Interner Speicher Problemchen

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Interner Speicher Problemchen im HTC One X Forum im Bereich Weitere HTC Geräte.
husvun77

husvun77

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi

Ich wundere mich seit Wochen Wiso mir rootexorer sagt das 17gb von 25 GB belegt sind... Ich habe alles von mir runter gemacht und komme nur auf 8gb... .... Was ist mit den restlichen 9gb kan mir wer das beantworten.

Danke im vorraus

Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
 
keiyuu

keiyuu

Dauergast
Wie viel steht denn in den Einstellungen?
Ansonsten nimm es Datei Explorer. Wenn du Menü drückst kannst du eine SD Analyse machen und er zeigt dir die großen Ordner.
Der hat auch einen root Explorer drin, kostet aber nichts.

Gesendet von meinem Nokia 3310 mit Tapatalk.
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Philosoph
In der Anfangszeit gab es mit Speicherverlusten mal Probleme, bevor die neueren Updates diese beseitigten.
Testen kannst du den Speicher, indem du das Gerät im Festplattenmodus an den PC anschließt und anschließend eine CMD öffnest.
Dort gibst du dann ein chkdsk und den Laufwerkbuchstaben, den der USB Storage bekommen hat, z.B. chkdsk J:
Nun wird das Laufwerk geprüft und es wird angezeigt, ob fehlerhafte Dateien/ Fragmente vorhanden sind.

Meine Empfehlung, sollten welche vorhanden sein:
Dokumente, Bilder und Musik von der Karte auf den PC sichern, mit My Backup deine Apps und Daten der Apps sichern und den Ordner rerware von der Karte danach auch auf den PC sichern, anschließend die Karte in FAT32 formatieren und dein Gerät neu starten (kein Schnellstart). Die Android-Ordner werden bei einem Neustart wieder angelegt, den Rest kannst du vom PC wieder kopieren.
My Backup danach starten und über den Punkt Restore das vorher angelegte Backup zurückspielen. Nun noch einmal neu starten.

Bei mir waren Backups des Gerätes über CWM fehlerhaft und produzierten immer mehr Fragmente. Mit den neueren SW-Versionen sollte das eigentlich der Vergangenheit angehören.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sven222

Neues Mitglied
SD Maid eine tolle App aber das handy muss gerootet sein ansonsten funktioniert die app leider nicht.

Aber mit dieser App kannst du schnell dein Smartphone reinigen aber aufpassen ;)
 
husvun77

husvun77

Fortgeschrittenes Mitglied
keiyuu schrieb:
Wie viel steht denn in den Einstellungen?
Ansonsten nimm es Datei Explorer. Wenn du Menü drückst kannst du eine SD Analyse machen und er zeigt dir die großen Ordner.
Der hat auch einen root Explorer drin, kostet aber nichts.

Also ich habe es eben genau so ausprobiert .... ich finde immer noch nicht den fehler.
Schluss endlich habe ich noch einen taschenrechner genommen und habe alle ordner bis runter von 1mb zusammen gerechnet ... ich komme nur auf 8,688mb.
ES.Datei.Ex sagt mir 25,68gb gesammt, 15,5gb Belegt, und 9,6gb frei
egal wie ich es mache es Müsste aber etwa 13-15gb ca. Frei sein.


## DiskUsage habe ich auch ausprobiert da war das ergebnis nix ganz einsehbar. Gefällt mir nicht das app zu unübersichtlich.



Hat noch wer eine idee
 
husvun77

husvun77

Fortgeschrittenes Mitglied
also wen ich recht verstehe soll ich alles nötige sichern und dan übern PC formatieren in FAT32 richtig ?

Ich verstehe nur eine aussage nicht, " den Ordner rerware von der Karte danach auch auf den PC sichern" ... vielleicht bin ich nur zu blöd aber was bedeutet "rerware"....

Ich werde mit TitaniumBackup Pro meine apps sichern. verstehe ich das richtig das ich alle nötigen apps sichern tu dan zieh ich den ganzen ordner von TiBackup einfach aufn pc oder ?
Oder was meinst du mit "rerware" ?

Danke im Vorraus
 
keiyuu

keiyuu

Dauergast
Bloß nicht am PC formatieren. Das Gerät ist kein USB Stick. Letztens hat das schon mal einer gemacht und der hatte ein Handy, das nur noch am ruckeln und aufhängen war.

Besser=> Sicher alle deine Sachen auf dem PC und lösche den internen Speicher mit den Einstellungen IM Handy.
 
husvun77

husvun77

Fortgeschrittenes Mitglied
okay also per CMD mit chkdsk rausgefunden das ich 6000~ mb fehlerhafte sektoren

kann man die wieder reperieren ohne groß zu sichern und zu formatieren ?
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Philosoph
Reparatur funktioniert nicht, hab zumindest bisher nichts davon gehört. Selbstverständlich kann man auch am PC formatieren (ich habe über Arbeitsplatz/ Schnellformatierung das Problem gelöst). Wichtig ist nur, dass man danach einen ordentlichen Reset macht und keinen Schnellstart, damit das Gerät die regulären Dateien wieder auf die Karte installiert. Nach dem Formatieren kann man allerdings auch über den Bootloader einen Factory-Reset durchführen, dann hat man alles wieder auf Werkseinstellungen. Das erste Booten nach so einer Aktion dauert wegen der Installation der fehlenden Dateien und Ordner länger. Also auf genug Akku achten!
Das Ruckeln/ Aufhängen tritt dann auf, wenn man kein Backup der Userapps gemacht hat und diese nach den fehlenden Dateien suchen. Deshalb Backup wieder zurückspielen.

Meine Empfehlung: Alle CWM-Backups noch auf ihre Größe kontrollieren, was wesentlich größer ist als 1,5 GB ist zumeist fehlerhaft. Findest du da bereits Fehler, kannst du zunächst auch mal diese löschen und schauen, ob sich dadurch alles bereinigt.

Der Ordner rerware wird vom Programm My Backup angelegt und enthält die Backup-Dateien. Nach dem Factory Reset bzw. dem Neustart das Programm erneut installieren, dann den Ordner auf die Karte ziehen, neu starten und danach kann man die Programme damit wiederherstellen.

Teile uns auch noch deine Softwareversion mit...scheint so, als hättest du bisher keine Updates durchgeführt.
 
Zuletzt bearbeitet:
husvun77

husvun77

Fortgeschrittenes Mitglied




Gesendet mit HTC InsertCoin One X v9.4 via Tapatalk
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Philosoph
Also gerootet mit Custom Rom; Ist der Ursprung ein Providergerät und in welcher HBoot Version? Kannst du alles im Bootloader bzw. im Fastboot Modus checken, denn die Einträge hier geben ja nur die Infos seitens des Roms wieder.
HBoot steht im Bootloader, CID kannst du über den Befehl fastboot getvar cid abragen, falls du nicht sicher bist. Dann kannst du dich vor dem Formatieren des Speichers um notwendige Sicherungsdateien kümmern (RUU/ Backup der O-Software), falls doch was nicht wie erwartet läuft. Wichtig ist auch die Recoveryversion; es sollte CWM 5.8.4.0 sein, keine ältere, damit du per USB Mount im Notfall Dateien auf das Gerät kopieren kannst.
 
Zuletzt bearbeitet: