HTC Sensation Hängt

A

Asgard2

Neues Mitglied
6
Habe mal eine Frage, die eher allgemeinbasiert ist. Wie kommt es, dass Handys (in meinem Fall das Sensation) nach einer gewissen Zeit nicht mehr richtig und flüssig funktionieren, ständige Hänger, langsame Reaktionszeiten, und Abstürze. Meine Frage beruht sich eher darauf, dass selbst nach einem vollständigen Werkreset diese Probleme nicht behoben werden, wie es sein sollte.
 
Du sprichst vom sogenannten Windows-Symptom. :laugh:

Android hat diese „Krankheit“ ebenfalls. Ein Grund dafür ist die zunehmende Vermüllung des Telefonspeichers mit nicht genutzten Apps und überflüssigem Speichergerümpel. Der Grund dafür liegt fast immer an zu vielen installierten Apps, die mit Hintergrunddiensten und Synchronisationsaufgaben Ressourcen belegen und das Handy ausbremsen. Gerade ältere oder auch besonders günstige Androiden mit wenig Arbeitsspeicher haben darunter zu leiden, dass das Google-System den installierten Anwendungen recht viel freie Leine lässt. Hinzu kommt, dass alleine das Android-Grundsystem und vorinstallierte Oberflächen wie HTC Sense 100 bis 150 Megabyte Speicher für sich beanspruchen.

Daher sollte jede Applikation die nicht genutzt wird vom Telefon entfernt werden.
 
Nene du verstehst mich falsch, bitte nochmal lesen :smile:

Selbst nach einem Werkreset, d.h. komplettes löschen des Telefonspeichers incklusive Musik, Bilder, Videos, etc... läuft das Handy trotzdem nicht mehr wirklich flüssig wie es mal war. Hänger, manchmal Abstürze, lange Reaktiosnzeiten bleiben bestehen. Ist mir auch bei meinem HTC One (m7) aufgefallen. Hatte 9 Monate lang kein Werkreset gemacht, und somit wurde das Handy etwas langsamer, manchmal gab es Hänger wo ich den Bildschirm ausschalten musste und wieder an damit es wieder reagierte. Und da dachte ich mir, es läge am zugemüllten Speicher. Also Werkreset, komplett alles gelöscht, und siehe da...die Hänger bleiben dennoch bestehen.
 
Eventuell mal die SD-Karte Formatieren und /oder durch eine schnellere ersetzen. Ansonsten HTC selbst für fundierte Antworten Kontakten.

Oder eben selbst das Phänomen enträtseln.
Der erste Ansatz wäre: Logcat auslesen. Hier finden sich alle aktiven Prozesse und Applikationen gelistet, wodurch man einsicht erlangt was gerade aktiv ist oder wo es „hängt“.
 
Gibt es einen Unterschied zwischen formatieren und Werkreset? Ich dachte bei einem Werkreset werden auch alle Daten gelöscht?
 
Bei Werksreset bleibt die SD-Karte unangetastet, glauch ich.
Zumindest hab ich bei mir immer alle Daten auf der SD-Karte, nach einem Werskreset.

LG Sulle
 
Ein Werksreset betrifft lediglich den internen Speicher. Dabei wird das Betriebssystem auf den Ursprungszustand nach der Installation zurückgesetzt, allerdings mit der Ausnahme von Offiziellen Updates, diese bleiben erhalten, ansonsten werden alle Persönlichen Daten und Applikationen gelöscht.

Wie Sulle schon richtig schrieb, die SD-Karte bleibt bei einem Werksreset unangetastet.

Der Unterschied zwischen Formatieren und Werksreset?! Was bei einem Werksreset passiert steht ja bereits weiter oben. Aber hier nochmals die kurzfassung. Werksreset: Zurücksetzen. Formatieren: (gänzlich) Löschen.
 
Wenn man bein sensation in Einstellungen geht und werkreset auswählt kann man auch ein kreuz bei "sd Karte löschen". Das wäre doch das selbe oder? Das hab ich bis jetzt immer so gemacht
 
Ja!
 

Ähnliche Themen

H
Antworten
2
Aufrufe
1.856
hackerz1860
H
K
Antworten
0
Aufrufe
1.922
korrosionsschutzz
K
M
Antworten
3
Aufrufe
2.431
Ruftac
R
Zurück
Oben Unten