären die Verträge 3mal so teuer.
Vodafone lässt sich doch auch das usb tethering bezahlen und das schon länger. Aber gut das heisse alles weiß.
Aber ich zitiere im grunde auch nur fluxkompensator.
Wenn man so einfach das WiFitethern nutzen könnte ohne etwas zu zahlen, wäre die Anstrengung eine angepasste Version zu verteilen unnütz
 
Shizophren

Shizophren

Stammgast
Ich kann doch auch Vodafone Tethering mit einem ungebrandeten Gerät nutzen. Wo ist der Sinn von dem was du schreibst? Passen die ihre Server an jedes auf der Welt erhältiche Handy an? :) Ich glaube nicht.
 
M

Matschi21

Stammgast
Shizophren schrieb:
Ich kann doch auch Vodafone Tethering mit einem ungebrandeten Gerät nutzen. Wo ist der Sinn von dem was du schreibst? Passen die ihre Server an jedes auf der Welt erhältiche Handy an? :) Ich glaube nicht.
Na gut wenn ihr euch da so sicher seid, nehmt ein ungebrandetes desire einen neuen Vertrag und tethert los bis die handyrechnung kommt
 
Shizophren

Shizophren

Stammgast
Ja, genau das tu ich auch. Und das schon länger. Da bin ich auch nicht der einzige. Es kommt keine Rechnung. Nur die normale Handyrechnung. Hab Tethering schon seit dem ich mein Desire hab. MCR Custom Rom drauf. Damit ging das schon von Anfang an. Mit dem 2.2 Hotspot gehts auch direkt weiter. Das kann der Provider nicht merken. Die Smartphone browser nutzen die gleichen Seiten wie ein Desktop Browser auch. Also auch an der Datenmende kanns nicht gemessen werden.
Woher soll bitte ein Provider sehen können, womit ich eine Internetseite ansurfe???
 
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
Hallo,

es geht doch vielmehr darum, dass die Netzbetreiber den zusätzlichen Traffic nicht auf einer billigen Handy-Flat haben wollen! Daher vermute ich, dass die Tethering-App in den Netzbetreiberversionen komplett fehlen wird ...

Viele Grüße
Handymeister
 
ozman

ozman

Experte
der internetstream ist ein wenig komplexer als manche leute denken und gewisse ports können gesperrt werden etc.
ich nutze auch seit ewigkeiten tethering und vf hat viel gedroht und nichts ist passiert, müssen die netzanbieter glaube ich auch erst meine genehmigung haben dass ich tethering nutze und es bezahlen will, bevor sie mir ne rechnung schicken.

das gehört aber alles nicht hier her, und ob tethering gesperrt wird werden wir ja sehen...
 
K

kNoPf

Neues Mitglied
mal ne ganz blöde frage: wenn ich ein T-Mobile gebrandetes handy habe aber ne Karte im O2 netz nutze - geht das tethering dann trotzdem nicht?
 
C

ChrisMobile

Stammgast
Könnte der Provider das nicht einfach über den UserAgent/Browsekennung abfragen?
Ich habe leider keinen Datentarif und möchte es daher nicht testen..

Könnte mal jemand mal die Browserkennung bei Tethering und Android vergleichen?

Browserkennung kann man sich hier z.B. anzeigen lassen:
Ihre IP-Adresse und Browserkennung
 
M

Matschi21

Stammgast
ozman schrieb:
der internetstream ist ein wenig komplexer als manche leute denken und gewisse ports können gesperrt werden etc.
ich nutze auch seit ewigkeiten tethering und vf hat viel gedroht und nichts ist passiert, müssen die netzanbieter glaube ich auch erst meine genehmigung haben dass ich tethering nutze und es bezahlen will, bevor sie mir ne rechnung schicken.

das gehört aber alles nicht hier her, und ob tethering gesperrt wird werden wir ja sehen...
Genau
Mit den alten handyverträgen war tethern auch erlaubt. Weswegen die wenigsten Probleme bekommen werden.

Da wir hier alle aber glauben, oder uns auf "Neuigkeiten" von nichtprovidern beziehen, darf man doch gern weiter glauben:
Wenn es wirklich soweit kommt, dass ein Provider eine fortschrittliche app einfach so löscht, werden wohl viele Kunden wechseln.

Ich kenne mich nicht aus. Aber die tether app fungiert doch als Verteiler(router). Es müsste doch ohne großen Aufwand herausgefunden werden können, ob dieser router nun die Verbindung, die vom Betreiber kommt weiterleitet, oder nicht.
 
ozman

ozman

Experte
@knopf
wenn timo beil es ausbaut, wie sollst du es dann nutzen können.
irgendwie sollte man sich das doch vorstellen können dass du nur die dinge im netz nutzen kannst, die dein handy unterstützt, wie zb hsdpa aka umts. wenn dein handy kein videotelefonieren unterstützt, isses jacke wie hose ob o2 das zulässt...

@chrismobile


ist die selbe UA. wäre das nicht so, würdest du bei vf gleich auf die websession etc. page kommen, die du siehst wenn du zb ein netbook mit "modem" nutzt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Scofield

Scofield

Stammgast
Shizophren schrieb:
Woher soll bitte ein Provider sehen können, womit ich eine Internetseite ansurfe???
Hab ma gelesen, dass die es über die Browser ID feststellen können...

Nutze aber selber Tethering und bis jetzt ohne zu bezahlen..
 
M

Matschi21

Stammgast
Scofield schrieb:
Hab ma gelesen, dass die es über die Browser ID feststellen können...

Nutze aber selber Tethering und bis jetzt ohne zu bezahlen..
So in etwa wird das funktionieren.
Nur das eine Browser id durch einen alternativen Browser evtl noch verfälscht werden kann. Die id der routerapp(WiFitetherapp) dagegen eher nur schwer.
Fakt ist die Provider können es feststellen. Ob sie dir das tethern in Rechnung stellen hängt davon ab, wie das in deinem Vertrag geregelt ist.

Wie Sie es letztendlich prüfen, kann wohl nur ein Provider selbst beantworten. Hat aber noch keiner soweit ich weiß.
Es bleibt: wenn tmob mit den Anpassungen, egal welcher form, sei es nun an den servereinstellungen oder an der firmeware, fertig ist, werden hier noch 5 weitere threads entstehen.
Ich glaub hier gibts schon eine tether Diskussion. Evtl kann jemand den thread hier mit reinschieben

Edith sagt:
Deerhunter schrieb:
vielen dank den hab ich gesucht:)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BiGfReAk

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich denke viele T-Mobile gebrandete Handybesitzer haben genau wie ich keine Lust zu warten.
Ist einer so lieb zu sagen wie man genau ein 2.2 auf das Handy bekommt?
Was muss man alles machen? Rooten? Goldcard? Wo kriegt man das 2.2 her? usw.
Also eine genaue Anleitung wär äußerst genial, weil viele kein Plan von der Materie haben.